Florencia Bonelli

 3.9 Sterne bei 62 Bewertungen
Autor von Dem Winde versprochen, Was deine Augen sagen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Florencia Bonelli

Sortieren:
Buchformat:
Dem Winde versprochen

Dem Winde versprochen

 (25)
Erschienen am 01.11.2009
Was deine Augen sagen

Was deine Augen sagen

 (19)
Erschienen am 19.01.2012
Dem Sturm entgegen

Dem Sturm entgegen

 (14)
Erschienen am 01.10.2010
Der Duft der Orchidee

Der Duft der Orchidee

 (4)
Erschienen am 27.03.2014
Der Duft der Orchidee: Roman

Der Duft der Orchidee: Roman

 (0)
Erschienen am 27.03.2014
Was deine Augen sagen: Roman

Was deine Augen sagen: Roman

 (0)
Erschienen am 19.01.2012
Lo que dicen tus ojos/ What Your Eyes Tell

Lo que dicen tus ojos/ What Your Eyes Tell

 (0)
Erschienen am 28.02.2007
Marlene

Marlene

 (0)
Erschienen am 30.10.2010

Neue Rezensionen zu Florencia Bonelli

Neu
tsukitia16s avatar

Rezension zu "Der Duft der Orchidee" von Florencia Bonelli

In einer Welt zwischen verruchten Tango-Bars und reicher, feiner Gesellschaft
tsukitia16vor 6 Monaten

~~~

Titel: Der Duft der Orchidee
Autorin: Florencia Bonelli
Genre: Liebesroman, Frauenroman, Historischer Roman, hauchzarte Erotik
Verlag: Fischer Taschenbuch
Erschienen: April 2014
Seitenanzahl: 512
Spanische Originalausgabe: Marlene; erschienen 2003
Spanischer Verlag: Plaza & Janés
Übersetzung: Lisa Grüneisen
~~~

Die junge und schöne Operndiva Micaela Urtiaga kehrt aus Paris in ihre Heimatstadt Buenos Aires zurück. Dort begegnet sie dem attraktiven, zwielichtigen Carlos Molina, Besitzer einer Tango-Bar im Hafenviertel, der in dunkle Machenschaften verstrickt ist. Gegen ihren Willen erliegt Micaela Carlos' betörendem Charme. Denn dieser führt sie ein in die geheimnisvolle Welt des Tango - eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht.

Florencia Bonelli wurde 1971 im argentinischen Córdoba geboren. Seit 1997 widmet sie sich dem Schreiben. Sie ist Argentiniens erfolgreichste Autorin für Frauenromane. Mit dem "Dem Winde versprochen" hatte sie ihren internationalen Durchbruch. Die Autorin lebte in Italien, England und Belgien. 2004 kehrte sie gemeinsam mit ihrem Mann zurück nach Argentinien, seit 2003 lebt sie in der Schweiz.

Meine Meinung:
Mich hat damals vor allem die Tatsache interessiert, dass als Zweit-Titel: Ein Tango-Roman angegeben wurde. Ich konnte mir nicht besonders viel darunter vorstellen. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie man eine klassische Tanzart in einen Roman packen sollte. Cover und Titel hätten mich auf Anhieb nicht wirklich angesprochen. Übrigens habe ich mich lange Zeit gefragt, was der Titel mit den Inhalt des Buches zu tun haben sollte. Ziemlich spät erfährt man dann endlich warum. 
Die Charaktere sind eine ziemlich bunte Mischung, Von arrogant bis zurückhaltend; herrisch bis liebenswert; gottesfürchtig bis atheistisch; romantisch bis lustig. Und ich muss sagen, ich möchte die Vielfältigkeit und Abwechslung unter den Charakteren. Natürlich war der ein oder andere dabei den ich nicht mochte, obwohl der/die zu den Guten gehörte. Die Hauptprotagonisten Micaela hat mir übrigens sehr gut gefallen. Natürlich ist sie eine Dame aus reichem Hause und benimmt sich dementsprechend, aber immer wieder bewies sie mir, dass sie nicht zu den versnobten Schnöseln gehört.
Der Schreibstil ist dem eines anderen Jahrhunderts angepasst. Das ist natürlich Geschmackssache. Jedenfalls war das Buch angenehm zu lesen. Einige Begriffe haben mich manchmal etwas aus dem Konzept gebracht. Zum Beispiel Begriffe aus der Architektur. Und mit den ganzen Titeln der Tango Lieder konnte ich auch recht wenig anfangen. Aber ich hab dadurch angefangen mich für dieses Thema zu interessieren, da ich davon absolut keine Ahnung hatte. Das Buch ist zusätzlich lehrreich und entführt uns in eine (den meisten von uns) unbekannte Welt. Man lernt auch so einige Dinge dazu.
Der Roman bietet uns interessante Einblicke in die Kunst des Singens, in den Tanz des Tangos, in die Welt Argentiniens und noch weiteren Länder und wir erleben den Alltag von Menschen im Jahre 1915. Also auch die Thematik hat es mir angetan. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass das für manche zu viel und zu langatmig sein könnte. Aber zum Glück gibt es da ja noch Carlos, der frischen Wind in die Geschichte hineinbringt und Frauenherzen höher schlagen lässt. Es kam aber immer wieder zu kleinen Spannungstiefen. Ab und zu konnte man deutlich einen typischen Frauenroman herauslesen. Romantik mit ein bisschen Drama und natürlich sinnliche Erotik. Wer das nicht mag, der ist mit Duft der Orchidee an der falschen Adresse. 
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Ab und zu haben mich ein paar Charaktere und ihr Verhalten aufgeregt, aber ansonsten konnte ich mich mit den meisten arrangieren. Mein absolutes Lieblingsbuch wird es nicht werden, weil mit das gewisse Etwas noch gefehlt hat. Man muss aber auch sagen, dass ich kein typischer Frauenroman-Leser bin. 

Ich beantworte gerne eure Fragen privat hier auf Lovelybooks :) 
Bei den Weblinks handelt es sich größtenteils um spanische Webseiten. Ich konnte leider nichts Deutsches oder wenigstens Englisches finden.



Kommentieren0
18
Teilen
ZwergPinguins avatar

Rezension zu "Was deine Augen sagen" von Florencia Bonelli

Nicht überzeugend
ZwergPinguinvor 2 Jahren

"Ein Roman über eine Liebe wie ein Sandsturm: packend, gewaltig, mitreißend" - so steht es in der Inhaltsangabe und erzeugt eine ordentliche Erwartungshaltung, die bei mir überhaupt nicht erfüllt wurde.
Schon die Eingangsgeschichte, die Liaison mit Aldo kam für mich nicht richtig rüber - zu kurz, zu oberflächlich und ohne mich groß zu berühren. Gefühle konnten da nicht groß entstehen und noch bevor es groß los ging, war dieser Teil der Geschichte auch schon wieder zu Ende.
Ich hatte gehofft, dass die Autorin vielleicht schnell zum eigentlichen Geschehen kommen wollte, um es dann dort umso leidenschaftlicher zugehen zu lassen, aber diese Erwartung erfüllte sich gar nicht.
Prinz Kamal ist ein einseitiger Held, ohne Fehl und Tadel und dazu stinkend reich - geradezu langweilig. Und auch die Heldin Francesca bleibt blass... man liest und liest und eigentlich passiert nichts Wesentliches, nichts Spannendes oder gar Mitreißendes. Die Geschichte plätschert so vor sich ..... ohne große Leidenschaft, ohne Feuer und so bleibt auch die Romantik schnell auf der Strecke.

Kommentieren0
3
Teilen
Haserls avatar

Rezension zu "Was deine Augen sagen" von Florencia Bonelli

ach wie schön...
Haserlvor 5 Jahren

"Was deine Augen sagen" kann ich jeden der Romantisch veranlagt ist nur empfehlen.

Als ich diesen Roman anfing zu lesen war ich sofort gefesselt ja sogar verzaubert, von dem sehr detailliert beschriebenen Land (Saudi Arabien) sowie von der gesamte Geschichte die sich dahinter verbarg.

Es war einfach nur zum Träumen schön und sehr bewegend. Ich hatte das Gefühl die Realität total aus den Augen zu verlieren und in dieser Geschichte zu versinken.

Eine absolute Leseempfehlung

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
silkedbs avatar

In meinem Blog gibt es jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch.

Mitmachen kann man per Kommentar (nur im Blogeintrag zur Verlosung) oder per E-Mail an die hinterlegte Adresse in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/

Diese Woche gibt es "Der Duft der Orchidee" von Florencia Bonelli als Taschenbuch aus dem Fischer Verlag zu gewinnen.

Hier eine kurze Inhaltsangabe:
"Buenos Aires, 1914: Die junge und schöne Operndiva Micaela kehrt aus Paris in ihre argentinische Heimatstadt zurück. Dort begegnet sie dem attraktiven, geheimnisvollen Carlo Molina, Besitzer einer Tango-Bar im Hafenviertel der Stadt, der in dunkle Machenschaften verstrickt ist.
Um ihren Bruder zu retten, der bei Carlo hohe Spielschulden hat und beinahe zu Tode geprügelt worden wäre, lässt sich Micaela darauf ein, in seiner Tangobar zu singen. Abend für Abend tritt sie in der düsteren Spelunke auf. Und das, wo sie sonst nur in den größten Opernhäusern der Welt auftritt.
Doch gegen ihren Willen erliegt sie dem betörenden Charme des zwielichtigen Carlo. Denn dieser führt Micaela ein in die dunkle, gefährliche Welt der Liebe, eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …"


Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben.
Wer seine E-Mail Adresse nicht mit angibt ist selber dafür verantwortlich von seinem Gewinn zu erfahren. Wenn ich bis zum zweiten folgenden Sonntag keine Versanddaten erhalten habe und nicht von einer Verzögerung (z.B. Urlaub) vorab erfahren habe, dann wird unter den übrigen Teilnehmern neu verlost.
Teilnehmen können aus Kostengründen leider nur Personen mit einer Adresse in Deutschland.

Zur Buchverlosung
Elfaires avatar
Hallo ihr Lieben! Ich wollte fragen ob jemand das Taschenbuch "Dem Sturm entgegen" gegen die Hardcover Version tauschen mag?
Sophia!s avatar
Letzter Beitrag von  Sophia!vor 8 Jahren
:)
Zum Thema

Community-Statistik

in 136 Bibliotheken

auf 28 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks