Fernando Pessoa Ein anarchistischer Bankier

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein anarchistischer Bankier“ von Fernando Pessoa

Selbstverständlich sei er immer noch ein Anarchist, erklärt der Bankier seinem reichlich verdutzten Gast. Es ist dies der Auftakt zu einem langen Monolog, der beweisen soll, warum ausgerechnet er, der Bankier, der wahre Anarchist sei. Alle Fiktionen der Gesellschaft habe er abschaffen wollen. Dabei sei er zu der Überzeugung gelangt, man müsse allein kämpfen, niemanden außer sich selbst könne man aus den Zwängen des Kapitalismus befreien. Eben das habe er durch das Anhäufen von Geld getan. Er hat sich die Freiheit erworben und ist damit am Ziel angekommen. Hanns Zischler liest Pessoas raffiniertes Spiel mit der Logik und stellt dabei einmal mehr seine Meisterschaft unter Beweis. Lesung mit Hanns Zischler 1 mp3-CD | ca. 1 h 26 min

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Macht nachdenklich

brauneye29

Der Meisterkoch

Orientalisches Märchen über einen Geschmacksbeherrscher,der meinen aber nicht vollkommen getroffen hat.

hannelore259

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

Der verbotene Liebesbrief

Sehr schönes Buch...

Lavazza

Das Haus ohne Männer

Ein wunderbarer Roman über die Liebe und das Leben, die angesprochene Musik habe ich in Hintergrund laufen lassen, toll.

Campe

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks