Fernando Trías de Bes Der Zeitverkäufer

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Zeitverkäufer“ von Fernando Trías de Bes

Sie haben keine Zeit? Da geht es Ihnen wie dem Autor, der deshalb beschlossen hat, eine Kurzversion des Geschehens zu erzählen. Also: Es war einmal ein Normaler Typ, NT, der ging Tag für Tag ins Büro und machte dort einen Job, der ihn herzlich langweilte. Mit seiner Familie lebte er in einer Eigentumswohnung, für die er sich auf Jahrzehnte verschuldet hatte. Doch eines Tages hat NT die Nase voll: Er will endlich Zeit, kurz: Z, haben, um seinem eigentlichen Interesse zu frönen: der Erforschung des Reproduktionssystems der Rotköpfigen Ameisen. NT entwickelt eine außergewöhnliche Marketingidee: Er verkauft Z! Das schlägt ein wie eine Bombe. Das Geschäft boomt so sehr, dass er das Wirtschaftssystem des Landes lahmlegt. Doch NT ist clever: Er schlägt der Regierung eine Währungsreform vor, wobei Z gegen € eingetauscht werden kann. Die Wirtschaft kommt wieder in Gang, doch die Lebensqualität ist enorm gestiegen, denn die Menschen haben eins gelernt: Nichts ist so wertvoll wie die eigene Z! Vielleicht geht das Ganze aber auch ganz anders aus...

Stöbern in Sachbuch

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Zeitverkäufer" von Fernando Trías de Bes

    Der Zeitverkäufer

    DieBuchkolumnistin

    15. December 2009 um 21:19

    Ein ganz normaler Typ in einem ganz normalen Land führt mit seiner Familie ein ganz normales Leben. All das kostet Geld und dafür muss der normale Typ die nächsten vierzig Jahre arbeiten. Aber was nützt ihm das, wenn er wegen der vielen Arbeit keine Zeit für schöne Dinge hat und das Leben so gar keinen Spaß macht? Also macht er sich selbständig und verkauft ab sofort das, was eben keiner hat, was jeder braucht und was eigentlich schon in Massen vorhanden ist: Zeit! Fünf Minuten Zeit sind ab sofort in den Geschäften erhältlich und die Bürger greifen kräftig zu, Zeit kann man nämlich gar nicht genug haben! Die Geschichte erinnert stark an "Momo", denn auch schon vor dreissig Jahren ging Michael Ende dem steten Fehlen der Zeit auf den Grund. In dem 159-Seiten starken Roman ging der Ökonomieprofessor Trías de Bes das Problem aber einmal anders an und lässt seinen Hauptdarsteller die Zeit verkaufen und scheint damit anfangs alle Probleme zu lösen, wenn dies nicht auch eine Idee der Schildbürger gewesen sein könnte... Mit einer netten Erzählung wird dem Leser in Kürze (der Autor verwendet deswegen so wenig Worte und soviele Abkürzungen wie möglich) klar gemacht: Nutze die Zeit möglichst sinnvoll, denn nachkaufen kann man sie nur in Romanen wie diesem!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks