Fjodor M. Dostojewskij

(330)

Lovelybooks Bewertung

  • 560 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 17 Leser
  • 32 Rezensionen
(150)
(113)
(51)
(12)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3025
  • Böses tun, um Gutes zu erreichen?

    Verbrechen und Strafe

    Ro_Ke

    25. July 2018 um 22:27 Rezension zu "Verbrechen und Strafe" von Fjodor M. Dostojewskij

    Klappentext: Nicht »besser als eine Laus« erscheint dem Studenten Raskolnikow eine alte Wucherin, weshalb er glaubt, sie töten und ausrauben zu können. Sein Herz wehrt sich ebenso wie sein Unterbewusstsein gegen die geplante Tat, doch von sozialer Not gedrängt und gefangen in lebensfeindlichen Ideen, wird er zum Mörder. Nach dem Mord jedoch erkennt er, dass kalter Verstand und Nützlichkeitsdenken nicht alles im Leben sind. Das Delirium und die grenzenlose Einsamkeit, die dem Verbrechen folgen, lassen ihn erkennen, dass der Weg ...

    Mehr
    • 2
  • „Die Liebe hatte sie auferweckt“ – Die Liebe als Heilmittel!

    Verbrechen und Strafe

    Insider2199

    14. July 2018 um 14:51 Rezension zu "Verbrechen und Strafe" von Fjodor M. Dostojewskij

    "Die Liebe hatte sie auferweckt" - Die Liebe als Heilmittel! Fjodor Michailowitsch Dostojewskij (1821-1881) zählt zu den bedeutendsten Dichtern der Weltliteratur. Er war der Sohn eines Armeearztes aus Moskau. Nach kurzer Tätigkeit als technischer Zeichner im Kriegsministerium wurde er freier Schriftsteller. Vier Jahre Zwangsarbeit als politischer Häftling und beständige Geldnot wegen seiner Spielleidenschaft zeichnen den unermüdlich Schaffenden. St. Petersburg wird die zweite Heimat dieses bedeutendsten russischen Realisten ...

    Mehr
    • 2
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an ...

    Mehr
    • 312
  • Gründliche Charakterstudie von Dostojewski, Lesenswert!

    Das Gut Stepantschikowo und seine Bewohner

    Buecherspiegel

    31. January 2018 um 18:22 Rezension zu "Das Gut Stepantschikowo und seine Bewohner" von Fjodor M. Dostojewskij

    „Das Gut Stepantschikowo und ihre Bewohner“ von Dostojewski mit dem Untertitel „Aus den Aufzeichnungen eines Unbekannten“ wurde im Jahr 1858 verfasst. Um die Sachverhalte richtig einzuordnen ist es gut, wenn man sich die damaligen Verhältnisse ins Gedächtnis ruft. Es gab noch Leibeigene, ganze Dörfer wurden mitsamt ihren Einwohnern gekauft, vererbt, im Einsatz beim Kartenspiel die Besitzverhältnisse verändert. Das Militär, der Beamtenstatus und die Geburt im entsprechenden Gesellschaftsstand, das alles spielte eine große Rolle. ...

    Mehr
  • Rien ne vas plus...

    Der Spieler oder Roulettenburg

    Sandy3437

    27. March 2017 um 11:04 Rezension zu "Der Spieler oder Roulettenburg" von Fjodor M. Dostojewskij

    Dieser kurze, spannende Roman ist allein wegen seiner Entstehungsgeschichte sehr interessant: Der Autor hat selbst ein Spiel mit sehr hohem Einsatz gespielt. Es ging um alles oder nichts.  Aufgrund eines Vertrages mit seinem Verleger musste Dostojewski, der gerade den großartigen Roman "Verbrechen und Strafe" beendet hatte, innerhalb von 4 Wochen einen weiteren Roman vollenden, sonst hätte er alle Rechte an seinen künftigen  Büchern verloren und wäre dazu verdammt gewesen, in den kommendne Jahren quasi ohne Einkommen zu leben. ...

    Mehr
  • Lesenswert!

    Verbrechen und Strafe

    surya

    21. February 2017 um 11:34 Rezension zu "Verbrechen und Strafe" von Fjodor M. Dostojewskij

    Inhalt Der erste große Roman von Dostojewski, welcher 1866 erschienen ist, handelt von Rodion Romanowitsch Raskolnikow, welcher in St. Petersburg Rechtswissenschaften studiert. Als Student lebt er in äußerst ärmlichen Verhältnissen in einem kleinen Zimmer, in welchem er intensiv über die Klassifikation der Menschen nachsinnt. Sich selbst zu den größeren, bedeutenderen und wertvolleren Menschen zählend, ermordet er nach längerer und reiflicher Überlegung eine alte Pfandleiherin, welche für ihn zu den niedrigeren. lebensunwertern ...

    Mehr
    • 4
  • Ein Meisterwerk!

    Verbrechen und Strafe

    Sandy3437

    06. February 2017 um 13:44 Rezension zu "Verbrechen und Strafe" von Fjodor M. Dostojewskij

    Die Geschechte von Rodion Romanowitsch Raskolnikow fasziniert und verlangt dem Leser einiges ab. Man fiebert mit ihm, man leidet mit ihm, man gruselt sich vor ihm. Fast scheint es mir, als wäre ich selbst die 2 Wochen, in denen ich das Buch las, im Delirium durch St. Petersburg gewandert. Den EInblick, den ich in das Seelenleben Rodjas bekommen habe, lässt sich mit nichts vergleichen, das ich bisher gelesen habe. Das Buch fesselt einen von der ersten bis zur letzten Seite und lässt einen nicht mehr los. Auch die wenigen zähen ...

    Mehr
  • Blick ins zerrissene Selbst

    Der Spieler oder Roulettenburg

    michael_lehmann-pape

    28. November 2016 um 12:48 Rezension zu "Der Spieler oder Roulettenburg" von Fjodor M. Dostojewskij

    Blick ins zerrissene Selbst„Dann, wenn ich mich recht entsinne, setzte ich 2000 Florine, schon wieder auf die 12 mittleren Zahlen – und verliere. Ich setzte mein Gold…- und verliere. Jetzt werde ich wütend: Ich packe die letzten mir gebliebenen 2000 Florine und setze sie auf die 12 ersten – einfach so – blind – auf gut Glück – ohne nachzudenken…!Und der Leser darf gespannt sein, was nun passiert. Ist Aleksej, der junge Mann in den schwierigen, familiären Umständen gleich vollends pleite? Oder gelingt noch ein kleiner Coup. Und ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.