Fiona Wachter „Super(food)-Helden“ zeigen was sie drauf haben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „„Super(food)-Helden“ zeigen was sie drauf haben“ von Fiona Wachter

Mit etwas kreativität zur Vielseitigkeit. Essen. Ich liebe Essen, schon nur zum Anschauen, und wenn es dann auch noch gut schmeckt - umso besser. In diesem Buch habe ich versucht das Thema Superfood etwas anzutasten. Dafür wählte ich sechs Vertreter der „Supernahrungsmittel“ aus: der Apfel, die Avocado, Chia-Samen, Kichererbsen, Kohl und das „Scheingetreide“ Quinoa. Ich habe versucht möglichst verschiedene Zubereitungsweisen auszuprobieren, um die Vielseitigkeit von jedem einzelnen Lebensmittel zu zeigen. Der wichtige Punkt dabei ist, dass es gesund sein soll. Die Bilder sollen die Gerichte getreu wiedergeben und „gluschtig“ machen diese auszuprobieren. Ich habe viel Kreativität und Ehrgeiz in jedes meiner Rezepte gesteckt. Nicht nur das Essen soll Freude bereiten, sondern auch der ganze Zubereitungsprozess.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen