Flavio Soriga

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(2)
(4)
(2)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Liebe in London und anderswo

Bei diesen Partnern bestellen:

Der schwarze Regen

Bei diesen Partnern bestellen:

Metropolis. Martino Crissanti indaga

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Dance me to the end of love"

    Die Liebe in London und anderswo
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    06. March 2017 um 20:11 Rezension zu "Die Liebe in London und anderswo" von Flavio Soriga

    „Die Liebe in London und anderswo“, Flavio Soriga erzählt insgesamt acht Liebesgeschichten, die an den unterschiedlichsten Orten vom Gefühl der Liebe, Zuneigung und Sehnsucht bestimmt werden. Ist es das aufkeimende, noch nicht greifbare Gefühl, das doch so wenig mit den prallen und nichts verbergenden Abbildungen in einschlägigen Zeitschriften zu tun hat? Oder ist es verborgen hinter dieser Unsicherheit, wenn die Berührung des besten Freundes plötzlich nicht mehr „Kumpel“ sagt, sondern Herzklopfen verursacht? Ist es die ...

    Mehr
  • Die Verschiedenheit der Liebe

    Die Liebe in London und anderswo
    Duffy

    Duffy

    08. March 2014 um 10:16 Rezension zu "Die Liebe in London und anderswo" von Flavio Soriga

    Ein Buch bestehend aus Facetten der Liebe, die so vielfältig sind, das sie nicht nur das Reine des Vertrauens, der Leidenschaft, Sehnsucht und vieles mehr erfassen, sondern immer auch ihre direkten Gegenpole wie Eifersucht oder Abhängigkeit. Jeder dieser Momente und Zustände kann jedem beliebigen Menschen auf dieser Welt begegnen. In acht Geschichten beschreibt Soriga diese Vielfalt von Gefühlen an acht verschiedenen Orten mit den unterschiedlichsten Menschen. Er tut das mit einer Hingabe und Zuneigung, die aus den Figuren seine ...

    Mehr
  • Ein neuer "Großer"

    Der schwarze Regen
    Duffy

    Duffy

    10. October 2013 um 12:33 Rezension zu "Der schwarze Regen" von Flavio Soriga

    Nuraiò ist ein kleines Dorf auf Sardinien. Dort lebt Marta ein sehr freizügiges Leben und hält auch nicht mit ihren Affären hinter dem Berg. Eines Tages wird ihre Leiche gefunden und der Kommissar Crissanti, ein noch junger, aber schon recht resignierter Kommissar, ermittelt im Dunstkreis der Liebhaber, wühlt in zerrütteten Gemeinschaften und muss feststellen, dass das Dorf nicht so ist, wie es den Anschein hat. Getrieben von eigenen Versagensängsten versucht er dennoch, das ganze Ausmaß der Verknüpfungen zu erfassen und stößt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Liebe in London und anderswo" von Flavio Soriga

    Die Liebe in London und anderswo
    Beagle

    Beagle

    20. January 2011 um 12:24 Rezension zu "Die Liebe in London und anderswo" von Flavio Soriga

    Es sind leise Töne voller Sehnsucht und Melancholie, die Flavio Soriga in seinem Buch „Die Liebe in London und anderswo“ anschlägt. Und doch sind seine Worte sprachgewaltig, seine Sätze präzise und seine Aussage eindeutig. In mehreren Geschichten erzählt der italienische Autor von der Liebe zu einem Land und zu den Leuten. Als Ich-Erzähler spricht er von einer Kindheit auf einer kleinen Insel. Ihm und seinem Freund Claudio ist dort alles zu eng, sei träumen von der Weite und sind doch gefangen in ihrem kleinen Reich. Es sind die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Liebe in London und anderswo" von Flavio Soriga

    Die Liebe in London und anderswo
    SV

    SV

    07. December 2010 um 15:21 Rezension zu "Die Liebe in London und anderswo" von Flavio Soriga

    sehr gute erzählungen über menschen und ihr wollen und hoffen, bitten und scheitern und am schluß eine ganz optimistische geschichte über einsamkeit und wie gut es ist, wenn man eine verständige katze findet -

  • Rezension zu "Der schwarze Regen" von Flavio Soriga

    Der schwarze Regen
    Boris

    Boris

    01. January 2008 um 18:10 Rezension zu "Der schwarze Regen" von Flavio Soriga

    Eigentlich ein ganz passabler Krimi, hätte eigentlich 3 Sterne verdient. Aber: Gibt es keine Lektoren bei Luchterhand? Spart man diese ein, weil es sich ´nur´um einen Krimi handelt? Ich kann nur die Übersetzung beurteilen, mein italienisch reicht nur für ein Restaurant. Sehr, sehr dürftig. Die Zeichensetzung könnte man als sehr kreativ bezeichnen. Habe ich nichts dagegen, wenn sich der Sinn eines Satzes dadurch nicht verändern würde. Chet Baker spielte Trompete und nicht Posaune. Ich könnte mit vielen sehr schiefen Bildern ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der schwarze Regen" von Flavio Soriga

    Der schwarze Regen
    Schokokeks

    Schokokeks

    23. August 2007 um 17:51 Rezension zu "Der schwarze Regen" von Flavio Soriga

    Krimi