Fjodor M. Dostojewski Sämtliche Werke

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sämtliche Werke“ von Fjodor M. Dostojewski

Die berühmteste Edition der Werke von F. M. Dostojewski in deutscher Sprache ist die zehnbändige Piper-Ausgabe in der Übersetzung von E. K. Rahsin. Die mit dem Übersetzerpreis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ausgezeichnete Edition, deren größter Vorzug ihre sprachliche und historische Nähe zum russischen Originaltext ist, enthält das vollständige Werk des großen russischen Dichters. Der Idiot Rodion Raskolnikoff/Schuld und Sühne Die Brüder Karamasow Die Dämonen Der Jüngling Onkelchens Traum/Drei Romane Der Doppelgänger/Frühe Romane und Erzählungen Aufzeichnungen aus einem Totenhaus und drei Erzählungen Der Spieler/Späte Romane und Novellen Tagebuch eines Schriftstellers

Gesamte Ausgabe zu einem hervorragenden Preis! Würde man allein die großen Roman einzeln kaufen, müsste man weitaus mehr bezahlen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Klassiker

Die Physiker

Schullektüre

rightnowwearealive

Unterm Rad

Eine zeitlose Geschichte. die sich auch auf heutige Verhältnisse fabelhaft übertragen lässt.

DieseAnja

Krieg und Frieden

Ein Klassiker, den man gelesen haben sollte (wenn man viel zeit und ein gutes Gedächtnis hat!)

Kinanira

Meine Cousine Rachel

Ein Roman ganz nach meinem Geschmack: Tolle Erzählweise, spannende Figuren und Handlung, schöne alte Sprache.

Jana_Stolberg

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Muss für Literaturliebhaber!

    Sämtliche Werke
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. September 2014 um 00:54

    Gesamte Ausgabe zu einem hervorragenden Preis! Würde man allein die großen Roman einzeln kaufen, müsste man weitaus mehr bezahlen. Persönlich gefällt mir die ältere Übersetzung; sie passt sehr gut zu den Charakteren, die allesamt aus dem 19. Jahrhundert stammen. Was man kritisieren könnte ist, dass viele frz. Passagen (besonders in den "Dämonen") nicht übersetzt sind. Meine Kenntnisse waren ausreichend, um die Großteil verstehen zu können, doch für Leser, die kein Französisch können, könnte es eine große Enttäuschung sein. Man verpasst zwar nichts wesentliches, doch man hat das unangenehme Gefühl, etwas wider Willen ausgelassen zu haben.

    Mehr