Fiona Wilcock Babynahrung selbst gemacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Babynahrung selbst gemacht“ von Fiona Wilcock

Das Einführen »fester« Nahrung in die Babykost ist eine aufregende neue Phase im Leben eines Kindes. In dieser Zeit möchte man als Eltern alles richtig machen. Mit diesem Buch, das Ratgeber und Kochbuch in einem ist, gelingt es ganz einfach, das Baby gesund zu ernähren und Industriekost zu vermeiden. »Babynahrung selbst gemacht« vermittelt wissenschaftliche und psychologische Erkenntnisse hinter Ernährungsempfehlungen durch einfache praktische Ratschläge. Zu strittigen Fragen gibt der Ratgeber genauere Informationen, damit Eltern sich selbst ein Bild machen und dann eine Entscheidung treffen können.

Das Buch enthält 200 sorgfältig getestete Rezepte, die den Richtlinien des deutschen Forschungsinstituts für Kinderernährung entsprechen. Es sind unkomplizierte Rezepte für die verschiedenen Phasen und Methoden der Beikosteinführung, die Babys nach und nach mit verschiedenen Aromen und Konsistenzen bekannt machen. So können Eltern, die mit pürierten Speisen beginnen, eine Vielzahl leckerer Rezepte für einzelne Nahrungsmittel als auch etwas aufwändigere Speisen ausprobieren, und auch Eltern, die sich für das Baby-led Weaning entscheiden, finden zahlreiche geeignete Vorschläge. Zusätzlich bietet das Buch Pläne für den ersten Tag der Beikosteinführung bis über den ersten Geburtstag des Babys. Die Pläne schlagen Gerichte, Ideen und Alternativen für jede Mahlzeit vor. Sie stellen sicher, dass das Baby jede Woche neue Aromen und Nahrungsmittel kennenlernt und eine wirklich ausgewogene Kost aus verschiedenen Gemüse- und Obstarten erhält, mit Fisch, Geflügel, Fleisch und Milchprodukten vertraut wird und verschiedene Arten von Hülsenfrüchten, Getreiden und Kartoffeln probiert. So wird für leckere Abwechslung auf dem Teller gesorgt und die Versorgung mit wichtigen Nährstoffen garantiert.

Sehr informativ,viele leckere und einfache Rezepte,Tipps und Tricks,Tages- sowie Wochenplaner und eine super Gestaltung des Buches

— YaBiaLina

Stöbern in Sachbuch

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für mich die Nummer 1 der Baby Beikost Bücher

    Babynahrung selbst gemacht

    YaBiaLina

    01. August 2017 um 20:59

    Babynahrung selbst gemacht - Nur das Beste für mein Kind von Fiona WilcockMeinung:Mit 4 Kindern zähle ich wohl eher zu den erfahrenen Müttern,trotzdem ist für mich das Kochen für Babys absolutes Neuland.Ich habe 2 meiner 3 großen Kinder Fertiggläschen gegeben und das andere hat erst mit einem Jahr am Familientisch mitgegessen.Bei meinem nun 4. und letzten Kind möchte ich es nun anders machen.Deswegen habe ich mir so einige Bücher durchgeschaut und mich letztendlich für dieses Exemplar entschieden.Das Buch ist sehr informativ und hat mich mit dem Gesamtpaket überzeugt.Einige Punkte die man direkt zu Beginn erfährt sind folgende:- Einführung der Beikost (Wann ist das Kind bereit dafür?) - Ich persönlich habe nie darauf geachtet,ob meine Kinder dafür bereit waren,ich wusste gar nicht das es solche Zeichen gibt- Nährstoffe werden erklärt(wo befinden sich welche),welche Dinge braucht ein Baby um gut zu wachsen- verschiedene Methoden (Brei,BLW) - Das BLW ist für mich ein absolutes Neuland- welche Lebensmittel darf ein Baby/Kleinkind und welche nicht- Tips für die Zubereitung der Nahrung,Utensilien die man braucht werden genannt- Allergien und Beikosteinführung bei Frühchen- Portionsgrößen- NotfallmaßnahmenFast auf jeder Seite befinden sich nochmal zusätzliche Tipps und Tricks für die Umsetzung.Die Beikosteinführung ist in 3 Phasen unterteilt: bis 9 Monate,ab 10 Monate und etwas 12 Monate.In jeder dieser Phasen befinden sich Tages- bzw Wochenplaner für die Gestaltung der Beikost für das Baby/Kind.Natürlich kann man das selbst variieren wie man das möchte,aber es ist eine gute Anleitung,wie man es evtl umsetzen kann.Auch hier befinden sich immer wieder wertvolle Tipps und es wird auch immer wieder aufs Stillen hingewiesen,bzw auf Pre Nahrung.Das finde ich sehr gut,da ich selbst stille und das auch noch,neben der Beikosteeinführung (was noch ein wenig dauert) weiter tun werde.Das Stillen rückt hier nie in den Hintergrund.In jeder Phase befinden sich passende Rezepte für das Alter.Es fängt mit wenigen Lebensmitteln an und weitet sich dann immer weiter aus.Die Rezepte sind leicht umsetzbar,was mit ein Grund für mich war,dieses Buch zu kaufen.Bei 4 Kindern habe ich nicht die Zeit stundenlang in der Küche zu stehen,da passen die Rezepte hervorragend.Ganz am Ende des Buches befinden sich sogar Rezepte für die ganze Familie,was ich sehr toll finde.Wir haben sogar schon eins ausprobiert und es kam bei uns allen gut an.Bei jedem Rezept befinden sich auch die Informationen,wie lange es garen muss,für wie viele Portionen es reicht,ob man es einfrieren kann,die Zubereitungszeit und wie bzw mit was man es servieren kann.Bei fast allen befindet sich auch ein Bild dazu,damit man weiß,wie das Endprodukt aussieht.Die Gestaltung und die Aufteilung des Buches ist übersichtlich und es macht Spaß,es durch zublättern.Es ist farbig gehalten und das wichtigste wird hervorgehoben.Fazit:Ich bin von dem Buch sehr begeistert.Es ist sehr informativ,hat viele Rezepte,viele Tips und Tricks,Tages- und Wochenplaner.Dieses Buch kann ich einfach nur empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks