Florian Arend Verrat und Vergebung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verrat und Vergebung“ von Florian Arend

Zwei Brüder. Eine Verschwörung. Ein gemeinsames Schicksal. Venedig, 1501: eine Stadt voll Schönheit und Prunk – und doch von Intrigen beherrscht. Diese Erfahrung macht auch Enzo Ferrante, Sohn einer mächtigen Handelsfamilie, der in einen Strudel von Korruption und Verrat gerät. Als er zur Marionette in einem grausamen Machtspiel wird, steht er vor einer Entscheidung, die das Leben seiner gesamten Familie für immer verändern wird. Noch ahnt er nicht, dass der Drahtzieher der Intrige, die ihn alles kosten könnte, mitten unter ihnen ist. Wie weit wird er gehen, um seine Liebe Violetta zu retten? Ist er bereit, seinen Vater erbarmungslos zu töten und seinen Bruder Adriano ohne Skrupel zu hintergehen? "Verrat und Vergebung" erzählt eine spannende Geschichte über Feindseligkeit und Freundschaft, Verzweiflung und Hoffnung, Hass und Liebe.

Ein unglaublich spannendes und grandioses Buch ... Italien 1501. Intrigen, Mord, Liebe und eine Familiengeschichte...

— Any91
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein Highlight im September!

    Verrat und Vergebung

    Any91

    04. October 2017 um 10:41

    Cover:Das Cover spricht mich ehrlich gesagt gar nicht mal sooooo an. Jedoch passt es wiederum auch sehr gut zum Inhalt… Also, was soll ich sagen: Es gestaltet sich etwas schwierig.Klappentext:Zwei Brüder. Eine Verschwörung. Ein gemeinsames Schicksal.Venedig, 1501: eine Stadt voll Schönheit und Prunk – und doch von Intrigen beherrscht. Diese Erfahrung macht auch Enzo Ferrante, Sohn einer mächtigen Handelsfamilie, der in einen Strudel von Korruption und Verrat gerät. Als er zur Marionette in einem grausamen Machtspiel wird, steht er vor einer Entscheidung, die das Leben seiner gesamten Familie für immer verändern wird. Noch ahnt er nicht, dass der Drahtzieher der Intrige, die ihn alles kosten könnte, mitten unter ihnen ist. Wie weit wird er gehen, um seine Liebe Violetta zu retten? Ist er bereit, seinen Vater erbarmungslos zu töten und seinen Bruder Adriano ohne Skrupel zu hintergehen?"Verrat und Vergebung" erzählt eine spannende Geschichte über Feindseligkeit und Freundschaft, Verzweiflung und Hoffnung, Hass und Liebe.Meinung:Den Schlusssatz im Klappentext kann ich zu 100% unterschreiben. Es ist eine sehr spannende Geschichte!! Die Feindseligkeiten der Familien liegen tief und reichen schon Jahre in die Vergangenheit zurück. Auch Freundschaften sind viele geschlossen, doch sollte man sich doch überlegen, was man wem anvertraut und ob man seinem lang geglaubten Freund tatsächlich trauen kann.Die Verzweiflung wird in der Geschichte von beiden Geschlechtern groß geschrieben. Doch die Hoffnung stirbt stets zuletzt!!Was mir besonders gut an diesem Buch gefallen hat, war, dass es nicht nur um Familiendrama, Liebe, Verschwörungen und dergleichen gegangen ist, sondern auch, dass man ein wenig über die Geschichte der italienischen Städte erfährt, in der die Handlung spielen. Haupthandlungsorte sind Venedig und Florenz. Ich selbst war auch schon in Florenz, natürlich nicht um 1500, und dennoch fühlte ich mich dahin zurückversetzt. Die Handlung ist unheimlich gut skizziert. Man hat von Anfang an das Gefühl direkt mit dabei zu sein.Alle Charaktere gefallen mir unheimlich gut. Gerade auch die Frauen, die sich nicht unterdrücken lassen wollen. Zwangsheirat spielt hier beispielsweise ein großes Thema, oder Schwanger vor der Ehe. Die Rivalität reicht über Generationen hinweg, immer neu ausgelöst durch irgendwelche Fehde. Und es ist wirklich teils grausam, was die Rivalität zweier Familien teils anrichten kann.Die Kampfszenen, die teils ausgetragen wurden, hätten nicht besser beschrieben, bzw. skizziert sein können. Und es war auch nicht zu viel.. und der Zeit angemessen.Auch die Liebe spielt in der Handlung eine große Rolle. Ob immer gut, oder eher ungünstig verliebt, lasse ich hier mal offen. (ich möchte ungern spoilern)Fazit:Da ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte, und ich das Gefühl hatte mitten in der Geschichte zu stecken.. ist es für mich ein grandioses Buch! Und es hat volle 5 Sterne mehr als verdient!! Für diesen Roman gibt es eine UNBEDINGTE Kaufempfehlung!! Und ich werde dieses Buch mit Sicherheit rereaden…

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks