Ferdinand Buer Life-coaching

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Life-coaching“ von Ferdinand Buer

Nachhaltiges Coachen Life-Coaching - wie geht das? Erfahrene Berater liefern das Rüstzeug für ein Handwerk, das sich nichts weniger vorgenommen hat als die Anleitung zur Lebenskunst. Führungspersonen und Fachleute sind heute mit sehr unterschiedlichen, häufig widersprüchlichen Anforderungen konfrontiert, so dass es ihnen oft schwer fällt, in ihrer Arbeit einen tieferen Sinn zu erblicken. Burnout und Selbstzweifel sind keine Seltenheit. Hier ist professionelle Unterstützung und Motivation gefragt. Mit diesem Werk wird Orientierungswissen - sowohl theoretisches als auch konkretes Erfahrungswissen - bereitgestellt, um explizit Fragen der Ethik und Lebensgestaltung von Coaching-Klienten aufgreifen zu können. Um auf solch zentrale Themen wie Sinnsuche, Glücklichsein, Verantwortungsübernahme und Arbeits- und Lebensgestaltung vorzubereiten, werden vielfältige Quellen aus den Sozialwissenschaften, den Geisteswissenschaften, der Philosophie sowie den Berufsfeldern Coaching, Supervision, Psychotherapie und Counselling herangezogen. Verschiedene Verfahren und Techniken des Life-Coaching, mit denen wichtige Lebensthemen aufgegriffen und bearbeitet werden können, werden fallorientiert vorgestellt. Berater, Supervisoren, Psychotherapeuten, Trainer und Weiterbildungsdozenten werden durch dieses Buch angeregt, ihren Blick für existenzielle Dimensionen des Coachingprozesses zu schärfen. Es verrät, wie man gemeinsam mit den Klienten einen bejahenswerten Lebens- und Arbeitsstil entwickelt und somit nachhaltige Wirkungen in der Beratung von Fach- und Führungskräften erzielt. Inhalt Vorwort Ferdinand Buer, Christoph Schmidt-Lellek 1. Einführung Ferdinand Buer, Christoph Schmidt-Lellek 1.1 Die Angst des Coach vor existenziellen Fragen 1.2 Life-Coaching im Kontext anderer Formate 1.3 Über die Bedeutung der Arbeit für das Leben 1.3.1 Arbeit als Beitrag zur Reproduktion der Gesellschaft 1.3.2 Arbeit als qualifizierende Eigenreproduktion 1.4 Gesellschaftliche Trends in der Spätmoderne 1.5 Über die besondere Verantwortung von Fach- und Führungskräften für die Ausrichtung der gesellschaftlichen Entwicklung 1.6 Unser Verständnis von Life-Coaching 1.7 Die Absicht des Buches und seine Wissensarchitektur I. Zur Lage der Fach- und Führungskräfte heute Ferdinand Buer, Christoph Schmidt-Lellek 2. Die Lage der professionellen Beziehungsarbeiter Ferdinand Buer 2.1 Was ist professionelle Beziehungsarbeit? 2.2 Strukturprobleme professioneller Beziehungsarbeit 2.2.1 Professionslogik, Bürokratielogik, Unternehmenslogik, Politiklogik 2.2.2 Hierarchie und Kollegialität 2.2.3 Dilemmata professionellen Handelns 2.2.4 Work-Life-Balance 2.2.5 Geschlechterverhältnisse 2.3 Gefährdungen und Ressourcen 2.3.1 Der Glaube an die Mission und das Ausbrennen 2.3.2 Expertenmacht und Berufsethos 2.3.3 Karrierepolitik 2.4 Bedarf und Nachfrage nach Life-Coaching Erträge für den Coach Literatur zum Thema 3. Die Lage der Führungskräfte Astrid Schreyögg 3.1 Das aktuell prekäre Verständnis von "Führung" 3.2 Das Ideal der Unlocking-Organization 3.3 Organisatorischer Wandel in allen Organisationstypen 3.4 "Identitätsarbeit" in der Postmoderne 3.4 Globalisierung und Internationalisierung Erträge für den Coach Literatur zum Thema II. Die Coaching-Themen Ferdinand Buer, Christoph Schmidt-Lellek 4. Sinn suchen Ferdinand Buer 4.1 Auf der Suche nach dem Sinn gestern und heute 4.2 Sinn und Sinnlosigkeit 4.2.1 Sinnfindung als Lebensaufgabe 4.2.2 Dem Leben einen Sinn geben 4.2.3 Der Tod als Herausforderung 4.3 Sinngebung durch den Glauben 4.3.1 Religionskritik 4.3.2 Religiosität in der Moderne 4.3.3 Positionen der Versöhnung 4.4 Spiritualität zwischen Skepsis und Vertrauen 4.5 Sinnhaftigkeit und Gesundheit 4.5.1 Psychotherapie 4.5.2 Psychologie 4.5.3 Gesundheitsprävention 4.6 Verantwortetes Glück ergibt Sinn Erträge für den Coach Literatur zum Thema 5. Glücklich sein Ferdinand Buer 5.1 Glück als aktuelles Thema 5.2 Der Mensch auf der Suche nach seinem Glück 5.2.1 Aristoteles und die Folgen 5.2.2 Epikur und die Folgen 5.2.3 Das Christentum, Immanuel Kant und der Utilitarismus 5.2.4 Kritiker und Skeptiker 5.3 Was uns das Glück heute bedeuten kann 5.3.1 Formen des Glücks 5.3.2 Inhalte guten Lebens 5.4 Das Gefühl des Glücks 5.4.1 Positive Emotionen, Stärken und Tugenden 5.4.2 Flow - der Weg zum Glück 5.4.3 Glück - nur ein Gefühl? 5.5 Das verantwortete Glück Erträge für den Coach Literatur zum Thema 6. Verantwortung übernehmen Ferdinand Buer 6.1 Moral und Ethik heute 6.2 Warum und wie moralisch sein? 6.3 Vom Umgang mit dem Bösen 6.4 Eine Ethik der Verantwortung 6.4.1 Verantwortung statt Pflicht 6.4.2 Verantwortung aus Sympathie 6.4.3 Verantwortung für Angemessenheit 6.5. Verantwortung in ausgewählten Sektoren 6.5.1 Wirtschaft 6.5.2 Sozialarbeit 6.5.3 Gesundheitswesen 6.6 Aspekte der Verantwortung im Arbeitsleben 6.6.1 Stufen der Verantwortung 6.6.2 Die besondere Verantwortung von Fach- und Führungskräften 6.6.3 Programme zur Förderung von Verantwortlichkeit Erträge für den Coach Literatur zum Thema 7. Arbeit und Leben stilvoll gestalten Anleitung zur Lebenskunst Ferdinand Buer 7.1 Lebensstil als ästhetische Gestaltung individuellen Lebens und Arbeitens 7.1.1 Lebensstile in der heutigen Erlebnisgesellschaft 7.1.2 Lebens- und Arbeitsstil als spielerische Inszenierung 7.1.3 Lebens- und Arbeitsstil als ästhetische Erfahrung 7.2 Lebenskunst gestern und heute 7.2.1 Michel Foucault und die Sorge um sich 7.2.2 Wilhelm Schmid und die Bejahung des Lebens 7.2.3 André Comte-Sponville und die Ermutigung zur Tugend 7.3 Lebensziele erreichen 7.4 Arbeiten als Kunst 7.4.1 Die Kunst professionellen Arbeitens 7.4.2 Die Kunst des Führens 7.5 Orientierungspunkte der Lebenskunst: Klugheit - Vortrefflichkeit - Spiritualität - Weisheit Erträge für den Coach Literatur zum Thema III. Die Coaching-Felder Ferdinand Buer, Christoph Schmidt-Lellek 8. Der Umgang von Fach- und Führungskräften mit sich selbst Christoph Schmidt-Lellek 8.1 Selbstsorge: Verantwortung für sich und seine Lebensgestaltung 8.2 Sorge um die eigene Identität 8.2.1 Identität und Identitätsentwicklung 8.2.2 Berufliche Identität in der Postmoderne 8.2.3 Psychologische Aspekte bei einer Entgrenzung der Arbeit 8.3. Work-Life-Balance 8.3.1 Zum Begriff "Work-Life-Balance" 8.3.2 Vier Dimensionen des Tätigseins 8.4 Schlussfolgerungen im Hinblick auf Burnout-Prävention Erträge für den Coach Literatur zum Thema 9. Der Umgang von Fachkräften mit ihren Adressaten Christoph Schmidt-Lellek 9.1 Zur Situation in professionellen Handlungsfeldern 9.2 Paradoxien professionellen Handelns 9.3 Dialogische Kompetenz 9.3.1 Merkmale einer dialogischen Haltung 9.3.2 Dialogische Haltung und Verantwortung 9.3.3 Dialog als Umgang mit Verschiedenheit und Fremdheit 9.3.4 Deformationen der dialogischen Situation 9.4 Typen und Stile professionellen Handelns 9.5 Schlussfolgerung Erträge für den Coach Literatur zum Thema 10. Der Umgang von Führungskräften mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern Astrid Schreyögg 10.1 Varianten des Ökonomismus 10.1.1 Gewinnprinzip 10.1.2 Shareholder-Value 10.1.3 Stakeholder Value 10.2 Merkmale einer integren Unternehmensführung 10.2.1 Verantwortung für das Gemeinwesen 10.2.2 Verantwortung für die Gestaltung der Organisation 10.2.3 Individuelle Verantwortung und ihre Entwicklung Erträge für den Coach Literatur zum Thema IV. Die Verfahren des Life-Coachings Ferdinand Buer, Christoph Schmidt-Lellek 11. Kreative Lebensgestaltung Ein psychodramatisch-soziometrisches Coaching-Verfahren Ferdinand Buer 11.1 Sinn, Glück,Verantwortung und Lebenskunst in der therapeutischen Philosophie Morenos 11.2 Der Beitrag von Psychodrama und Soziometrie für die kreative Gestaltung der Lebens- und Arbeitswelt 11.3 Das Vorgehen im Life-Coaching 11.3.1 Möglichkeiten im Einzelcoaching 11.3.2 Möglichkeiten im Gruppencoaching Literatur zum Thema 12. Den Lebensstil ändern Ein individualpsychologisches Coaching-Verfahren Friedel John 12.1 Prämissen 12.1.1 Holistischer Ansatz 12.1.2 Teleologischer Ansatz 12.1.3 Sozialpsychologischer Ansatz 12.2 Das Vorgehen im Life-Coaching 12.2.1 Private Logik 12.2.2 Glück, Zufriedenheit, Erfolg 12.2.3 Arbeit mit dem Genogramm Literatur zum Thema 13. Umdenken Ein rational-emotives Coaching-Verfahren Dieter Schwartz 13.1 Der philosophische Bezug 13.2 Die Grundlagen 13.2.1 Assessment von C: Einschätzung der emotionalen Konsequenzen 13.2.2 Assessment von B: Erkennen der selbstschädigenden (irrationalen) Beliefs 13.2.3 Disputation: Hinterfragen und Umdenken 13.3 Das Vorgehen im Life-Coaching Literatur zum Thema 14. Führen mit Sinn Ein logotherapeutisches Coaching-Verfahren Anette Suzanne Fintz 14.1 Die aktuelle Situation von Führungspersonen 14.2 Leading by Meaning 14.3. Anthropologische Konzeption Sinn-orientierten Coachings 14.3.1 Existentialien: Geistigkeit, Freiheit und Verantwortlichkeit 14.3.2 Wahl, Werte und Sinn 14.4 Profilwerte als Entscheidungsgrundlage in Unternehmen 14.5 Führungserfolg durch Sinn und Werte 14.6 Life-Coaching als Weg zur Self-Decisive Person Literatur zum Thema Personenverzeichnis Sachregister Gesamtliteraturverzeichnis Autorenverzeichnis Prof. Dr. phil. Ferdinand Buer, Erziehungs- und Sozialwissenschaftler, lehrt am Institut für Soziologie an der Universität Münster und ist Leiter des Psychodrama-Zentrums in Münster. Als Coach und Supervisor ist er in eigener Praxis im Bereich Beratung und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften tätig. Dr. phil. Christoph Schmidt-Lellek, Theologe und Erziehungswissenschaftler, ist in eigener Praxis für Psychotherapie, Paartherapie, Supervision und Coaching in Frankfurt am Main tätig.

Stöbern in Sachbuch

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

Planet Planlos

sehr informatives Sachbuch über den Klimawandel

Vampir989

Hass ist keine Meinung

Glaubt nicht alles, was man euch erzählt. Vor allem nicht, was das Internet euch erzählt! Bleibt skeptisch und setzt euer Gehirn ein.

DisasterRecovery

LYKKE

Ein Buch, dass lykkelig macht. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Mir hat es sehr gefallen!

KleineNeNi

Die Genussformel

„Mögen alle Ihre Rezepte gelingen!“ - wie könnte es anders sein, wenn man den Tipps von Werner Gruber folgt. Top!

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks