Fiona Kelly Notlandung im Gebirge

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Notlandung im Gebirge“ von Fiona Kelly

Holly, Tracy und Belinda sehen, wie ein Sportflugzeug abstürzt. Doch vom Piloten und von dem Geld, das er gestohlen hat, fehlt jede Spur. Bei den Ermittlungen gerät der Mystery Club in Gefahr!

Stöbern in Jugendbücher

Und du kommst auch drin vor

Ein Buch der etwas anderen Art!

Buchfreundin70

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

in Roman wie aus der Lieblingsserie: erfrischend, facettenreich, bunt, funkelnd und mit einer Menge Drama ...

MelusinesWelt

The Hate U Give

Hier ist definitiv die Aktualität des Themas Trumph, von der ihr emotional sehr mitgenommen wurde.

marcelloD

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Wow, was für eine Geschichte! Sprach- und bildgewaltig entführt die Autorin in eine märchenhafte Fantasywelt und verzaubert die Leser.

MartinaSuhr

Das Glück hat vier Farben

Ein hinreißendes Buch, ungewöhnlich erzählt und aufgebaut mit großem Suchtfaktor (sobald man sich in die Erzählweise eingefunden hat.

lex-books

Auf ewig dein

Ein spannendes Buch.Die Zeitreisen haben mir besonders gut gefallen.Man fühlt sich direkt wieder in die Zeitenzauber-Reihe zurück versetzt!

LadyOfTheBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Mystery Club auf Urlaub in Schottland

    Notlandung im Gebirge
    Buechergarten

    Buechergarten

    01. August 2016 um 19:22

    INHALT: Holly, Tracy und Belinda machen Ferien an einem See in Schottland. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft ist es vorbei mit der Ferienidylle: Bei einem Spaziergang am Wasser werden sie Zeugen eines Flugzeugabsturzes. Doch als die Mädchen am Unfallort ankommen ist die Maschine bis auf ein paar Blutspuren leer. Doch auch sonst ist einiges mehr als mysteriös. Bobby, ihr schottischer Ferienfreund, benimmt sich plötzlich äußerst merkwürdig. Der Mystery Club ermittelt und gerät in ungeahnte Gefahr…   EIGENE MEINUNG: Dies ist der 14. Fall des Mystery Club und das Cover zeigt die drei Detektivinnen an der Absturzstelle des Flugzeuges. Sie versuchen wie im Buch beschrieben die Flammen rund um das Wrack auszuschlagen und sich dabei nicht zu verletzen. Dieser Band ist tatsächlich auch mehreren Gründen nicht gerade mein Liebster. Erstens ist Bobby mit seiner Geheimniskrämerei so gar nicht meins. Von der Bekannten bei der die drei Mädchen wohnen bekommt man nicht wirklich etwas mit und am meisten stört mich, dass Belinda, Tracy und Holly viel zu oft in diesem Fall die Schuld auf eine der anderen schieben. Normal haben sie so eine schöne Freundschaft, die für mich in diesem Band einfach nicht richtig heraus kommt. Die Nebencharaktere bleiben für mich ansonsten eher etwas grau und es wird viel spaziert, gewandert, durch die Gegend gegangen, weil alles rund um den See spielt. Außerdem kommt für mich am Ende überhaupt nicht heraus was hinter dem Flugzeugabsturz eigentlich wirklich steckte... Nichts desto trotz: Ein neuer Fall für den Mystery Club konnte mich schon immer begeistern und es gibt durchaus spannende, nervenaufreibende Stellen über die man sich freuen kann!   FAZIT: Wegen vielen Spaziergängen, blassen Nebencharakteren und zu viel Zwisten zwischen den Mädchen nicht mein Lieblingsfall – trotzdem sollte auch dieser Fall von keinem echten Fan verpasst werden!

    Mehr