Fiona Houston Mit Haube und Hacke

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit Haube und Hacke“ von Fiona Houston

Was hatten die Menschen vor 220 Jahren, das wir nicht mehr haben? Sie lebten und:#FFF600;">mit den Tages- und Jahreszeiten, sie sorgten vor, sie wussten, wie die Dinge wachsen, entstehen und funktionieren. Was es bringt, das einmal auszuprobieren, davon erzählt dieses bezaubernde Buch.

Fiona J. Houston lebte ein Jahr lang wie die Frau eines schottischen Dorfschulmeisters des späten 18. Jahrhunderts. Anhand alter Quellen und und:#FFF600;">mithilfe vieler Freunde rekonstruierte sie die damaligen Lebensbedingungen. Ihr Tagebuch, voll und:#FFF600;">mit charmanten Naturbeobachtungen, nützlichen Gartentipps, originellen Kochrezepten und Selbstbauanleitungen, ist eine vergnügliche, entspannte, im besten Sinne lehrreiche Chronik einer außergewöhnlichen Zeitreise in eine Welt ohne elektrischen Strom und Maschinenlärm. Geschrieben und:#FFF600;">mit dem besonderen Charme einer Frau, die nicht nur redet, sondern handelt.

Stöbern in Sachbuch

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

Glücklich wie ein Däne

Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern

X-tine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mit Haube und Hacke" von Fiona Houston

    Mit Haube und Hacke

    WinfriedStanzick

    10. July 2012 um 13:27

    Dieses bezaubernde Buch ist das Tagebuch von Fiona J. Houston, die versucht hat, ein ganzes Jahr so zu leben wie ihre schottischen Vorfahren aus dem 18. Jahrhundert. Herausgekommen ist ein Text, der sich nicht nur unterhaltsam liest, sondern auch voll ist von detaillierten Naturbeobachtungen, die einem den Blick schärfen lernen für die direkte Lebensumgebung, zahlreiche Tipps für Haus und Garten, leckere und originelle Kochrezepte und viele Anleitungen zum Selberbauen und Anfertigen unterschiedlich nützlicher Gegenstände. Es ist eine literarische Chronik einer abenteuerlichen und spannenden Reise in eine Zeit, in der es keinen elektrischen Strom, kein fließendes Wasser, keine Heizung und keine Unterhaltungsmedien gab. Wenn man das Buch liest, bekommt man eine Ahnung davon, wie weit uns all diese Annehmlichkeiten manchmal von dem weg gebracht haben, was man das "Glück der Einfachheit" nennen könnte. Wenn es dazu hilft, im eigenen Leben und Lebensumfeld solche Oasen zu entdecken, sie zu rekultivieren und zu erhalten zum Gewinn der seelischen Gesundheit, dann hat sich das Buch gelohnt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks