Neuer Beitrag

FlorianBeckerhoff

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen



Liebe Leserinnen und Leser,

mit SOMMER BEI GESOMINA erscheint im März mein nächster Roman, eine traurige und fröhliche, komische und ernste Geschichte über den zwölfjährigen Jona, der die Sommerferien über bei seiner alten Babysitterin Gesomina bleibt. In einer verschlafenen Berliner Wohnstraße mit teils recht skurrilen Bewohnern verbringt der Junge aus dem Villenvorort spannende Wochen und findet dann heraus, dass Gesomina selbst einen Sohn hat, von dem sie vor fünfzig Jahren getrennt wurde. Von Gesomina verwöhnt mit köstlichen italienischen Gerichten aus dem Kochbuch Pellegrino Artusis, macht sich Jona auf die scheinbar aussichtslose Suche ...


Ich freue mich auf Eure Leseeindrücke und Meinungen in dieser Leserunde!

Herzliche Grüße
Florian Beckerhoff

Autor: Florian Beckerhoff
Buch: Sommer bei Gesomina

katikatharinenhof

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Geschichte klingt ganz wunderbar und daher schnell in den Lostopf.

Mein Lieblingsgericht: Gnocchi in Kastaniencreme mit Puteninvoltini

nellsche

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch klingt einfach toll! Ich würde sehr gerne mitlesen.

In meinem Ort gibt es einen tollen Italiener, zu dem wir regelmäßig hingehen. Momentan mag ich total gerne "Penne Siciliana", das sind leckere Pennenudeln in fruchtiger Tomatensoße mit gaaaanz viel frischem Gemüse. 😋

Beiträge danach
272 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

elvire

vor 6 Tagen

Kapitel 1-3

Mein Buch ist endlich auch angekommen und ich habe sofort begonnen zu lesen. Der Schreibstil ist sehr angenehmn, man wird sofort mitgenommen und kann sich alles bildlich vorstellen. Jonas Mutter erscheint mir nicht sehr sympathisch. Jahrelang Funkstille und erst als sie Gesomina braucht, laesst sie von sich hoeren. Auch die Art wie sie mit Jona umgeht gefaellt mir nicht. Aber eigentlich konnte ihm und der ganzen Strasse nichts Besseres passieren. Hab mal nach den Quatschlappen gesucht. In meinem Kochbuch heissen sie chiacchiere und statt Aquavit nehmen die Wein. Ich glaub ich werde die mal probieren;;;

elvire

vor 6 Tagen

Rezepte und mehr ...

Habe die "Lappen" gerade gemacht. Hatte in meinem Kochbuch das rezept gefunden, bevor ich es hier entdeckt hab. In meinem Rezept kam noch Zitronenabrieb rein und Wein statt Aquavit. Da ich weder Wein noch Aquavit da hatte, hab ich Rum genommen. Leider hab ich den Zitronenabrieb vergessen und etwas mehr Salz haetten sie auch vertragen. Aber alles in allem nicht schlecht und vor allem super schnell fertig :)

elvire

vor 6 Tagen

Kapitel 4-5
Beitrag einblenden

Marakkaram schreibt:
Gestutzt habe ich bei der Erwähnung, vor hundert Jahren und erst da bin ich ins Nachdenken gekommen, das Gesomina Artusi vielleicht gar nicht als Person kennengelernt hat oder er der Urgroßvater o.ä. ihres Mannes war. Vorher habe ich Artusi immer als Freund angesehen....

Ich hab das hier bei Google gefunden "Pellegrino Artusi est un critique littéraire, écrivain et gastronome italien. Connu pour avoir écrit un ouvrage culinaire intitulé: La Scienza in cucina e l'Arte di mangiar bene, il est considéré comme le père de la cuisine nationale italienne". Es war also ein Literaturkritiker, Schriftstaller und Gastronom, der ein Buch veroeffentlicht hat "Die Wissenschaft in der Kueche und die Kunst gut zu essen" (oder so aehnlich) und gilt als Vater der nationalen italienischen Kueche.
Wenn du auf den Link unter Rezepte gehst, und da unter Suche Artusi eingibst, kommen ganz viele rezepte

Kleine_Raupe82

vor 5 Tagen

Rezensionen

Danke, dass ich mitlesen durfte. Rezension auf Amazon und Harpercollins folgt!
https://www.lovelybooks.de/autor/Florian-Beckerhoff/Sommer-bei-Gesomina-1541542483-w/rezension/1997344605/

elvire

vor 4 Tagen

Kapitel 6-7
Beitrag einblenden

es gefaellt mir weiterhin gut. Auch wie Jona mit Frau Rescher umgeht - ist ein feiner Kerl (trotz seiner Mutter:)) Ich finde die idee Gesominas Geschichte nur nach und nach zu erzaehlen sehr angenehm. Die Leute in der Strasse scheinen aufzuwachen, es kommt tatsaechlich etwas in Bewegung...

elvire

vor 4 Tagen

Kapitel 8-9
Beitrag einblenden

Wir erfahren mehr ueber jeden Bewohner, jeder hat sein Einzelschicksal zu tragen. Aber irgendwie weht durch Jona ein neuer Wind durch die Strasse, die alle zusammenfuehrt und winzige Fuenkchen Hoffnung erglimmen laesst. Vlt haetten Jonas Eltern keine Kinder haben sollen, sie scheinen mehr auf Karriere fixiert zu sein... Ob Gesomina ihren Sohn finden wird? Ich glaube nicht wirklich daran

Marapaya

vor 3 Tagen

Rezensionen

Vielen herzlichen Dank für diese tolle Buch. Ich bin und bleibe Beckerhoff Fan und freue mich auf viele weitere Bücher.

https://www.lovelybooks.de/autor/Florian-Beckerhoff/Sommer-bei-Gesomina-1541542483-w/rezension/1998280554/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.