Fleur Roos Rosa de Carvalho Prints in Paris 1900

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prints in Paris 1900“ von Fleur Roos Rosa de Carvalho

Das französische Fin de Siècle (1890–1905) gilt als Ära der Druckgrafik. Die Avantgarde, darunter berühmte Künstler wie Pierre Bonnard, Théophile-Alexandre Steinlen oder Henri de Toulouse- Lautrec, experimentierten intensiv mit den verschiedenen Drucktechniken und schufen damit einzigartige Kunstwerke. Die Plakate boten damit eine wunderbare Möglichkeit, die Kunst in das tägliche Leben einfließen zu lassen. Der Leser macht in diesem prächtigen Buch eine beeindruckende Reise durch die mannigfaltige Pariser Druckwelt: Private Drucke aus den hohen Kunstkreisen und modernen Galerien bis hin zu Gebrauchsgrafiken für die Öffentlichkeit wie Karikaturen in Zeitschriften oder Postern auf der Straße werden hier kenntnisreich präsentiert.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen