Fia-Lisa Espen

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(11)
(1)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Nebenan

Bei diesen Partnern bestellen:

Jenseits

Bei diesen Partnern bestellen:

Außerhalb

Bei diesen Partnern bestellen:

Tante Klara und der Weihnachtsmann

Bei diesen Partnern bestellen:

Sommersterben

Bei diesen Partnern bestellen:

Stationär

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • bewegend

    Stationär
    KarinFranke

    KarinFranke

    02. June 2017 um 19:43 Rezension zu "Stationär" von Fia-Lisa Espen

    Für mich dauerte es eine Weile, bis ich mit den Charakteren warm wurde. Aber dann hatte mich die Geschichte so gepackt, dass ich sie in einem Rutsch durchlas.Rebecca und Charlotte, die beiden Hauptpersonen, treffen in einer Klinik aufeinander. Beide sind psychisch krank, die eine leidet am Borderline-Syndrom, die andere an Magersucht. Nach und nach erfährt der Leser mehr über ihren Hintergrund, der ursächlich für ihre Krankheit verantwortlich ist. Und spätestens ab diesem Moment ist man erschüttert über das Leid, das sie krank ...

    Mehr
  • Yippieh, es geht weiter :)

    Jenseits
    Elif

    Elif

    20. September 2015 um 18:35 Rezension zu "Jenseits" von Fia-Lisa Espen

  • Interessant und tiefgründig, aber anders, als erwartet

    Außerhalb
    Mina1705

    Mina1705

    27. August 2015 um 11:40 Rezension zu "Außerhalb" von Fia-Lisa Espen

    Inhalt: Nach der Zeit in der psychotherapeutischen Klinik stehen Maja und Julie im therapielosen Leben außerhalb. Julie balanciert zwischen Magersucht, Schule und einer Familie, die so tut, als hätte es die Klinikzeit nie gegeben. Maja sieht sich nach dem Umzug mit Blackouts und inneren Stimmen konfrontiert, die sie zurück in eine Vergangenheit voll von extremer Gewalt führen. Zwischen Uni-Alltag, alten und neuen Freunden, zwischen Marihuana, dem Versuch der Liebe und Psychiaterterminen eskaliert die Situation immer mehr. ...

    Mehr
  • Herbsttrauer

    Sommersterben
    DanielleC

    DanielleC

    24. November 2013 um 18:14 Rezension zu "Sommersterben" von Fia-Lisa Espen

    „Sommersterben“ ist eine kleine, feine Kurzgeschichte, die es in sich hat. Auf behutsame Weise schildert die fünfjährige Icherzählerin, wie in ihre und ihres kleineren Bruders Kinderwelt die Axt des Schicksals schlägt. Hierzu verwendet die Autorin die Metapher des Abschieds vom Sommer, der nun in einen kühlen Herbst übergeht. Die Sprache ist unaufdringlich von jahreszeitlichen Bildern durchdrungen, der Stil lässt mich in die Haut des kleinen Mädchens schlüpfen. Ich nehme anfangs teil an seiner kindlichen Sommerfreude und liege am ...

    Mehr