Fleur Jaeggy Die seligen Jahre der Züchtigung

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die seligen Jahre der Züchtigung“ von Fleur Jaeggy

Ein Mädchenpensionat der sechziger Jahre im schweizerischen Appenzell, ein Ort, paradiesisch oder infernalisch, denn hier werden Mädchen diszipliniert, bis die Disziplin selbst zur Lust wird. Die Erzählerin, eine 14-Jährige aus reichem Hause, ist ganz der Anstalt ausgeliefert und empfänglich für den morbiden Reiz der Disziplin – so verfällt sie der Neuen, Frédérique, die sie an Ordnungssinn, Selbstzucht und Weltverachtung noch übertrifft. Doch was die Anziehung begründet, erweist sich auch als ihr Hindernis – erst ein ganzes Leben später kann die Erzählerin ihre ambivalente Liebe in Worte fassen.

Stöbern in Romane

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

Underground Railroad

Ein zeitloser Kosmos des Schreckens und der himmelschreienden Ungerechtigkeit und ein gelungenes Spiel mit der Geschichte.

LibriHolly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen