Emily, die kleine Springmaus

von Finchen Star und Karina Cappato
4,8 Sterne bei16 Bewertungen
Emily, die kleine Springmaus
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

M

Ein wunderschönes zweisprachiges Bilderbuch

B

Die Mäuseeltern sind beruflich sehr eingebunden und Emily Dreikäsehoch liebt es von Oma Geschichten vorgelesen zu bekommen.

Alle 16 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Emily, die kleine Springmaus"

Hallo, mein Name ist Emily Dreikäsehoch!

Ich bin das jüngste Mäusemitglied in meiner Familie. Alle meine Angehörigen lieben mich sehr und sind um mein Wohlergehen bemüht. Ich liebe es, von morgens bis abends zu springen und herumzutollen, aber noch viel lieber mag ich es, wenn meine Oma eine spannende Geschichte erzählt.
Neugierig geworden? Dann lass dich doch einfach in die farbenreiche Welt der kleinen quirligen Mäuse entführen und lausche der tollen Geschichte von Oma-Maus.
Viel Spaß!

Hello, my name is Emily Lilsqueak!
I am the smallest kid mouse in my family. All my family ones love me very much and are concerned about my welfare. I love to jump and romp around from morning to night, but what I like the most is when my grandmother tells me an exciting story.
Nosy? Come and enjoy the colourful world of bubbly mice and listen to the interesting stories of grandmother-mouse.
Enjoy reading!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783950392296
Sprache:Englisch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:48 Seiten
Verlag:Featherworks Publishing Austria
Erscheinungsdatum:22.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Family_goes_Ostsees avatar
    Family_goes_Ostseevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein sehr liebevolles Kinderbuch mit einer tollen Geschichte! Und das auf Deutsch und auf Englisch - ganz wundervoll!
    Super niedliche Geschichte, auf Deutsch und auf Englisch!

    Das Buch "Emily, die kleine Springmaus liebt Geschichten" von Finchen Star ist ein sehr liebevoll gestaltetes und geschriebenes Buch für Kinder. Ganz besonders daran ist, dass die Geschichte einmal auf Deutsch und auf Englisch erzählt wird.

    Die Geschichte handelt von der kleinen Maus Emily Dreikäsehoch, welche von allen nur liebevoll Springmaus genannt wird, weil sie so quirrlig ist und immer herumspringt.
    Am Anfang wird ihre Familie vorgestellt und dann kommt ihre Oma zu Besuch und bringt ein neues Vorlesebuch mit. Davon ist Emily sehr begeistert und hört der Oma aufmerksam bei Vorlesen zu, denn das kann die Oma ganz besonders gut.
    In der vorgelesenen Geschichte geht es um einen kleinen Mäuserich, welcher davon träumt, ein großer Sprinter zu werden. Jedoch sind viele Team-Mitglieder besser als er, sodass er nie die Chance bekommt, sich zu beweisen. Dennoch gibt er nicht auf und bekommt am Ende noch seine große Chance!
    Eine wirklich tolle Moral für die Kinder!Auch die kleine Emily findet sie Geschichte sehr inspirierend und bekommt direkt im Anschluss an die Vorlese-Geschichte die Möglichkeit, selbst zu beweisen, wie motiviert sie etwas Neues angeht!

    Die Geschichte ist wirklich unglaublich niedlich erzählt und die Bilder so wundervoll gemalt, dass dieses Buch etwas ganz besonderes ist. Die Zweisprachigkeit dabei ist wirklich unglaublich toll und funktioniert auch wirklich gut! Beide Sprachen sind gut verständlich und sinnvoll übersetzt. Die Kinder finden die Geschichte in der anderen Sprache auch direkt nochmal sehr interessant, obwohl die merken, dass es die selbe ist.
    Für die Spracherziehung der Kinder ist dieses Buch wirklich ein tolles Mittel, welches es möglich macht, die Kinder auch Zuhause ohne viel Aufwand auf die anderen Sprachen aufmerksam zu machen.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    M
    milchkaffeevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein wunderschönes zweisprachiges Bilderbuch
    Bezaubernd

    Dieses Bilderbuch ist aus meiner Sicht eines der gelungensten zweisprachigen Bilderbüchern. Das Cover und die Illustrationen sind einfach bezaubernd und das ist bei einem Bilderbuch ja sehr wichtig! 
    Emily ist eine kleine Springmaus, die es liest wenn Oma ihr Geschichten vorliest... Besonders dann, wenn die Geschichten auch viel mit ihrem eigenen Leben  zu tun haben.  Es handelst sich darum, dass man nie aufhören sollte an sich und seine Träume zu glauben und das die Ziele durch üben reicht werden können.Meiner Tochter un den Kitakindern hat dieses Bilderbuch sehr gut gefallen. Sie wollten es auch nachdem sie es verstanden hatten auf Englisch hören.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    B
    binchen79vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Mäuseeltern sind beruflich sehr eingebunden und Emily Dreikäsehoch liebt es von Oma Geschichten vorgelesen zu bekommen.
    Gib nie auf und halte an deinen Träumen fest

    Emily die kleine Springmaus ist eine schöne Geschichte über eine Mäusefamilie. Zu Beginn werden Emily und ihre Familie vorgestellt. Dann kommt Oma mit einem neuen Buch zu Besuch und liest Emily sogleich daraus vor, denn Emily liebt es, wenn Oma ihr vorliest.

    Die Geschichte, die Oma vorliest handelt von einem Mäusejungen der ein erfolgreicher Sprinter werden wollte. Leider war er der Kleinste in der Mannschaft und keiner hat an ihn geglaubt. Aber er hat sich selbst und seinen Traum nicht aufgegeben, und so sein Ziel eines Tages doch erreicht.

    Diese Botschaft wird kindgerecht vermittelt. Die Bilder sind passend zu den jeweiligen Texten gewählt und kamen bei unseren Kindern gut an. Die Texte sind nicht zu lang, aber einige Wörter sind für Erstleser doch noch zu schwierig.

    Die englischen Texte sind auch gut zu verstehen, schön ist auch, dass es am Ende eine kleine Vokabelliste gibt.

    Ein bilinguales Buch finde ich eine schöne Idee um den Kindern eine andere Sprache einfach näherzubringen.

    Wir werden dieses Buch sicher noch öfter in die Hand nehmen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Mrs. Dalloways avatar
    Mrs. Dallowayvor einem Jahr
    bilinguales Bilderbuch

    Mit diesem Bilderbuch hält der Leser ein hochwertiges Hardcover in den Händen, das innen drin genauso viel hält, wie es verspricht. Links gibt es ein zauberhaft schön gezeichnetes Bild, das sich die Kinder während des Vorlesens anschauen können. Die Farben sind sehr schön gewählt, sie sind nicht zu grell, sondern sehr dezent und hell. Das ist sehr angenehm in den Augen. Auf der rechten Seite folgt erst der deutsche, dann der englische Text - jeweils in unterschiedlichen Farben. Ich bin ganz begeistert!

    Es geht im Grund um folgende Botschaft: niemals aufgeben und immer an sich selbst glauben und sein Bestes versuchen, dann kann man seine Ziele ganz schnell erreichen. Dies wird auf niedliche Art und Weise vermittelt, sodass auch die kleinsten Leser den Sinn hinter dem Buch schon begreifen können. Im Anhang findet sich noch eine Vokabelliste, mithilfe derer die jungen Leser, die gerade Englisch lernen, noch einiges an Wörtern lernen können.

    Das Buch können sowohl 3-jährige anschauen und sich vorlesen lassen, aber auch Grundschulkindern können an der Geschichte noch ihre Freude haben wenn sie gerade Englisch lernen. Es ist eine leicht verständliche Sprache, aber nicht zu anspruchslos. Durch die direkte Übersetzung fällt das Lernen leicht.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    A
    Anmavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine schöne Geschichte über Ausdauer und Vertrauen in sich selbst, die Kinder auf wundervolle Weise anspricht und in ihren Bann zieht.
    Emily die kleine Springmaus....sehr schönes Buch

    Emily Dreikäsehoch ist eine "Springmaus", die an sich selbst und ihr Ziel glaubt. Hier sind zwei Geschichten in einer vereint. Zum Einen die Geschichte von Emily und zum Anderen die Geschichte ihrer Oma. Emily liebt es von ihrer Oma Geschichten vorgelesen zu bekommen und in diesem Buch kommt Oma zu Besuch und bringt selbstverständlich wieder eine Geschichte mit. 


    Passend zum Text von Finchen Star hat Karina Cappato die Illustration gestaltet. Text und Bilder sind inhaltlich gut aufeinander abgestimmt und die Farbwahl ist sehr ansprechend.


    Dieses Buch ist zweisprachig, Deutsch und Englisch, und eignet sich somit zum ersten Kennenlernen der Englischen Sprache oder aber zum ersten selber lesen in Englisch. Besonders schön ist, dass ein Vokabelteil im Anhang ist, der es den Kindern ermöglicht die unbekannten Vokabel direkt nachzuschlagen. 


    Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch, allerdings sind eine Ausdrücke für Kinder im Kindergartenalter noch nicht zu verstehen und müssen entweder erklärt oder durch einfacherer ersetzt werden. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    F
    frenzelchen90vor einem Jahr
    Es lohnt sich für seine Träume zu kämpfen!

    Meine Meinung: Die quirlige kleine Springmaus Emily schließt man sofort in sein Herz. In einer modernen Kindersprache wird den Kindern die Botschaft "Kämpfe für deine Träume" näher gebracht. Die in Pastellfarben gehaltenen Illustrationen passen super zu den Ereignissen auf der jeweiligen Seite und wirken nicht zu überladen. Eine Besonderheit ist die Zweisprachigkeit. Unter dem deutschen Text findet man direkt die englische Übersetzung. Am Ende des Buches befindet sich eine Übersicht mit Vokabeln, mit der man mit den Kindern spielerisch einige englische Wörter beibringen kann.

    Mein Fazit: Eine tolles Buch zum Vorlesen und sehr gut geeignet für Kinder, die zweisprachig aufwachsen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    kruemelmonster798s avatar
    kruemelmonster798vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schönes zweisprachiges Kinderbuch über eine Mäusefamilie
    Emily Dreikäsehoch und eine tolle Geschichte von Oma Maus

    "Emily, die kleine Springmaus" ist ein schönes zweisprachiges Bilderbuch. Der kurzgehaltene Text ist auf jeder Seite erst auf deutsch und dann farblich abgesetzt noch einmal auf englisch abgedruckt. Dazu gibt es großformatige Illustrationenen, die eher schlicht sind, aber sehr gut zur Handlung passen. Ich würde das Buch Kindern ab drei Jahren vorlesen, für Schulkinder (die noch kein Englisch können) ist das Buch dann schon nicht mehr so interessant. Das könnte sich aber mit dem ersten Englischunterricht wieder ändern, denn die englische Variante ist ebenso schön lesbar und mit dem angehängten Vokabeltrainer wird das Lesen noch zusätzlich unterstützt.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Cornelia_Ruoffs avatar
    Cornelia_Ruoffvor einem Jahr
    Lernt Emily Dreikäsehoch kennen

    „Emily, die kleine Springmaus“ von Finchen Star


    1. Klappentext

    Hallo, mein Name ist Emily Dreikäsehoch! Ich bin das jüngste Mäusemitglied in meiner Familie. Alle meine Angehörigen lieben mich sehr und sind um mein Wohlergehen bemüht. Ich liebe es, von morgens bis abends zu springen und herumzutollen, aber noch viel lieber mag ich es, wenn meine Oma eine spannende Geschichte erzählt. Neugierig geworden? Dann lass dich doch einfach in die farbenreiche Welt der kleinen quirligen Mäuse entführen und lausche der tollen Geschichte von Oma-Maus. Viel Spaß! 

    Hello, my name is Emily Lilsqueak! I am the smallest kid mouse in my family. All my family ones love me very much and are concerned about my welfare. I love to jump and romp around from morning to night, but what I like the most is when my grandmother tells me an exciting story. Nosy? Come and enjoy the colourful world of bubbly mice and listen to the interesting stories of grandmother-mouse. Enjoy reading!

    2. Zum Inhalt

    Der Leser darf die bezaubernde Familie der kleinen Springmaus Emily Dreikäsehoch kennerlernen. Emily’s Eltern sind beide berufstätig. Ihre Mama arbeitet beim Mäusemagistrat und der Papa ist ein IT-Nerd. Oma oder eine ihrer Tanten passen auf Emily auf, wenn ihre Eltern bei der Arbeit sind. Emily ist es am liebsten, wenn Oma kommt. Ihre Oma erzählt tolle Geschichten oder liest sie ihr vor.


    Heute liest Oma von einem kleinen Mäuserich, der ein großer Sprinter werden möchte und dafür täglich trainiert.

    Die Botschaft „Wenn du dich wirklich um etwas oder 

    für etwas anstrengst und daran arbeitest, wirst du es auch erreichen“! Oder: „Geht nicht – gibts nicht!“.

    und


    „Lesen macht Spaß!“


    5/5 Punkten


    3. Sprachliche Gestaltung

    Finchen Star hat nicht nur ein Händchen für die Auswahl der Eigennamen ihrer sympathischen Mäusefamilie. Sie spricht in einer modernen Sprache und nimmt den kleinen Leser ernst.

    „Emily, die kleine Springmaus“ ist ein zweisprachiges Bilderbuch. Auf jeder Doppelseite ist ein Text von drei bis fünf Zeilen, der darunter auch in englischer Sprache geschrieben steht. Am Ende ist eine Vokabelliste. Auf der Homepage des Verlages findet der Leser dazu den passenden kostenlosen Vokabeltrainer als Download zum Anhören, Vertiefen und Nachsprechen. Eine runde Sache.


    Das Buch eignet sich auch hervorragend zum Vorlesen, weil die Sätze sehr melodisch sind.

    5/5 Punkten

    4. Cover und äußere Erscheinung

    „Emily, die kleine Springmaus“ von Finchen Star, illustriert von Karina Cappato,  hat 48 Seiten, einen festen Einband und ist am 22.03.2017 unter der ISBN 9783950392296 bei Featherworks Publishing Austria im Genre: Kinderbuch erschienen und kostet 15,90 €..

    Die Bilder sind wunderschön. Das s

    atte Gelb der Maiskolben bietet eine entzückende Kulisse, die von den niedlichen Mäusewohnhäusern noch überboten wird. Eine aufgeweckte Springmaus mit rosa Tütü, die zum Ballettunterricht geht.. Nicht zu toppen!

    5/5 Punkten

    5. Fazit


    Emilys’s Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen. Das Familienmodell mit berufstätigen Mäuseeltern finde ich sehr gelungen. Die Berufe der Springmauseltern, sind genial. Finchen Star spricht zeitgemäß.


    Auch „Gib nicht auf!“ als Botschaft finde ich wertvoll. Karina Cappato hat diese Mäusewelt zauberhaft aufs Papier gebannt. Ich wäre gerne selbst eine der Mäuse, die im Maisfeld wohnt. Das Buch macht einfach Spaß. Auch meinen kleinen Mitlesern hat es so gut gefallen, dass sie jetzt ohne mich weiterlesen.
    Ich war sehr angetan, als ich die Vokabelliste entdeckte: Sehr gut! Als ich dann noch den kostenlosen Vokabeltrainer entdeckte, war ich begeistert.


    Kurz und gut: Ein tolles Buch zum Vorlesen, für Erstleser und zum Spielend-Englisch-Lernen im Alter ab vier Jahren. Leseempfehlung!!!

    @Finchen Star und Fea

    therworks Publishing Austria (ein sooooooooooooo schöner Name) Vielen Dank für das ebenso schöne Rezensionsexemplar!


    Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten.

    Kommentieren0
    67
    Teilen
    Amber144s avatar
    Amber144vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wunderschöne Kindergeschichte
    Wunderschöne Kindergeschichte

    Das Cover ist wunderschön und nicht zu grell gestaltet. Die Farben sind eher dezent und aufeinander abgestimmt.

    Das Buch ist in englisch und deutsch gehalten. Die Geschichte ist sehr einfach zu verstehen und das englisch ist auch sehr einfach und gut verständlich für Anfänger formuliert.

    Die Bilder passen perfekt zu der Geschichte, die auf der jeweiligen Seite statt findet und sind auch eher dezent gehalten. Sie beinhalten das wesentlich und es gibt nicht viel, was von den wichtigen Punkten ablenkt.

    Am Anfang wird erstmal die Familie von Emily vorstellt und näher beschrieben. Die Beschreibungen sind sehr kindgerecht und gut zu verstehen.

    Es müsste viel mehr solche Bücher geben, bei denen deutsch und englisch gleich zu finden sind. Gerade in der heutigen Zeit macht das frühe einbringen der Sprache es den Kindern später leichter.

    Diese zauberhafte Geschichte mit den wundervollen Bildern bekommt die volle Punktzahl.

    Kommentare: 1
    18
    Teilen
    isabellepfs avatar
    isabellepfvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Emily Dreikäsehoch ist eine süsse Geschichte mit dem Glauben an sich selbst, zweisprachig mit liebevoll gezeichneten Illustrationen
    Zweisprachig schöne Geschichte mit Botschaft liebevoll und lebendig Illustriert

    "Emily, die kleine Springmaus", ist eine zweisprachig süsse Geschichte über Mut und den Glauben an sich selbst, mit Englischem Vokabeltrainer und liebevoll und farbenfroh gezeichneten Bildillustrationen, geschrieben von Finchen Star.

    Das kleine Mäusekind, Emily Dreikäsehoch, die von ihren Freunden auch liebevoll Springmaus genannt wird, liebt es den ganzen Tag wild, durch die Gegend zu hüpfen und zu springen.
    Die süsse Springmaus, wohnt mit ihren Eltern, ihrer Tante Sandy, und  ihrer Lieblings- Omi,  in einer grossen Mäusestadt, die tief in einem grossen goldgelben Maisfeld liegt.
    Auch heute kommt ihre Lieblingsomi zu Besuch und hat ein neues Bilderbuch in den Händen. Emily liebt die Geschichten ihrer Oma und ist schon ganz gespannt, welche Geschichte sie diesmal zu hören bekommt.

    Die Geschichte beginnt mit einer kleinen Vorstellrunde, indem alle Familienmitglieder und auch die süsse Springmaus Emily vorgestellt werden. Sehr kindgerecht, toll und verständlich werden die Figuren beschrieben, ihre Vorlieben und auch die Berufe von Emilys Eltern, erklärt. Denn auch die Mäusestadt und deren Restaurants brauchen einen Lebensmittelkontrolleur, das die Aufgabe von Emilys Mama entspricht. Auch Papa Dreikäsehoch geht einer sehr modernen Tätigkeit nach die sehr zeitgemäss und Ideenreich erklärt wird.
    Allerdings sind wir beim lesen auch über ein paar Wörter gestolpert die etwas Erklärungsbedarf benötigten. Wobei auch die Englische Sprache, die sich genau unterhalb des deutschen Textes befinden, im Vordergrund steht.
    Der Schreibstil der Autorin Finchen Star, ist sehr angenehm, leicht verständlich und durch die kurzen Sätze, der Grossen Schrift und durch die kurzen Absätze für Kinder gut nachvollziehbar. Auch die Seiten sind nicht überladen sondern nur mit kurzen deustch/ englischen Abschnitten versehen. Die deutsche Geschichte, ist für Kindern ab 4 Jahren zum vorlesen geeignet und für Erstleser zum Selbstlesen ein schönes Leseerlebnis. Hingegen für die englischen Abschnitte schon etwas Schulwissen und Erfahrung in der Fremdsprache vorhanden sein muss. Toll hat mir auch der Vokabeltrainer am Ende der Geschichte gefallen, der die wichtigsten Vokabeln aus der Geschichte auflistet, übersetzt und übersichtlich aufgeführt.

    Die kleine Emily ist ein ganz süsser Charakter die wir durch ihre Lebendige und herzige Art sofort in unser Herz geschlossen haben. Sehr schön wurde auch die Geschichte des kleinen Mäuserichs erzählt, und besonders die Botschaft, die dahinter steckt "immer an sich zu Glauben", hat uns gut gefallen. Denn wie auch der Mäuserich, darf man sich nicht durch andere entmutigen lassen, sollte stetig an seinen Traum festhalten und nicht so schnell aufgeben. Das hat auch die kleine Emily verstanden, und vielleicht geht auch für sie, durch ihre Beständigkeit, und ihren Fleiss, den sie für ihren Traum aufbringt, dieser wenn sie gross ist, in Erfüllung.

    Sehr liebevoll wird die Geschichte durch die frischen und zarten Farben, bildhaft dargestellt. Die vielen ganzseitigen Bildillustrationen die aus der Feder von Karina Cappato stammen, sind so lebending und schön gezeichnet die sehr gut zu der Geschichte passen und harmonieren. Auch die einzelnen Buchseiten sind sehr kindgerecht einladend gestaltet, sodass es uns grosse Freude bereitet hat der Geschichte zu folgen und die dazugehörigen Bilder zu bestaunen.
     
    Die Deutsch/ Englische Geschichte der kleinen Springmaus Emily hat uns sehr gut unterhalten, ist mit lebendigen und liebevollen Illustrationen und einer lehrreichen Botschaft, versehen. Eine tolles zweisprachiges und farbenfrohes Leseerlebnis für Kinder.

    Kommentieren0
    16
    Teilen

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks