Ferdinand Seibt Karl IV.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Karl IV.“ von Ferdinand Seibt

"Die Historie muss erzählen, nach ihrem ureigensten Beruf, nicht nur zählen, sie muss werten, nicht nur strukturieren", sagt Ferdinand Seibt in seinem Vorwort. Diesem Grundsatz getreu schildert er das Leben Kaiser Karls IV. in einem Europa, dessen Selbstverständnis mit der Verlagerung des Schwerpunktes vom Mittelmeerraum nach Norden und Osten und mit der Erfahrung erster "Weltentdeckungen" eine grundsätzliche Veränderung erfuhr. Die Regierungszeit Karls IV. prägte ein Jahrhundert entscheidend mit, indem das Abendland zu einer wirtschaftlichen und kulturellen Zusammengehörigkeit fand, zugleich aber auch das Gefühl für nationale Besonderheiten aufkeimte. Die Residenz Prag wurde politischer Mittelpunkt des Reiches und erfuhr eine kulturelle Blütezeit. Als markante Herrscherpersönlichkeit des späten Mittelalters zeigte Karl IV. als erster einen neuen Stil des Königtums, indem er in nüchterner Weise Landes-, Reichs-, Europa- und Kirchenpolitik verband . Er gilt zu Recht als Wegbereiter der Politik in die "Neuzeit". (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen