Lulea und die Magie der Kristalle (Magische Hexenabenteuer 3)

Lulea und die Magie der Kristalle (Magische Hexenabenteuer 3)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Meereszeilens avatar

Spannend, Überraschend und einfach Einzigartig Gut!

zessi79s avatar

Toller Abschluss der Lulea Reihe

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lulea und die Magie der Kristalle (Magische Hexenabenteuer 3)"

»Sie spielte mit dem Feuer. Es war nur die Frage, wer die Flamme war und wer sich verbrennen würde …« Lulea und ihren Freunden ist die Flucht aus der Hexenschule knapp gelungen. Der Gruppe bleibt jedoch keine Zeit, die Erlebnisse und Verluste zu verarbeiten, denn ein Verräter befindet sich unter ihnen. In einem Turm, in dem nichts so ist, wie es den Anschein hat, muss Lulea sich ihrer größten Prüfung stellen, um nicht nur ihre Familie zu retten, sondern die gesamte magische Welt. Im finalen Band der Lulea-Trilogie muss die junge Hexe erneut über sich selber hinauswachsen und erkennen, dass man auch in den schlimmsten Zeiten niemals die Hoffnung verlieren darf. Es erwartet dich ein rasantes Abenteuer voller überraschender Wendungen, magischer Wesen und eine sympathische Heldin, die ihren Kopf durchzusetzen weiß.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B075DD6SYZ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:241 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:04.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kruemel2006s avatar
    Kruemel2006vor 2 Monaten
    Toller Abschluss ...

    Klapptext:
    »Sie spielte mit dem Feuer. Es war nur die Frage, wer die Flamme war und wer sich verbrennen würde …«

    Lulea und ihren Freunden ist die Flucht aus der Hexenschule knapp gelungen. Der Gruppe bleibt jedoch keine Zeit, die Erlebnisse und Verluste zu verarbeiten, denn ein Verräter befindet sich unter ihnen.

    In einem Turm, in dem nichts so ist, wie es den Anschein hat, muss Lulea sich ihrer größten Prüfung stellen, um nicht nur ihre Familie zu retten, sondern die gesamte magische Welt.

    Im finalen Band der Lulea-Trilogie muss die junge Hexe erneut über sich selber hinauswachsen und erkennen, dass man auch in den schlimmsten Zeiten niemals die Hoffnung verlieren darf.

    Es erwartet dich ein rasantes Abenteuer voller überraschender Wendungen, magischer Wesen und eine sympathische Heldin, die ihren Kopf durchzusetzen weiß.

    Seiten: 334

    Mein Fazit:
    Um es gleich auf den Punkt zu bringen: Für mich definitiv der beste Teil dieser Trilogie. Sehr fantasievoll, sehr spannend, einfach klasse. Schade, dass wir nichts mehr von Lulea lesen werden. Vielen Dank für die schönen Lesestunden an die Autorin.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    EulenzaubersBuecherkistes avatar
    EulenzaubersBuecherkistevor 2 Monaten
    Rezension und Leseempfehlung zu „Lulea und die Magie der Kristalle“ von Felizitas Montforts

    Zum Inhalt: »Sie spielte mit dem Feuer. Es war nur die Frage, wer die Flamme war und wer sich verbrennen würde …«
    Lulea und ihren Freunden ist die Flucht aus der Hexenschule knapp gelungen. Der Gruppe bleibt jedoch keine Zeit, die Erlebnisse und Verluste zu verarbeiten, denn ein Verräter befindet sich unter ihnen.
    In einem Turm, in dem nichts so ist, wie es den Anschein hat, muss Lulea sich ihrer größten Prüfung stellen, um nicht nur ihre Familie zu retten, sondern die gesamte magische Welt.
    Im finalen Band der Lulea-Trilogie muss die junge Hexe erneut über sich selber hinauswachsen und erkennen, dass man auch in den schlimmsten Zeiten niemals die Hoffnung verlieren darf.
    Es erwartet dich ein rasantes Abenteuer voller überraschender Wendungen, magischer Wesen und eine sympathische Heldin, die ihren Kopf durchzusetzen weiß.

    Meine Meinung: Nachdem ich euch die ersten beiden Teile schon vorgestellt habe, folgt nun der dritte und finale Teil um die Junghexe Lulea und ihre Gefährten. Nahtlos geht es weiter, nachdem die Freunde zusammen mit einer großen Gruppe von Schülern und Vertrauten aus der Zauberschule geflohen sind. Da ihnen nicht viel Zeit bleibt, werden Pläne geschmiedet, um die Kinder zum Hexenrat zu bringen und Hilfe zu holen. Doch Lulea hat für sich selbst andere Pläne, was Derius wieder einmal zur Verzweiflung bringt. Trotzdem unterstützt er sie und steht hinter ihr. Als Lulea nach einer abenteuerlichen Reise jenem Mann gegenübersteht, der für all diese schlimmen Vorkommnisse verantwortlich ist, muss sie erkennen, dass nichts ist, wie es scheint. Wieder einmal muss sie fliehen, doch diesmal kommt die Unterstützung von unerwarteter Seite! Während der Hexenrat ganz eigene Pläne verfolgt, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, und nicht nur einmal geraten die Freunde in Gefahr! Lulea wirkt in diesem Buch um einiges reifer, was sicherlich an den Geschehnissen in den ersten zwei Bänden liegt. Immer wieder muss sie schnell Entscheidungen treffen und versuchen, sich und ihre Freunde zu retten. Auch Derius wirkt sehr erwachsen, und steht voll hinter Lulea, auch wenn er nicht immer mit ihren Plänen einverstanden ist. Und Schru Schru, Klecks, Flitze und Flim Flam muss man einfach mögen! Alle zusammen ergeben eine wunderbare Einheit, die alles daran setzt, die Katastrophe abzuwenden. Ein schöner Abschluss dieser Reihe um Lulea Wunschelwald und ihre Freunde. Zauberhafte Wesen, lustige Erfindungen (wer würde nicht ein Schrubbel wollen?), aber vor allem die Freundschaft und der Zusammenhalt unter diesen mutigen Kindern und den Bewohnern der magischen Welt machen dieses Buch wieder zu einem Lesevergnügen für alle Fantasyfans.

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    zessi79s avatar
    zessi79vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Toller Abschluss der Lulea Reihe
    Toller Abschluss der Lulea Reihe

    Inhaltsangabe:

    »Sie spielte mit dem Feuer. Es war nur die Frage, wer die Flamme war und wer sich verbrennen würde…« Lulea und ihren Freunden ist die Flucht aus der Hexenschule knapp gelungen. Der Gruppe bleibt jedoch keine Zeit, die Erlebnisse und Verluste zu verarbeiten, denn ein Verräter befindet sich unter ihnen. In einem Turm, in dem nichts so ist, wie es den Anschein hat, muss Lulea sich ihrer größten Prüfung stellen, um nicht nur ihre Familie zu retten, sondern die gesamte magische Welt. Im finalen Band der Lulea-Trilogie muss die junge Hexe erneut über sich selber hinauswachsen und erkennen, dass man auch in den schlimmsten Zeiten niemals die Hoffnung verlieren darf. Es erwartet dich ein rasantes Abenteuer voller überraschender Wendungen, magischer Wesen und eine sympathische Heldin, die ihren Kopf durchzusetzen weiß.

     

    Meinung:

    Nachdem ich die ersten beiden Bände dieser Reihe bereits verschlungen habe, musste ich natürlich auch diesen Band unbedingt lesen.

     

    Auch der dritte Band konnte mich total überzeugen. Das Buch konnte mich bereits nach den ersten Seiten fesseln und ich wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Schreibstil und Protagonisten sind gewohnt klasse. Man lernt in diesem Band auch neue Charaktere kennen, die sehr gut beschrieben sind und die man sich gut bildlich vorstellen kann.

     

    Die Geschichte in diesem Band fand ich richtig gelungen. Ich habe mit Lulea und ihren Freunden gelacht, gehofft und gebangt. Die Geschichte ist sehr spannend und emotional erzählt und die hält einige Überraschungen bereit. Es hat sehr viel Spaß gemacht, diese Geschichte zu lesen.

     

    Ich habe die junge Hexe Lulea wirklich in mein Herz geschlossen und werde sie vermissen.

     

    Fazit:

    Toller Abschluss der Lulea-Reihe, die ich Jung und Alt absolut empfehlen kann.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Meereszeilens avatar
    Meereszeilenvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend, Überraschend und einfach Einzigartig Gut!
    Spannend, Überraschend und einfach Einzigartig Gut!

    Inhalt:
    Die Flucht aus der Schule ist ihnen knapp gelungen, doch sie haben keine Zeit, die Erlebnisse erst einmal sacken zu lassen, da sich ein Verräter unter ihnen befindet.
    In einem Turm muss Lulea sich dann ihrer größten Prüfung stellen. Denn hier geht es nicht nur darum ihre Familie zu retten, sondern die ganze magische Welt.

    Cover:
    Das Cover gefällt mir wirklich gut, da alle Farben sehr schön miteinander harmonieren. Ich liebe auch wirklich ihre auffälligen Haare, die auch perfekt zu ihrem grünen Kleid passen. Die Blitze verleihen dem Cover dazu noch etwas Aufregendes. Der Titel hat dabei eine schöne Größe und Position, genauso wie der Name der Autorin.

    Meine Meinung:
    Ich war wieder sehr gespannt auf die Abenteuer mit Lulea, da mich bereits die ersten beiden Bände überzeugen konnten. Somit habe ich auch wieder eine spannende und nervenaufreibende Geschichte erwartet, die mich erneut in die Welt von Lulea eintauchen lassen würde und mich nicht mehr loslässt.
    Dabei hat mich die Geschichte definitiv an die Seiten gefesselt. Sie war spannend, überraschend und einfach einzigartig gut! Ich habe mir auch nie große Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen könnte. Aber ich kam auch irgendwie nie dazu und hab mich einfach immer überraschen lassen.
    Mein Lieblingscharakter ist und bleibt einfach die kleine, mutige Lulea. Denn, auch hier waren ihre Entscheidungen stets verständlich und ich hab mich sehr gefreut, wieder von ihr zu lesen. Man durfte auch wieder ein paar neue Charaktere kennenlernen. Einige mochte ich, andere wiederum nicht. Es war aber auf jeden Fall eine interessante Mischung.
    Der Schreibstil war sehr flüssig und ich bin förmlich über die Seiten geflogen. Ebenfalls waren auch hier wieder einige Bilder vorhanden, die eine schöne Abwechslung ins Buch gebracht haben. Auch war die Kapitellänge sehr schön, da diese weder zu lang noch zu kurz waren.
    Das Ende fand ich jetzt nicht ganz so toll. Ich hätte mir etwas mehr gewünscht und auch alles etwas ausführlicher. Trotzdem werde ich mich damit anfreunden und vermisse bereits die Abenteuer mit Lulea.

    Fazit:
    Auch, wenn mir das Ende nicht so gefallen hat, bekommt dieses Buch trotzdem volle Punktzahl von mir. Die Autorin konnte mich wieder einmal überzeugen und ich habe es genossen, ein weiteres Mal in die Welt von Lulea einzutauchen. Aber ich bin auch ein bisschen traurig, dass die Abenteuer mit Lulea jetzt vorbei sind.

    'Vielen Dank an die Autorin, die mir dieses Exemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.'

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Frank1s avatar
    Frank1vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Dieser Band bildet den gelungenen Abschluss der Abenteuer der jungen Hexe Lulea.
    In Vaters Turm

    Klappentext:

    »Sie spielte mit dem Feuer. Es war nur die Frage, wer die Flamme war und wer sich verbrennen würde …«

    Lulea und ihren Freunden ist die Flucht aus der Hexenschule knapp gelungen. Der Gruppe bleibt jedoch keine Zeit, die Erlebnisse und Verluste zu verarbeiten, denn ein Verräter befindet sich unter ihnen.

    In einem Turm, in dem nichts so ist, wie es den Anschein hat, muss Lulea sich ihrer größten Prüfung stellen, um nicht nur ihre Familie zu retten, sondern die gesamte magische Welt.

    Im finalen Band der Lulea-Trilogie muss die junge Hexe erneut über sich selber hinauswachsen und erkennen, dass man auch in den schlimmsten Zeiten niemals die Hoffnung verlieren darf.

    Es erwartet dich ein rasantes Abenteuer voller überraschender Wendungen, magischer Wesen und eine sympathische Heldin, die ihren Kopf durchzusetzen weiß.


    Rezension:

    Nachdem Lulea ihre Vertrauten wiedergefunden hat und mit ihnen und einem Teil der anderen Schüler aus der Schule der gestohlenen Magie fliehen konnte, könnte sie eigentlich aufatmen. Während sich die befreiten Schüler jedoch auf den Weg in die Hexenwelt begeben, will sie unbedingt ihren Vater finden, um ihre Mutter aus dessen Gefangenschaft zu befreien. Dass sie diesem damit geradewegs in die Falle läuft, ist ihr durchaus bewusst. Doch Gefahr droht auch von einer anderen Seite. Der Hexenrat will den Durchgang zur Menschenwelt wieder und diesmal endgültig versiegeln. Damit wäre Lulea der Rückweg in den Hexenwald versperrt – falls sie ihrem Vater überhaupt entkommen kann.

    Dieser (wahrscheinlich) abschließende Band setzt die Handlung seines Vorgängers nahezu nahtlos fort. Wie schon bei diesem legt Felizitas Montforts den Schwerpunkt auch hier wieder auf das Abenteuer, das auf die Protagonistin wartet. Ob und wie Lulea ihrem Vater das Handwerk legen kann und ob sie es zurück in ihre Heimat schafft, bleibt lange offen und sorgt so für eine ständig anwachsende Spannung beim Lesen. Auch stilistisch geht die Autorin keine Experimente ein und bleibt dem bewährten Konzept des 1. und besonders des 2. Bandes treu.

    Abschließend kann gesagt werden, dass Felizitas Montforts mit dieser Reihe ein Fantasy-Abenteuer um eine jugendliche Heldin gelungen ist, das durchaus auch erwachsene Leser begeistern und in seinen Bann ziehen kann.


    Fazit:

    Dieser Band bildet den gelungenen Abschluss der Abenteuer der jungen Hexe Lulea.


    - Blick ins Buch -

    Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

    Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    bea76s avatar
    bea76vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein wirklich schöner Abschluss, einer wunderschönen Reihe!
    Was für ein schöner und spannender Abschluss

    Nach den ersten beiden Teilen der Lulea-Reihe habe ich nun auch den dritten Teil gelesen oder besser gesagt eingeatmet.


    Nach der Flucht aus der Schule sind  die Kinder nun unterwegs zum Hexenrat um um Hilfe zu bitten, natürlich bleibt es nicht bei einem einfachen weg, dass wäre ja nicht spannend. 
    Währenddessen kämpft Lulea an anderer Stelle weiter.
    Ob sie es zurück in ihren Wald schafft und alle einen guten Platz finden?! Lest lieber selber, sonst ist die ganze Spannung futsch.
    Dieses Buch ist wieder so toll geschrieben und mit einigen tollen Zeichnungen bestückt, dass es echt nur Spaß es zu lesen. Das Cover ist passend zu den ersten beiden Teilen wieder schön farbenfroh und super gestaltet.


    Also für mich war es wieder ein wundervolles Leseerlebnis!
    Vielen Dank hierfür.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    christiane_brokates avatar
    christiane_brokatevor einem Jahr
    Lulea und die Magie der Kristalle

    Wie würdet ihr euch an Luleas Stelle fühlen?
    Lulea eine junge Hexe muss sich, einem neuen Abenteuer stellen, voller Magie, und Verrat und Verluste die nicht nur denn Leser bewegen. Der Verräter war eine Überraschung da ich ihm das am wenigsten zugetraut hätte und er ist mitten unter ihnen.


    Meine Meinung:

    Das Buch ist ein Schmuckstück, die Geschichte ist eine Reise in eine andere Welt und verspricht viele Begnungen mit tollen Charakteren und Wesen.

    Der letzte Teil knüpft nahtlos an die Vorbände an.

    Lulea wächst in diesem Band über sich hinaus und zeigt auch wieder wichtig Freunde sind. Ohne ihre Gefährten würde sie nicht alles schaffen und so stark werden und sich weiter entwickeln.
    Lulea lernt mit Rückschlägen klar zu kommen und trotzdem weiter zu machen, nie aufzugeben und sie ist nie allein.

    Lulea hat eine sehr starke Entwicklung in diesem Finalband durch gemacht, ich war in diesem Buch gefangen und es ließ mich nicht los. Lulea ist tapfer, mutig und hat ihr Herz am rechten Fleck und sie tat mir sehr leid was die Rückschläge und die Verluste betrifft. Aber sie stand immer wieder auf, und das macht auch denn Leser Mut. Mut nie aufzugeben und nach Tiefen kommen immer wieder Höhen.

    Die Geschichte hat mich geflasht ich finde kaum Worte ich war fasziniert gefesselt und traurig das Buch zu schließen und dies der Finalband ist. Kein Flitze und keine Lulea mehr, es war sehr traurig am Schluss weinte ich auch, weil ich in diesem Buch gefangen war, ich fühlte jede Zeile der Geschichte, alle Gefühle der Protagonisten waren wie als ob ich es selber erlebt hätte.

    Dieses war das gefährlichste Abenteuer der Freunde und alle sind daran gewachsen. Es war nichts wie es scheint, viele Fragen die sich in denn anderen Bänden ansammelten wurden aufgelöst.

    Es war ein Wiedersehen zwischen Freunden und magischen Wesen, es war als ob man seine magische Familie wieder trifft. So fühlte es sich für mich an.

    Dieses Buch wird mich noch öfter begleiten und Lulea und ihre Freunde haben einen Platz in meinem Herz gefunden die sie nicht so schnell verlieren.

    Ihre letzte Prüfung hat es in sich, sie wird sehr emotional und für jeden eine Herausforderung, auch für denn Leser.

    Es war nichts wie es scheint, viele Wendungen und Charaktere die über sih hinaus wachsenund Charaktere die über sich hinaus wachsen und zum Leben erweckt wurden.

    Flim Flam war einer meiner Lieblingscharaktere diese kleine Drache zeigt was es heisst jemanden zu lieben, für jemanden da zu sein, eine Familie zu haben. Er ist bei diesem Abenteuer sehr über sich hinausgewachsen.

    Eine absolute Leseempfehlung für alle die Magie, Abenteuer und Spannung und liebe Charaktere lieben. Es ist eine Geschichte die alle Generationen fasziniert und ausserdem ist noch genug Platz für die eigenen Phantasien. Es ist keine Reihe zum schnell vergessen sondern es ist ein Treffen für längere Zeit.

    Herzlichen Dank:
    Im Rahmen der Realese Party durfte ich das Buch lesen, ich danke Felizitas Montforts dafür. Dies hat aber keinen Einfluss auf meine Rezension.

    💓💓

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    LillyMillys avatar
    LillyMillyvor einem Jahr
    Ein Finale das es in sich hat! Genau so wünscht man es sich!

    Der dritte und finale Band hat einen Umfang von 332 Seiten, also nochmals ein par mehr als der zweite Band! Auch wenn dieses Buch mehr Umfang hat, so war es doch umso schneller vorbei.

    Lulea und ihre Freunde sind alle erwachsener geworden. Klar, sie sind noch Kinder, doch verglichen mit dem ersten Band hat Lulea eine erstaunlich Wandlung hingelegt. Sie hat mit der Zeit viel über das leben und dessen Facetten gelernt.

    Auf dem Cover ist zu erkennen, das Lulea älter geworden ist. Sie ist noch lange keine Erwachsene, aber dennoch sind die kindlichen Geschichtszüge etwas gewichen.

    Die Wandlung Luleas ist dabei nicht überzogen, sondern komplett nachvollziehbar und realistisch. Auch wenn es Fantasy für Kinder ist, ist es leicht verständlich.
    Der dritte Band ist defintiv mein Liebling der Reihe. Sowohl vom Cover als auch vom Inhalt her!

    Fazit

    Die Geschichte erreicht ihren Höhepunkt, es wird nochmal so richtig spannend und das Finale und Ende der Geschichte sind einfach wunderbar passend! Ich empfehle diese Reihe aus ganzem Herzen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    nariels avatar
    narielvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gelungenes Finale der Lulea Trilogie, die alle offenen Fragen beantwortet und natürlich mit einem atemberaubenden Abenteuer zu Ende geht!
    Atemberaubendes Finale der Hexentrilogie!

    Nachdem ich bereits Band 1 & 2 sehr gerne gelesen hatte und die Abenteuer der kleinen Hexe miterlebt hatte, war sofort klar, dass das Finale auch nicht lange auf sich warten lassen durfte.

     

    »Sie spielte mit dem Feuer. Es war nur die Frage, wer die Flamme war und wer sich verbrennen würde …«

    "Lulea und ihren Freunden ist die Flucht aus der Hexenschule knapp gelungen. Der Gruppe bleibt jedoch keine Zeit, die Erlebnisse und Verluste zu verarbeiten, denn ein Verräter befindet sich unter ihnen.

    In einem Turm, in dem nichts so ist, wie es den Anschein hat, muss Lulea sich ihrer größten Prüfung stellen, um nicht nur ihre Familie zu retten, sondern die gesamte magische Welt.

    Im finalen Band der Lulea-Trilogie muss die junge Hexe erneut über sich selber hinauswachsen und erkennen, dass man auch in den schlimmsten Zeiten niemals die Hoffnung verlieren darf.

    Es erwartet dich ein rasantes Abenteuer voller überraschender Wendungen, magischer Wesen und eine sympathische Heldin, die ihren Kopf durchzusetzen weiß."

     

    Der Anfang von Band 3 knüpft direkt an Band 2 an und auch wenn es schon eine Weile her ist, dass man das letzte atemberaubende Erlebnis mit Lulea und ihren Freunden erlebt hat, kommt man sofort wieder in die Geschichte und findet sich zurecht.

    Es erwartet dich ein neues, gefährliches Abenteuer, das wohl die größte Prüfung für die kleine Hexe bereit hält.

    Die Charaktere sind wieder sehr liebevoll ausgearbeitet, sie sind erwachsener geworden und man merkt wie sehr sie an ihren riskanten Unternehmungen gewachsen sind.

    Der Schreibstil ist locker, leicht zu lesen, auch für die Kleinen und sehr bildhaft. Felizitas Montforts hat es hier tatsächlich wieder geschafft, ein Buch für jede Altersstufe zu schaffen und den Schreibstil so anzupassen, dass es für jedes Alter passend und verständlich ist.

    Das Cover ist wieder ein wunderschönes Bild von Lydia Pollakowski, die sehr passend ausgewählt wurde. Auch im Buch sind, wie auch bereits bei Band 1&2, mehrere Illustrationen von Lydia zu finden. Für mich wird das Buch dadurch noch einmal aufgewertet und macht es besonders Kindergerecht.

    Fazit: Das letzte Abenteuer der kleinen Hexe und ihrer Freunde hat mich sofort in ihre magische Welt entführt und die Spannung lies mich nicht wieder los, bevor die letzte Seite auch gelesen war. Es wurden alle Fragen beantwortet, die bei den anderen beiden Bänden offen geblieben sind und am Ende war ich ein klein wenig traurig, dass es der letzte Band war.

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für jedes Alter, egal ob groß oder klein. Jeder der magische Unternehmungen und Spannung liebt, sollte sich auf Lulea und ihre Gefährten einlassen und kann von ihnen noch so einiges an Weisheiten lernen.

    Unbedingt zu erwähnen ist noch, dass man Band 1&2 gelesen haben muss, da die Geschichte aufeinander aufbaut und nicht unabhängig voneinander gelesen werden kann.

    Von mir gibt es 5 von 5 Sternen für das magische Abenteuer der kleinen Hexe und ihrer Freunde!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Yvi33s avatar
    Yvi33vor 10 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks