Flora Albarelli , Simone Widhalm Eiertanz

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eiertanz“ von Flora Albarelli

Jedes Jahr fangen in Deutschland rund 120.000 Menschen eine Kinderwunschbehandlung an. Zwei davon sind Simone Widhalm und Flora Albarelli - eine medizinische Fachfrau und eine Bloggerin. Die beiden haben sich zusammengetan und ein Buch geschrieben, in dem es nicht nur jede Menge Informationen zu den unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten gibt, sondern auch einen authentischen Erfahrungsbericht aus der merkwürdigen Welt der Spritzen, Warteschleifen und des hormongesteuerten Kopfkinos.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eiertanz" von Flora Albarelli

    Eiertanz
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    31. October 2011 um 15:37

    Immer wieder sehen sich Männer und Frauen trotz großen Kinderwunsches vor das Problem gestellt, dass der Mann nicht zeugungsfähig ist, oder dass andere Ursachen einer normalen Empfängnis im Weg stehen. Solche Paare blieben früher kinderlos. Jeder kennt aus seiner Kindheit viele davon, manchmal von den anderen beneidet, weil sie ihr Einkommen alleine konsumieren konnten. Kaum jemand aber kümmerte sich darum und fragte nach, wie es den Frauen und Männer seelisch ging, denen die Erfüllung ihres Kinderwunsches versagt blieb. Nun ist es seit etlichen Jahren durch den medizinischen Fortschritt möglich, solchen Paaren zu helfen. Das ist für die Betroffenen, die Frauen vor allen, aber auch die Männer, kein leichtes Unternehmen, und es ist auch nicht in allen Fällen von Erfolg gekrönt; die künstliche Befruchtung und verschiedene anderen Methoden stellt aber eine große Hoffnung dar für ehedem Kinderlose. Das vorliegende Buch führt sehr ausführlich und verständlich in dieses Thema ein und kann allen Frauen und Männer eindrücklich empfohlen werden, bevor sie sich auf diesen oft leidvollen Weg begeben. Durch seinen lockeren (nicht oberflächlichen !) Stil macht die Lektüre bei aller Ernsthaftigkeit des Problems auch Spaß und ist stellenweise richtig lustig. „Dieses Buch beschreibt die Höhen und Tiefen der Kinderwunschbehandlung aus der Sicht von Betroffenen in gelungener Kombination mit einer verständlichen Erklärung der medizinischen Grundlagen und Fakten“, schrieb ein Mediziner in einer Empfehlung. Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Mehr