Fernando Contreras-Castro Der Mönch, das Kind und die Stadt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mönch, das Kind und die Stadt“ von Fernando Contreras-Castro

In einem Bordell von San José kommt ein Zyklop, ein einäugiges Kind zur Welt, das folgerichtig auf den Namen Polyphem getauft wird. Die Huren verstecken den Jungen und Jerónimo, Ex-Mönch und Bruder der Bordellköchin, kümmert sich um ihn und bringt ihm die Welt bei, wie er sie aus den gelehrten Büchern kennt. Mit einer Baseballkappe über dem Auge bricht Polyphem aus in die Stadt und spielt mit den Straßenkindern. Jetzt ist auch Jerónimo bereit, sich von Polyphem mitnehmen zu lassen, und gemeinsam ziehen sie durch die Straßen und Märkte, der Möch und das Kind.Die Originalausgabe erschien 1995 unter dem Titel 'Los Peor' im Verlag Farben - Grupo Editorial Norma, San José des Costa Rica. Die vorliegende deutsche Ausgabe erschien auch im 'anderen Literaturclub'-Frankfurt. 2007 in 2. Auflage.

Stöbern in Romane

Frau Einstein

hochinteressant

EOS

Mein Herz in zwei Welten

Der dritte Teil übertrifft meine Erwartungen. Ich habe mit Louisa geheult.

Kleine1984

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Das Finale der Freundschaftssaga

Jonas1704

Nackt über Berlin

Skurril und schräg!

baerin

Wie die Stille unter Wasser

Berührend, ergreifend, fesselnd...

SandysBunteBuecherwelt

Das Fell des Bären

Poetische, tiefgründige Novelle

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Mönch, das Kind und die Stadt" von Fernando Contreras Castro

    Der Mönch, das Kind und die Stadt

    Pankraz

    10. October 2008 um 01:00

    Der Mönch, der sehenden Auges und doch ziellos durch die Stadt geht, der dann als scheinbar Blinder eine neue, längst vergessene Stadt findet, der schließlich mit "drei Augen" eine fröhliche Stadt sich entdeckt. All dies - und - viel - mehr wird hier beschrieben. Eine seltsame Liebeserklärung an eine - auf den ersten Blick - kalte Stadt. Eine Liebeserklärung an das Leben - so hoffnungslos es auch sein mag. Meine Liebeserklärung an ein wunderbares Buch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks