Fenja Lüders

 4.5 Sterne bei 125 Bewertungen
Autor von Der Duft der weiten Welt, Der Glanz der neuen Zeit und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Der Glanz der neuen Zeit

 (39)
Neu erschienen am 30.10.2020 als Taschenbuch bei Lübbe. Es ist der 2. Band der Reihe "Speicherstadt-Saga".

Der Glanz der neuen Zeit

Neu erschienen am 30.10.2020 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Fenja Lüders

Cover des Buches Der Duft der weiten Welt (ISBN: 9783431041255)

Der Duft der weiten Welt

 (85)
Erschienen am 31.10.2019
Cover des Buches Der Glanz der neuen Zeit (ISBN: 9783785726853)

Der Glanz der neuen Zeit

 (39)
Erschienen am 30.10.2020
Cover des Buches Der Traum von Freiheit (ISBN: 9783785726860)

Der Traum von Freiheit

 (0)
Erscheint am 25.06.2021
Cover des Buches Der Duft der weiten Welt (ISBN: 9783785780060)

Der Duft der weiten Welt

 (1)
Erschienen am 27.11.2019
Cover des Buches Der Traum von Freiheit (ISBN: 9783838793894)

Der Traum von Freiheit

 (0)
Erscheint am 25.06.2021
Cover des Buches Der Glanz der neuen Zeit (ISBN: 9783838793887)

Der Glanz der neuen Zeit

 (0)
Erschienen am 30.10.2020

Neue Rezensionen zu Fenja Lüders

Neu

Rezension zu "Der Glanz der neuen Zeit" von Fenja Lüders

Eine gelungene Fortsetzung
Blackfairy71vor 15 Tagen

Hamburg 1919. Der Erste Weltkrieg ist vorbei und die Geschäfte der Kaffeeimportfirma Kopmann & Deharde laufen nur schlecht. Mina muss sich etwas einfallen lassen, um das Familienunternehmen zu retten, denn inzwischen ist sie die Chefin und hat die Zügel in der Hand, wenn auch in aller Heimlichkeit. Denn eine Frau als Leitung einer Firma, das ist immer noch ein Ding der Unmöglichkeit. Aber ihr Mann Frederik ist nach seinem Kriegseinsatz lieber in Berlin, vergnügt sich dort und macht Spielschulden. Und er ist nicht begeistert, als Mina in ihrer Verzweiflung ihren Schwiegervater um Hilfe bittet, denn er ist Kaffeeproduzent und kommt sofort nach Hamburg, auch um endlich seine kleine Enkelin kennenzulernen. Dann erzählt ihr alter Freund Heiko ihr, dass sein Bruder und Minas früherer Verlobter anscheinend in Amerika verschollen ist und als die beiden schon überlegen, ihn zu suchen, taucht in einer Klinik in Hamburg ein Soldat auf, der durch den Krieg ein schweres seelisches und körperliches Trauma erlitten hat. sich aber an nichts erinnern kann. Heiko ist überzeugt, dass es sich um Edo handelt. Nach einem Besuch trifft Mina eine Entscheidung, die alles verändern wird.

"Der Glanz der neuen Zeit" ist der 2. Teil der Speicherstadt-Saga, die in Hamburg zu beginn des letzten Jahrhunderts spielt. 

Lebendig, emotional und anschaulich erzählt die Autorin vom Leben einer Hamburger Kaufmannsfamilie. Da ist Mina, die verzweifelt versucht, die Firma über Wasser zu halten, denn das hat sie ihrem Vater auf dem Sterbebett versprochen. Unterstützt wird sie von ihrer jüngeren Schwester Agnes, die im 1. Teil noch eine eher verzogene Göre war und ihr nun im Kontor hilft.

Außerdem ist da noch Großmutter Hiltrud, die sich an alte Konventionen klammert, an Regeln einer Gesellschaft, die sich langsam verändert. Aber dieses Mal hat sie mich ein paar Mal überrascht und gezeigt, dass sie eben doch ein Herz für ihre Enkelin hat. Das sorgte für einige emotionale Momente.

Auch die Situation der Soldaten wird deutlich gemacht. Kämpfen für ihr Land durften sie, aber wenn sie kaputt aus dem Krieg zurück kamen, wurden sie allein gelassen und viele endeten auf der Straße.

Wie schon Teil 1 hat mich auch diese Fortsetzung begeistert und in die Vergangenheit abtauchen lassen. Wunderbare Unterhaltung über eine Zeit, in der Frauen gerade begannen, sich in der von Männern domierten Geschäftswelt durchzusetzen.

Ich freue mich schon auf Teil 3, der dieses Jahr erscheinen wird.

Kommentare: 6
14
Teilen

Rezension zu "Der Glanz der neuen Zeit" von Fenja Lüders

Eine grossartige und emotionele Fortsetzung
Hope23506vor 22 Tagen


INHALT:
Hamburg in den zwanziger Jahren: Der erste Wektkrieg hat noch überall seine schrecklichen Spuren hinterlassen und auch der Kaffeehandel läuft noch nicht wieder an. Mina muss all ihre Kontakte und Beziehungen ausspielen, um die Firma Kopmann und Deharde zu retten. Mittlerweile hat sie zum Glück die Zügel wieder in der Hand, wenn auch nur heimlich. Ihr Mann Frederick weilt noch in Berlin und gibt das Geld, welches er nicht hat, mit offenen Händen aus. In der Zwischenzeit taucht ein guter alter Freund in Hamburg auf und Mina steht vor der Frage, wem ihre Loyalität gehört.
MEINE MEINUNG:
Dies ist der zweite Teil der Speicherstadt Sage und zu besseren Verständnis, sollte man den ersten Teil gelesen haben. Ich habe schon sehr dem Buch hier entgegen gefiebert, da mir der erste Teil schon so gut gefallen hatte. Dieser Roman schliesst nahtlos an die Ereignisse des ersten Teil an und ich war sofort in der Geschichte gefangen, alle Personen und Handlungen waren mir präsent und ich konnte das Buch entdecken. Der Schreibstil lässt sich wieder fantastisch lesen. Die Autorin haucht den Charakteren soviel Leben ein, wodurch sie sehr nahbar und authentisch wirken. Ich finde die Entwicklung der Protagonistin Mina so bewundernswert und interessant und habe ihren Weg sehr gern weiter verfolgt. Sie trifft auf alte Bekannte und Freunde und es ist lange nicht klar, wie sich die Beziehungen weiterentwickeln. Auch der Kampf um ihre Firma, ihr Kontor ist spannend gestaltet. Sie ist der Mittelpunkt der Firma und auch der Mittelpunkt der Familie und muss alles allein entscheiden und sich auch noch gegen die Machenschaften ihres Ehemannes wehren. Dieser Weg war so interessant und spannend gestaltet, dass ich beim Lesen sehr gefesselt war und jetzt schon den dritten Teil aum erwarten kann.
FAZIT:
Eine tolle, spannende und emotionale Fortsetzung. Ein grossartiges Buch

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Glanz der neuen Zeit" von Fenja Lüders

Der Glanz der neuen Zeit
Monmay88vor einem Monat

Die Fortsetzung der SpeicherStadtsaga !


Hamburg nach dem 1.Weltkrieg 


Mina muss schauen,das die Geschäfte in der Kaffeeimportfirma trotz. aller Schwierigkeiten nach dem Krieg wieder anlaufen. Unterstützung von ihrem Mann Ferderik hat sie nicht,er vergnügt sich in Berlin und macht Spielschulden! 


Sie nimmt ohne Wissen ihres Mannes Kontakt zu dessen Vater in Guatemala auf und versucht  mit dessen KaffeePlantagen ihre Firma wieder zum Erfolg zu führen! Leider stehen ihr als Frau zu damaliger Zeit viele Schwierigkeiten bevor und auch bei der Bank will man sie nicht als Firmenoberhaupt anerkennen!


Dann taucht da noch ein alter Freund aus der Vergangenheit auf und bringt ihre Gefühle in Aufruhr!


der zweite Teil dieser Speicherstadtsaga war für mich der bessere ,er war insgesamt spannender und interessant zu lesen. Mina entwickelt sich zu einer starken Frau,die nichts in versucht lässt ,das Erbe der Familie nicht zu verlieren ! Für eine Frau in dieser Zeit nicht einfach,da es zu dieser Zeit für die Frau nur Ehe und Familie gab und die Leitung einer Firma den Männern vorbehalten war.


Ich war begeistert von der Entwicklung von mina und freue mich schon heute auf die Fortbildung der Geschichte!


 Das Buch bekommt von mir 5/5 Sterne 🌟🌟🌟🌟🌟

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks