Fergus Cannan Galloglass 1250-1600

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Galloglass 1250-1600“ von Fergus Cannan

Galloglass, from the Gaelic galloglaigh for 'foreign warriors', were mercenaries from the Western Isles of Scotland who fought in the retinues of Irish magnates from the mid-13th century until the early 17th century. This title looks at the clan and family structures of the galloglass, their performance in battle, their weapons and armor.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Galloglass 1250-1600" von Fergus Cannan

    Galloglass 1250-1600
    wolfschwerdt

    wolfschwerdt

    14. July 2010 um 11:32

    MacRory, MacSweeney, MacDonnell, MacDougall oder MacCabe sind klangvolle, ehrfurchtgebietende Namen schottischer Söldnerclans, die als sogenannte Galloglass vom 13. bis zum 16. Jahrhundert im Dienste irischer Provinzkönige standen. Galloglass ist die anglifizierte Form des gälischen gallóglach und bedeutet so viel wie fremder Diener oder Krieger. Der Autor des Osprey-Buches aus der „Warrior-Serie“, Fergus Cannan, charakterisiert die Söldner als Nachfahren keltisch-nordischer Einwanderer, deren Fähigkeiten sich mangels anderer Erwerbsmöglichkeiten im schottischen Hochland und den Hebriden auf das Kämpfen beschränkten. Cannans Vorfahren waren übrigens selbst in die Ereignisse verwickelt, über die der Autor von „Galloglass 1250-1600, Gaelic Mercenary Warrior“ schreibt. Und nicht nur wenn man auch noch den Namen des Illustrators, Seán Ò’Brógáin, betrachtet, wird die Epoche, in der die schottischen Söldnerclans in Irland eine so wichtige Rolle gespielt hatten, vor dem inneren Auge des Lesers recht lebendig. http://history.mediaquell.com/2010/07/14/galloglass-ueber-die-legendaeren-soldnerclans-in-irland-2343/

    Mehr