Fenna Janssen

 3.4 Sterne bei 29 Bewertungen

Lebenslauf von Fenna Janssen

Die Norddeutsche Brise zwischen den Seiten: Fenna Janssen wurde in Lübeck geboren und wuchs in Hamburg auf. Viele Jahre war sie als Journalistin für diverse Zeitungen tätig. Inzwischen arbeitet sie erfolgreich als Autorin und bleibt auch in ihren Büchern ihrer norddeutschen Heimat treu.            

Neue Bücher

Das kleine Eiscafé

Erscheint am 10.03.2020 als Taschenbuch bei Aufbau TB.

Alle Bücher von Fenna Janssen

Cover des Buches Der kleine Inselladen (ISBN:9783746634265)

Der kleine Inselladen

 (21)
Erschienen am 15.02.2019
Cover des Buches Das kleine Eiscafé (ISBN:9783746636795)

Das kleine Eiscafé

 (0)
Erscheint am 10.03.2020

Neue Rezensionen zu Fenna Janssen

Neu

Rezension zu "Der kleine Inselladen" von Fenna Janssen

Der kleine Inselladen
0Soraya0vor 2 Monaten

Zum Inhalt (Klappentext):
Nach Jahren in der Großstadt kehrt Spitzenköchin Jette zurück auf die Insel Spiekeroog. Entsetzt stellt sie fest, dass Oma Tildes Tante-Emma-Laden kurz vor dem Ruin steht. Für Jette kommt ein Verkauf nicht in Frage, schließlich verbrachte sie hier die schönsten Stunden ihrer Kindheit. Aber wie kann sie den Laden retten? Als dann plötzlich Benno vor ihr steht, wird es richtig kompliziert. Er war ihre erste große Liebe, doch nach ihrem gemeinsamen Sommer ist er einfach verschwunden. Und auf einmal befindet sich ihr Herz in Seenot …
Romantisch und humorvoll – die perfekte Lektüre für den Strandkorb.

Meine Meinung:

Dank dem recht einfach gehaltenen Schreibstil ist man recht schnell in der Geschichte drin. Auch dei Handlung kommt recht unkompliziert daher und so plätschert man durch das Geschehen.

Auch wenn mir die Protagonistin Jette nicht unsympatisch war, musste ich des Öfteren den Kopf über sie schütteln. Sie wirkt manchmal überhaupt nicht wie eine erwachsene Frau. Da möchte man sie packen und schütteln, um sie aufzuwecken.

Benno hat mir von Anfang an gut gefallen und schnell war klar, wo das Ganze hin führen würde. Hin und wieder gab es kurze Längen, in denen nichts erwähnenswertes passiert ist. 

Leider kommen auch keine wirklichen Überraschungen, was der Geschichte ab und zu ganz gut getan hätte, um den Leser nochmal richtig mitzureißen.

Alles in allem eine leichte anspruchslose Geschichte, die sich gut für zwischendurch und vor allem für den gedanklichen Kurzurlaub eignet.

Fazit:

Eine schöne Geschichte die zum kleinen Urlaub im Kopf einläd, auch wenn die Protagonistin ab und zu durch ihre Naivität nervt.

Kommentieren0
3
Teilen
K

Rezension zu "Der kleine Inselladen" von Fenna Janssen

Tildes Inselladen Teil 1
Kiki77vor 4 Monaten

„Der kleine Inselladen Teil 1 – Neubeginn am Meer“ von Fenna Janssen ist der Auftakt zu einem Roman. Er lässt sich locker und flüssig lesen, wobei der Roman sehr kurz ist und man das Gefühl hat, dass es mittendrin aufhört. Die Neugier auf eine Fortsetzung ist geweckt.

Jette ist Köchin und lebt mit Freund Robert in München. Ihre Großmutter Tilde hat sich das Bein gebrochen und Jette will ihr helfen. Leider ist der Zustand von Tildes Lädchen in einem schlechten Zustand und dann trifft Jette noch auf ihre Jugendliebe.

Schön geschriebener Beginn eines Romans, der aus dem Leben erzählt. Ich habe ihn gerne gelesen und fühlte mich gut unterhalten. Dafür gebe ich 3 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der kleine Inselladen" von Fenna Janssen

Der kleine Inselladen
Lyreenvor 7 Monaten

Ich habe das Cover gesehen und musste das Buch mit nehmen XD
Jette wird der Teppich unter den Füßen weggezogen, ir Freund teilt ihr mit das er einen Job in einer anderen Stadt angenommen hat und er das ohne Sie durch ziehen wird. Und dann bekommt sie noch einen Anruf von ihrer Mutter die ihr Mitteilt das ihre Oma sich den Fuß gebrochen hat und Jette sich kümmern soll. Also ab zur Oma und auf die schöne Insel Spiekeroog und dort trifft sie fast der Schlag, der Tante Emma Laden ihrer Oma ist herunter gekommen und wenn es nach ihrer Mutter geht , bloß alles verkaufen. Aber nicht mit Jette, ihre Sture Oma hilft da nicht wirklich, aber Jette hat hier so tolle Erinnerungen und das will Sie retten...

Jette mochte ich sofort, auch das Sie nicht aufgibt um den Laden wieder leben Einzuhauchen.
Oma Tilde ist der Klopfer man muss sie mögen oder einfach hassen, ich mochte Sie.
Benno war genauso knuffig.
Jettes Mutter war für mich widerlich, so kalt.

Das ganze Buch lädt zum Träumen ein und man verliert sich in den Seiten, aber und an zog es sich mal, aber das war dann egal.

Die Autorin hat mit dem Buch ein Buch erschaffen das man mal wieder auf eine Insel fahren will zum Urlaub und vielleicht Oma Tildes Laden ein Besuch abzustatten.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks