Fiona Schwarz Magie des Mondes Blutmond

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magie des Mondes Blutmond“ von Fiona Schwarz

Anna hat nur ein Ziel: ihrem todkranken Kind das Leben zu retten. In einem geheimnisvollen Buch entdeckt sie die Formel für ein Elixier, das ihren Sohn heilen könnte, doch dafür braucht sie das Blut eines Werwolfs. Für ihre heikle Mission begibt sie sich in die Welt der Gestaltenwandler. In den kroatischen Wäldern trifft sie auf den attraktiven Bastian. Der charmante, aber auch liebevolle Mann lässt längst vergessene Gefühle in ihr aufleben und bringt somit ihren Plan kurzzeitig ins Wanken. Als sie entdeckt, dass er selbst ein Wolfsmensch ist, entreißt sie ihm dennoch das, was sie so dringend benötigt: sein Blut. Nichts kann die junge Mutter davon abhalten, ihren Sohn zu retten, auch wenn sie sich selbst dadurch in höchste Gefahr bringt. Bastian dagegen erkennt, dass sein Wolf in Anna seine wahre Gefährtin gefunden hat, die er um jeden Preis schützen möchte. Plötzlich steht er zwischen den Fronten und muss sich zwischen der Liebe und seinem Clan entscheiden …

Toller zweiter Teil aber irgendwie verwirrt mich das Ende dieses Buches. Ich hoffe meine Antworten im nächsten Teil zu erhalten.

— Butterfly6
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom Wolf als wahre Gefährtin erkannt ...

    Magie des Mondes Blutmond

    abschuetze

    05. February 2018 um 07:57

    ... bringt das Leben dreier Frauen durcheinander. Entführt, eingesperrt, bevormundet. Und das im Namen der Liebe. Oder doch nur, um die Gemeinschaft der Gestaltenwandler zu schützen? Erfahrt mehr über Lucy, Anna und Marlene, die sich für ein anderes Leben entscheiden müssen. Durchlebt mit ihnen einen Strudel von Gefühlen. Lernt die Gesetze und das Leben der "Werwölfe" kennen.Nun ... ich will gar nicht so weit ins Detail gehen. Lest einfach den Klappentext :-)Fazit:Mit der Mond-Reihe sind Fiona Schwarz schöne Jugendbücher gelungen ... soweit es die Story betrifft. Auch wenn schon viel über Werwölfe und deren Liebe geschrieben wurde, finde ich, die Story hat etwas Besonderes. Aber ... Was nutzt eine so tolle Story, wenn die Umsetzung dem nicht gerecht wird. Wozu gibt ein Autor jede Menge Geld für Lektorat und Korrektorat aus, wenn man davon nichts merkt? Von der Rechtschreibung mal abgesehen, war der Stil nicht unbedingt stolperfrei (Lücken bzw. Sprünge im Ablauf, Wiederholungen und mehr).Auch wenn die Protagonisten junge Erwachsene sind ... Sie besitzen einen Wortschaftz, wo ich doch hin und wieder selber nachschlagen musste (zu gehoben, Lieblingswort der Autorin: penetrant). Wenn Prolog und Epilog eine Rahmenhandlung darstellen, kann  das Hauptgeschehen nicht offen enden und den Leser mit Fragezeichen in den Augen zurücklassen.Nichts gegen die wechselnde Erzählungsweise der Hauptpersonen (das ist ja jetzt so Mode), aber muss sich die Handlung dabei ständig wiederholen? ... und das sind nur einige wenige Punkte, die mich negativ getroffen haben. Ich finde es sehr schade, denn die Idee hinter den Büchern haben echt Potential und mit ein paar wenigen Veränderungen wären sie der Knaller. Doch so kann ich nur zwei Sternchen dafür vergeben. :-(

    Mehr
  • Es fehlte das gewisse Etwas von Teil 1

    Magie des Mondes Blutmond

    Buecherheike

    08. September 2017 um 00:12

    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Seiten: 201ISBN: 978-1499779622Endlich habe ich den 2. Teil gelesen, aber so richtig glücklich bin ich damit nicht geworden. Flüssig geschrieben und spannend zu lesen, ja, aber ich hatte irgendwie das Gefühl, als würde was fehlen. Mir fehlte das gewisse Etwas, das der erste Teil hatte. Ich habe beim Lesen darauf gewartet, dass mich die Geschichte packte, aber der Funke wollte dieses mal nicht überspringen. Beim Lesen hatte ich das Gefühl, das der Autorin die Begeisterung für ihre Geschicht abhanden gekommen ist. Zwischen dem letzten Kapiteln und dem Epilog fehlt etwas. Was ist genau passiert? Wie sind Bastian und Anna hier hin gekommen?Ich denke, dass die Autorin uns das im 3. Teil erzählen wird. Aber hier, in dieser Geschichte, hat es mir gefehlt und der Geschichte das genommen, was sie für mich besonders gemacht hätte.

    Mehr
  • Sehr spannender zweiter Teil !

    Magie des Mondes Blutmond

    Butterfly6

    27. February 2017 um 12:46

    Das Cover: Ich finde es sehr schön. Es passt auch sehr gut zum ersten Teil. Ich finde, wie auch beim Cover des ersten Teils harmonieren alle Bildelemente und die Farbkomponenten hervorragend zusammen. Meine Meinung: Der zweite Teil der Magie des Mondes Reihe gefiel mir sehr gut. Die Geschichte war super spannend und hatte einige unvorhersehbare Wendungen. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, wodurch ich es sehr leicht schaffe in ihre Geschichten abzutauchen. Beim Lesen dieser Geschichte hatte ich, als alles gut zwischen Bastian und Anna war, das Gefühl, dass Annas Vorgehen noch Folgen haben wird. Dann kam das letzte Kapitel und ich dachte... >>Verdammt, genau das habe ich geahnt<< und dann kam der Epilog und ich war so verwirrt.Ich hatte das Gefühl, als würde ein Teil vom Text fehlen. Was ist zwischen dem letzten Satz im letzten Kapitel und dem Anfang des Epilogs passiert ? Wie kamen Anna und Bastian dorthin ? Irgendwie hat mich das Buch ratlos zurückgelassen, trotz schönem Ende. Ich hoffe im nächsten Teil Antworten zu erhalten :D

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks