Das Glück am Ende des Weges

von Fioly Bocca 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
Das Glück am Ende des Weges
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Franzip86s avatar

Für Zwischendurch...

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Glück am Ende des Weges"

Große Gefühle auf dem Jakobsweg. Ein hinreißender Roman über zwei Frauen, die alles verloren haben. Und am Ende eine Freundschaft gewinnen.

Alma will ihre große Liebe vergessen. Seit Bruno sie verlassen hat, kann die junge Buchhändlerin vor Liebeskummer nicht mehr schlafen.
Frida will ihre große Liebe festhalten. Seit ihr Mann Manuel gestorben ist, liegt ihr Leben in Scherben. Die Psychologin kann nicht mehr arbeiten, sie hat Angst, dass die Zeit die Erinnerungen an Manuel auslöscht.

Zwei Frauen, die glauben, alles verloren zu haben, begegnen sich auf der Pilgerreise nach Santiago de Compostela. Auf dem Weg durch malerische Hügel und verträumte Dörfer werden Alma und Frida zu Freundinnen und erkennen, dass das Leben sie noch lange nicht aufgegeben hat. Denn manchmal liegt im größten Schmerz das kleine Glück. Und manchmal muss man fortgehen, um bei sich selbst anzukommen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783805200394
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:ROWOHLT Wunderlich
Erscheinungsdatum:24.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Franzip86s avatar
    Franzip86vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Für Zwischendurch...
    Eine Geschichte über den Jakobsweg

    Nach etwas längerer Zeit, schaffe ich es endlich meine Rezenssion zu diesem Buch zu schreiben. Das Buch hat mir im großen und ganzen gefallen, aber es hat mich leider nicht vom Hocker gerissen, daher vergebe ich für das Buch 4 Sterne von 5. Worum gehts?: Alma will auf dem Jakobsweg ihre große Liebe Bruno vergessen. Seit er sie verlassen hat, kann sie nicht mehr schlafen und zerbricht. Frida will ihre große Liebe festhalten. Sie hat ihren Mann verloren und ihr Leben liegt in Scherben. Sie kann nicht mehr arbeiten und sie hat Angst, ihn zu vergessen. Zwei Frauen, die glauben alles verloren zu haben, begegnen sich auf dem Jakobsweg. Auf der Pilgerreise werden sie zu Freundinnen und merken, das das Leben sie nicht aufgegeben hat. Denn manchmal liegt im größen Schmert das kleine Glück. Und manchmal muss man fortgehen, um bei sich selbst anzukommen. (Quelle: zum Teil meine eigenen Worte und ein bisschen geklaut vom Buchrücken) Leider konnte ich in dem kurzen Buch, keine große Beziehung zu den Charakteren aufbauen. Das Buch hat sich flüssig und leicht lesen lassen, aber die Geschichte selber hat sich mir nicht eingebrannt. Was ich aber sagen muss, ist das ich Lust bekommen habe diesen Weg der Pilgerreise auch mal zu machen und vielleicht schaffe ich das ja mal in den nächsten Jahren.... Ich bedanke mich beim Rowohlt Verlag das ich das Buch lesen und rezensieren durfte. Über das Buch: Genre: Roman Seitenzahl: 230 Verlag: Wunderlich ISBN: 978 3 8052 0039 4

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    D
    dietrappsvor 13 Tagen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks