Florian Beierl Geschichte des Kehlsteins

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geschichte des Kehlsteins“ von Florian Beierl

Reichlich wird heute über die Geschich­te von Hitlers „Teehaus" auf dem Kehl­stein spekuliert. Da viele Originaldoku­mente 1945 vernichtet wurden, musste man sich jahrelang auf ungenaue Über­lieferungen stützen und das Bauobjekt blieb von zahlreichen Geheimnissen umwoben. In dieser Bilddokumentation erfahren Sie erstmals die komplette Ent­stehungsgeschichte des sogenannten „Adlerhorstes" Adolf Hitlers. Vom ersten Besuch Hitlers am Obersalzberg, der „Verwandlung des Obersalzberges" von 1936-1945, über die schwierige Bau­phase, Besuche der NS-Prominenz, dem Einmarsch der Amerikaner - bis hin zur heutigen Situation gewinnen Sie einen interessanten Überblick über die dramatische Vergangenheit dieses Gipfelpro­jekts, das jährlich hunderttausende Tou­risten und Geschichtsinteressierte aus aller Welt anzieht. Grundstein und Anlass für diese Dokumentation in Text und Bild war die Entdeckung des Nachlasses des früheren „Staatlichen Bauleiters" Dipl.­Ing. Hans Haupner. Werden Sie selbst Zeuge, wie der des­potische Reichsleiter Martin Bormann die Verwandlung eines gesamten Berges betrieb. Verfolgen Sie, wie qualifizierte, zivile Ingenieure im Wettlauf mit der Zeit unter extremen und lebensgefährlichen Bedingungen ein maßlos teures Objekt vollendeten, das als eines der Machtsym­bole des „Dritten Reichs" bis heute als Denkmalzeugnis besteht.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen