Finn Fletcher Die Stalkerin

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Stalkerin“ von Finn Fletcher

Die  Teenagerin Misty dringt in Brians Haus ein. Es ist nicht das erste Mal. Sie stalkt ihn, da sie in ihn verliebt ist. Er ist ein gutaussehender Footballspieler, der in ihre Highschool geht, sie aber nicht beachtet, vielleicht noch nicht einmal von ihrer Existenz weiß. Sie ist ein unscheinbares Mädchen und meint, mit den hübschen Mädchen ihrer Schule nicht mithalten zu können. Um ihm so nah wie möglich zu kommen, ohne Fehler zu machen, sucht sie sich auch andere Opfer, um das perfekte Stalken zu üben. Und die Ereignisse überschlagen sich...

Stöbern in Krimi & Thriller

The Ending

Ein unheimlicher Psychothriller mit einem fantastischen Showdown!

xxAnonymousxxx

Winterdunkel

Eine Reihe von Kurzkrimis

birgitfaccioli

Die Einsamkeit des Todes

Mich hat dieses Buch begeistert! Vom ersten Moment an fesselnd und spannend. Mein Lesehighlight 2017!

CarenL

Zorn - Lodernder Hass

wieder mehr Zorn, was mich sehr gefreut hat, auch wenn ich Schröder mag.

harakiri

Niemals

"Niemals" ist sehr detailreich, dass das Buch sehr spannend machen aber auch in die Länge ziehen lässt

LauraLey

Geister der Nacht

fesselnde Geschichte

Linnea_Draconis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Stalkerin von Finn Fletcher

    Die Stalkerin

    Franziska_Kirchner

    09. June 2017 um 13:15

    „Die Stalkerin“ erzählt die Geschichte der psychisch labilen Misty. Misty ist besessen von Brian und dem Gedanken ihm nahezukommen. Da sie es für ausgeschlossen hält, ihn auf normalen Weg kennenzulernen, schleicht sie sich in sein Haus sowie das anderer Jungen, um zu üben. Bei einem dieser Einstiege wird sie gefasst und kommt auf unbestimmte Zeit ins Gefängnis. Nachdem ihre Tante die Kaution bezahlt hat, kommt sie wieder auf freien Fuß. Sie fängt an zu stehlen und muss nach einer wilden Feier fliehen. In Las Vegas wird wegen ihr ein Hotel geräumt und sie kommt erneut ins Gefängnis, wo sie in ein offenes Messer fällt und vermutlich stirbt. Zuvor ist sie jedoch aufgrund ihres Stalkings zu einer Medienberühmtheit geworden und hat das damit verdiente Geld überwiegend gespendet.Die Geschichte lässt sich zwar aufgrund des talentversprechenden Schreibstiles recht gut lesen, doch die Protagonistin Misty ist mir vollkommen unsympathisch und ihre Verhaltensweise unverständlich. Die Handlung wirkt häufig konstruiert und ist in ihrer Erklärung bisweilen unvollständig bzw. entgegen aller Logik/unrealistisch. Auch die anderen Personen fesseln den Leser nicht wirklich, so dass es mir schwer fiel das Buch nicht vorzeitig zur Seite zu legen.Die Grundidee des Buches gefiel mir eigentlich sehr gut, doch ist die Darstellung meiner Meinung nach überzogen, insbesondere da es keine wirkliche Aufklärung des Verhaltens gibt. Natürlich lässt sich argumentieren, dass dies der Spannung dient, doch ich persönlich stehe dem sehr kritisch bis abgeneigt gegenüber. Auch der Einstieg war mir etwas zu abrupt. Des Weiteren wirft sich Misty von einer Katastrophe in die Nächste – es gibt nahezu keine positiven Momente und Mistys Verhalten wird immer unverständlicher, was zu einer steigenden Abneigung gegenüber ihrer Person bei mir führte.

    Mehr
  • turbulent und mit vielen Facetten

    Die Stalkerin

    Steffi153

    09. June 2017 um 09:00

    Teenagerin Misty ist etwas anders als ihre Mitschülerinnen. Sie hat Stalking zu ihrem Hobby gemacht. Um ihrem großen Schwarm Brian nah zu sein, steigt sie in sein Haus ein - und das mehrfach. Doch dann beginnt sie auch bei anderen zu "üben". Dadurch passieren viele größere und kleinere Dinge, Freundschaften aber auch Fesseln entstehen und es wird turbulent um Misty.Misty ist die Protagonistin des Buches. Wirklich sympathisch ist sie mir in der ganzen Geschichte nicht geworden, aber man bekommt an ihr gut gezeigt, wie viele Facetten eine Persönlichkeit haben kann - ebenso bei einem Freund, den man zwischendurch kennenlernen darf und der auch eine immer größere Rolle erhält.Der Autor sagt, es geht darum, dass jeder eine zweite Chance hat und das kommt im Buch auch heraus. Was man aus dieser Chance macht, ist unterschiedlich und kann auch unterschiedlich aus gehen. In Mistys Fall mal positiv, mal negativ - wie das Leben so spielt.Geschrieben ist die Geschichte ziemlich flott. Man steigt direkt in die Geschichte ein und es geht Schlag auf Schlag weiter. Mir gefällt das, denn man kommt gut im Geschehen mit und kommt auch garnicht auf die Idee, etwas zu überlesen. Andererseits wären ein paar "Ruhephasen" auch nicht schlecht gewesen.Eine turbulente Geschichte um eine Teenagerin, die einen manchmal schmunzeln und manchmal den Kopf schütteln lässt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Stalkerin" von Finn Fletcher

    Die Stalkerin

    Mattis

    Herzlich willkommen zur Leserunde zum Buch "Die Stalkerin". Ich verlose 5 e Books. Das Buch handelt von der Teenagerin Misty, die in Brian verliebt ist, einen Footballer aus ihrer Schule. Sie meint mit den hübschen Mädchen nicht mithalten zu können und keine Chance bei ihm zu haben. Deshalb stalkt sie ihn. Um das perfekte Stalken zu üben, sucht sie sich auch andere Opfer. Die Ereignisse überschlagen sich. Ich freue mich nach der Leserunde von Euch Rezensionn zu bekommen.

    Mehr
    • 45
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks