Neuer Beitrag

DIGITALPUBLISHERS_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Liebesgeschichten-LeserInnen, liebe Japan-Interessierte,

wir starten eine Leserunde zu einem neuen Liebesroman, der vor allem diejenigen unter Euch interessieren wird, die sich für Japan interessieren - denn in dieses faszinierende Land taucht man kopfüber ein: Es geht um Fiona Kawazoes neuen, kurzweiligen Roman "Für immer und Sushi?" - ein emotional facettenreicher Roman, der einem das Leben von Vanessa, der Hauptfigur der Geschichte mit allen Höhen und Tiefen in der japanisch pulsierenden Metropole Tokyo mit Humor, Romantik, Leiden und Liebe näher bringt. 

Neugierig? Dann macht mit!

Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 6. Juni 2016.

Worum es geht? Vanessa hat ein Problem: Und - als sie ihrer besten Freundin davon erzählt, hat diese schnell eine Lösung parat … Kurz darauf findet sich Vanessa in Tokyo wieder. Allein, ohne Japanisch-Kenntnisse, mit einem Job als Au-Pair, der sie an ihre Grenzen bringt und einer Unterkunft, in der sie unmöglich bleiben kann. Damit nicht genug, wird sie schon bald von der Halbjapanerin Saki für ihren interkulturellen Hilfsdienst eingespannt und freundet sich mit einem Mann an, für den sie weit mehr als Freundschaft empfindet. Und schon bald läuft alles auf die eine Frage hinaus: Gehen oder bleiben?

Die Autorin: Da Fiona Kawazoe, geboren 1987 bei Frankfurt am Main, schon früh eine große Leidenschaft für das Schreiben hegte, absolvierte sie noch während der Schulzeit einen zweijährigen Schreiblehrgang. Damals schrieb sie vor allem Fantasy-Kurzgeschichten und konnte bis 2007 durch die Teilnahme an Wettbewerben drei Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlichen.

Nach der Schulzeit studierte sie Englisch, begann später zusätzlich ein Psychologiestudium und schrieb ihre ersten Romane. Unter ihrem anderen Pseudonym Fiona Winter veröffentlichte sie 2012 den Fantasy-Roman Götterbund und den Vampirroman Vampirjägerin incognito als E-Books bei Amazon. 2013 kamen der Frauenroman Liebster Mitbewohner und der Thriller Endloses Spiel hinzu.

Die Arbeit an Für immer und Sushi? begann Fiona Kawazoe vor etwa zwei Jahren, als sie selbst noch in Tokyo lebte und dort als Sprachlehrerin arbeitete. Seit April 2014 lebt sie mit ihrem japanischen Mann in Frankfurt, arbeitet als freiberufliche Übersetzerin und an ihren Romanen.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Autor: Fiona Kawazoe
Buch: Für immer und Sushi?

YaBiaLina

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Bei der interessanten Beschreibung,versuche ich einfach mal mein Glück und springe mit in den Lostopf.
Im Gewinnfall würde ich ein epub Format benötigen.

cupcakeprincess

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

da ich mich sehr für die japanische kultur interesse und ich auch liebesgeschichten mag, versuch ich einfach mal mein glück :)

spring für ein epub in den lostopf :)

Beiträge danach
242 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lily911

vor 1 Jahr

Rezensionen/Fazit

So und nun kommt auch meine Rezi, die leider auf sich warten ließ.

Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Fiona-Kawazoe/F%C3%BCr-immer-und-Sushi-Liebesroman-Frauenroman-1237413034-w/rezension/1256678467/

Wasliestdu:
http://wasliestdu.de/rezension/japankult-fuer-deutsche

Amazon:
https://www.amazon.de/review/R2S0MCFHIEOKEH/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

Vorablesen:
http://www.vorablesen.de/buecher/fuer-immer-und-sushi/rezensionen/japankult-fur-deutsche

Vielen Dank für das Leseexemplar und für die Leserunde, auch wenn ich nicht wirklich etwas beisteuern konnte. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen und Vanessas Weg quer durch Tokyo (die Stadt, die ich selber so gerne besuchen will) zu verfolgen! Hätte da noch eine Frage: Wohnt Shota jetzt bei Saki oder eher nicht? Das würde ich zu gerne erfahren! ☺

FionaKawazoe

vor 1 Jahr

Rezensionen/Fazit
@Lily911

Hallo Lily und vielen Dank für deine Rezensionen auf den vielen verschiedenen Plattformen! Entschuldige, dass ich erst so spät antworte, aber ich war die Woche im Urlaub und bin erst seit gestern wieder da.
Shota wohnt nicht bei Saki, schließlich hat sie ja schon zu Anfang durchblicken lassen, dass sie doch unmöglich mit einem Mann zusammen wohnen kann ;-) Aber ich stelle mir schon vor, dass sie sich durch Vanessa ab und an mal treffen und Shota und Saki sich durchaus sympathisch finden. Ganz zum Leidwesen Takuyas ;-)

Ich habe mich sehr gefreut, dass du dabei warst! Vor allem, weil du so interessiert an Japan bist und es echt schön war, sich ein bisschen mit dir auszutauschen!

katze267

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 3: Kapitel 12 - 16

Nach langer Pause wieder ein Beitrag. Mir gefiel der Roman bis hierher sehr gut.
ch hbe wirklich viel über das japanische Alltagsleben gelernt und die Charaktere sind mir richtig ans Herz gewachsen.
Bei der Schlange vor der Nudelsuppenküche hatte ich einen Wiedererkennungswert : So ging es mir in Düsseldorf bei einer Nudelsuppenküche. Gemeinsames warten, bunt bebilderte Speisekarte, leckeres Essemn drinnen. Und alles freundlich und zurückhaltend.
Es knistert ja doch zwischen Vani uns Takuya, da kommt bestimmt noch ein Happyend .

katze267

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 4: Kaptitel 17 - Ende
Beitrag einblenden

Ein schönes Ende. Vani findet zu sich selbst, überwindet ihre Depression und Takuya ist über seinen Schatten gesprungen, fiel ihm bestimmt nicht leicht.
Einen Widerspruch finde ich aber in der Schilderung von Takuyas Alltag und Einstellung der Salary Men zu Urlaub und Freizeit und der doch sehr emanzipierten Ayumi. Takuyas Erläuterungen haben mir die hohe Einsatzbereitschaft und die geringe Urlaubsneigung sehr verständlich erklärt.
Ein schöner Einblick in die Denkweise.
Ich habe das Buch schon meiner Tochter geliehen, die sich sehr für die japanische Kultur interessiert. Und ich finde die Einblicke in diesem Buch sehr interessant. Besonders so die KLeinigkeiten im Alltagsleben,die bestimmt in keinem Reiseführer Erwähnung fnden. Der Titel wundert mich allerdings am Ende ein wenig, ich kann mich nicht erinnern, dass Sushi vorkam, jedenfalls höchstens am Rande.

katze267

vor 1 Jahr

Rezensionen/Fazit

Jetzt kommt endlich auch meine Rezension. Vielen Dank, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte und für die so intensiv begleitete Leserunde.
Und nochmals ganz vielen Dank für das Verständnis für die unwetterbedingte Verzögerung.
HIer die LInks
Auf Amazon
https://www.amazon.de/review/RCULWYFIODE12/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=3945298954
Bei lovelybooks
http://www.lovelybooks.de/autor/Fiona-Kawazoe/F%C3%BCr-immer-und-Sushi-1237413034-w/rezension/1267604958/

Bei wasliestdu (und damit automatisch auf mayersche.de)
http://wasliestdu.de/rezension/interkulturelle-liebesgeschchte-mit-viel-japanischem-flair
bei vorablesen
https://www.vorablesen.de/buecher/fuer-immer-und-sushi/rezensionen/interkulturelle-liebesgeschichte-mit-viel-japanischem-flair
bei ebook.de wird noch geprüft.

FionaKawazoe

vor 1 Jahr

Rezensionen/Fazit
@katze267

Vielen lieben Dank für deine tolle Rezension! Wie schön, dass sich deine Tochter auch für Japan interessiert. Ich hoffe, sie hat auch Spaß an dem Buch.
Liebe Grüße,
Fiona

Lily911

vor 12 Monaten

Rezensionen/Fazit
@FionaKawazoe

Hallo! Aber gerne doch! Das war doch nichts besonderes. ☺

Ach das kann ich verstehen, wenn ich im Urlaub bin vwürde sie auch genießen. Ach ja? Schade, aber wenn Saki zu einer Sache gekommen ist, wissen wir ja wie stur sie sein kann. Hihi, das kann ich mir auch vorstellen wenn das eine unterschwellige Botschaft war, dann weiß ich, was gemeint wird. ;-)

Klar doch! Japan ist total interessant, was würde ich gerne mal dahin reisen! Eines Tages denke ich mache ich das auch! Ich kann dann meine Freundin fragen ob sie mitkommt und gemeinsam machen wir Tokyo dicht! ☺ Und nicht nur Tokyo, auch andere Orte wie Kyoto, Schreinbesuche und vor allem will ich die Kirschblüten sehen! 😍😍😍

Neuer Beitrag