Fiona Kelly Das verschwundene Amulett

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das verschwundene Amulett“ von Fiona Kelly

Holly wird Zeugin eines mysteriösen Telefongesprächs in dem es um ein verlorenes Amulett geht. Zunächst wollen die Mädchen vom "Mystery-Club" sich nur aus Spaß an der Suche des wertvollen Objekts beteiligen. Doch bald entdecken sie, dass sie nicht die einzigen sind. Die Sache wird gefährlich! (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Jugendbücher

The Hate U Give

hatte einen schweren start und ein atemloses Ende

Beasbooks

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Magisch und orientalisch angehauchter Jugendroman, der leider Potenzial verschenkt

Losnl

Aquila

Wieder einmal wunderbar leicht geschrieben, jedoch finde ich die Auflösung und das Thema nicht so prickelnd

ShineOn

Glücksspuren im Sand

2,5 Sterne

bookloverin29

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

[4/5] Finale mit Paukenschlag, Verlusten und Überraschungen. Lediglich zur Herzogin vom See bleiben mir ein paar Fragen...

Marysol14

Romina. Tochter der Liebe

Leicht gestrickte Liebesgeschichte, nett zu lesen.

passionelibro

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schnitzeljagd!

    Das verschwundene Amulett
    Buechergarten

    Buechergarten

    28. January 2016 um 10:39

    INHALT: Irgendetwas muss mit der Telefonleitung im Hause Adams nicht stimmen…! Holly wird beim Abnehmen des Hörers unfreiwillig Zeugin eines mysteriösen Gespräches um ein verlorenes Amulett. Zunächst nimmt der Mystery Club das Ganze gar nicht ernst. Doch als Jamie und sein Freund sich auf die Suche nach dem wertvollen Objekt begeben packt sie ihr Detektiv-Ehrgeiz. Schneller als ihnen lieb ist merken die drei Mädchen, dass sie nicht die einzigen sind, die sich auf die Spur des verschwundenen Schmuckstückes begeben und geraten nicht nur in einen Schneesturm, sondern auch in tödliche Gefahr…   EIGENE MEINUNG: Dies ist der 10. Band der Reihe um den Mystery Club und das Cover zeigt die Eingangsszene in der Holly, Tracy und Belinda einem fremden Telefongespräch lauschen. Dies ist ganz klar einer meiner absoluten Lieblingsfälle, da darin ein geheimnisvolles Gedicht vorkommt, nach dem sich die Mädchen auf Spurensuche machen! Es ist wie eine Schnitzeljagd und Jamie und sein Freund bereichern die Geschichte durch das Wettrennen das mit ihnen entsteht! Schön fand ich auch, dass der Fall im Winter spielt und die Mädchen in einen Schneesturm kommen, durch alte Gänge robben und nach weiteren Hinweisen suchen müssen. Außerdem ist der Schauplatz nicht in Willow Dale oder der näheren Umgebung – die Mädchen müssen mit dem Zug in ein geheimnisvolles Dorf fahren – ich fand es klasse und äußerst spannend! Weiter fand ich es toll, dass die Mädchen nicht immer zusammen ermitteln, sondern es Belinda zum Beispiel eine Zeit lang mit Jamie als Partner aushalten muss! ;) Auch die Auflösung des Falles gefällt mir super gut – dieser Band macht einfach Spaß!   FAZIT: Einer meiner absoluten Lieblingsfälle mit Beteiligung von Jamie und einer spannenden, gefährlichen Schnitzeljagd um ein altes Gedicht.

    Mehr