Firas Alshater

 4.7 Sterne bei 20 Bewertungen

Lebenslauf von Firas Alshater

Auf der Flucht: Firas Alshater, geboren 27. März 1991 in Damaskus, ist ein syrischer Schauspieler, Journalist, Autor und Youtuber. Er studierte Schauspiel in Damaskus und war einer der Mitorganisatoren der Demos gegen das Assad-Regime. In dieser Zeit unterstützte er Journalisten bei der Berichterstattung über Syrien und berichtete selbst darüber. Aufgrund seiner Beiträge wurde Alshater verfolgt, verhaftet und gefoltert. 2012 verließ er Syrien schließlich und floh über die Türkei in den Norden von Syrien. Dort geriet er in Gefangenschaft von terroristischen Gruppen und machte deren Verbrechen öffentlich. 2013 ging er dann nach Deutschland, um dort den Film „Syria Inside“ zu drehen. Im selben Jahr erhielt er Asyl und fing an als freier TV-Journalist für arabische Sender zu arbeiten. Außerdem war er schon in Sendungen wie ARD-buffet, ARD-Nachtmagazin oder bei Markus Lanz zu sehen. Nebenbei postet er regelmäßig auf seinem Youtube-Channel. 2016 wurde er für die 1Live Krone nominiert. Heute lebt der Autor mit seiner Familie in Berlin.

Neue Bücher

Versteh einer die Deutschen!

Erscheint am 13.11.2019 als Hörbuch bei Audio Verlag München.

Alle Bücher von Firas Alshater

Cover des Buches Ich komm auf Deutschland zu (ISBN:9783548377247)

Ich komm auf Deutschland zu

 (14)
Erschienen am 01.11.2017
Cover des Buches Versteh einer die Deutschen! (ISBN:9783548377926)

Versteh einer die Deutschen!

 (3)
Erschienen am 12.10.2018
Cover des Buches Ich komm auf Deutschland zu (ISBN:9783844915129)

Ich komm auf Deutschland zu

 (0)
Erschienen am 14.10.2016
Cover des Buches Versteh einer die Deutschen! (ISBN:9783748400622)

Versteh einer die Deutschen!

 (0)
Erscheint am 13.11.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Firas Alshater

Neu

Rezension zu "Versteh einer die Deutschen!" von Firas Alshater

Locker, unkompliziert und ehrlich
dominonavor 4 Monaten

Ich verfolge Firas' Karriere schon länger und er ist mir sehr sympathisch. Das merkt man auch in seinen Büchern. Er vergleicht Deutschland mit Syrien und hat von lustig bis unfassbar Geschichten zu erzählen - auch über Deutschland. Er schildert ungehemmt seine Sicht der Dinge und macht einem Mut, den Kopf nicht hängen zu lassen, weil man leicht den Eindruck bekommt, dass die Welle von rechts immer höher schlägt. 

Ich habe das Buch genossen und hätte gerne mehr in diesem Stil.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Ich komm auf Deutschland zu" von Firas Alshater

Rezension: Ich komm auf Deutschland zu
Kiwihexevor 3 Jahren

Firas Alshater ist anscheinend der bekannteste Flüchtling Deutschlands. Was ich aber nicht wusste, als ich mir das Buch zugelegt habe. Ich dachte nur: „Cooler Titel, der Klappentext gefällt mir auch, nehm ich mit.“
Er ist wohl der berühmteste Flüchtling Deutschlands und seit dem Buch bin ich auch Fan. Seine Youtube Videos kannte ich vorher noch nicht, habe mir sie dann aber zumindest zum Teil angesehen.

Firas schildert in dem Buch sehr humorvoll die Unterschiede zwischen Syrien und Deutschland (Stichwort: Toiletten, aber lest es selbst) und wie ihn die deutsche Bürokratie fast in den Wahnsinn getrieben hat, vor allem weil er die Schriftstücke zum Teil nicht lesen konnte (mit dem Amtsdeutsch habe sogar ich Schwierigkeiten, wie geht es da einem, dessen Muttersprache eben nicht deutsch ist).

Firas erzählt aber auch aus seiner Gefangenschaft in den syrischen Foltergefängnissen in denen er mehrmals (!) inhaftiert war.
Trotz der zum Teil schockierenden Erlebnisse die er hatte, ist der Grundton des Buches äußerst positiv.
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Zum Teil musste ich beim lesen sogar wirklich laut lachen (besonders bei dem Kapitel Tag eins in Deutschland und als Firas sich so seine Gedanken über deutsche Formulare gemacht hat).
Firas berichtet aber auch über die (damaligen) Zustände im LaGeSo und in den Flüchtlingsheimen. Denn eigentlich ist es ja so, dass die Menschen ja zu uns kommen um frei zu sein. In den Unterbringungen sind sie aber alles andere als frei.
Trotzdem verliert Firas nie seine positive Einstellung zum Leben und vor allem nicht seinen Humor.
„Ich komm auf Deutschland zu“ hat mir supergut gefallen und bekommt von mir definitiv eine Empfehlung: Unbedingt lesen! 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ich komm auf Deutschland zu" von Firas Alshater

Typischer YouTube-Stil
MotteEnnavor 3 Jahren

In dem Buch beschreibt Firas Alshater, wie er als Flüchtling nach Deutschland gekommen ist und wie er zu einem YouTube-Star geworden ist. Dabei versucht er auf lockere Weise seine ersten Eindrücke von uns Deutschen zu beschreiben und von seinen Erlebnissen in Syrien.

Das Buch ist gut zu lesen, aber man merkt deutlich den SocialMedia-Einfluss. Auch sehr ersten Erlebnisse werden mit einem Schulterzucken abgetan und schnell zum nächsten lustigen Erlebniss übergeleitet.
Man kann es gut lesen, aber wird nicht nachhaltig beeinflusst und vieles ist nach dem Lesen auch wieder direkt aus dem Gedächnis verschwunden.

Zu empfehlen für Fans, Personen, die sich erstmalig mit dem Thema Flucht und Immigration beschäftigen wollen oder Leute, die einfach eine weitere persönliche Erfahrung eines Flüchtlings kennenlernen möchte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Firas Alshater wurde am 27. März 1991 in Damaskus (Syrien) geboren.

Firas Alshater im Netz:

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks