Florian Bredl

 3,7 Sterne bei 26 Bewertungen

Lebenslauf von Florian Bredl

Florian Bredl ist 28 und arbeitet als Webdesigner bei einer großen deutschen Werbeagentur in Hamburg. Aus psychohygienischen Gründen startete er seinen Blog »Kunden aus der Hölle«, in dem er die Erfahrungen mit seinen Kunden verarbeitet und anderen eine Plattform bietet, um Gleiches zu tun.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Florian Bredl

Cover des Buches Kunden aus der Hölle (ISBN: 9783492273039)

Kunden aus der Hölle

 (26)
Erschienen am 10.11.2011
Cover des Buches Kunden aus der Hölle (ISBN: 9783492954204)

Kunden aus der Hölle

 (0)
Erschienen am 25.11.2011

Neue Rezensionen zu Florian Bredl

Cover des Buches Kunden aus der Hölle (ISBN: 9783492273039)FoxMulders avatar

Rezension zu "Kunden aus der Hölle" von Florian Bredl

Rezension zu "Kunden aus der Hölle" von Florian Bredl
FoxMuldervor 9 Jahren

Ja nicht schlecht und man erkennt so vieles wieder, wenn man aus dem beschriebenen Service kommt oder als Servicedienstleister arbeitet. :-)

Kommentieren0
7
Teilen
Cover des Buches Kunden aus der Hölle (ISBN: 9783492273039)Chrissi92s avatar

Rezension zu "Kunden aus der Hölle" von Florian Bredl

Rezension zu "Kunden aus der Hölle" von Florian Bredl
Chrissi92vor 9 Jahren

Es sind wirklich unheimliche witzige Momente in diesem Buch. EInfach klasse! Wir haben zum Teil Tränen gelacht ;)

Kommentieren0
15
Teilen
Cover des Buches Kunden aus der Hölle (ISBN: 9783492273039)Tanzmauss avatar

Rezension zu "Kunden aus der Hölle" von Florian Bredl

Rezension zu "Kunden aus der Hölle" von Florian Bredl
Tanzmausvor 10 Jahren

Aus einem Blog rund um höllische Kunden und Kollegen entstand dieses Buch. Es ist eine Zusammenfassung der besten Szenen aus dem Alltag der Service Welt. Nebst 15 farbigen Illustrationen bietet das Buch Erlebnisse aus den Bereichen Ladentheke, Computer, Werbung, Internet und Kollegen. Dabei gibt es immer eine kurze Einführung des Autors zur Thematik. Die Erlebnisse selbst sind in Dialogform zusammengefasst.

Sehr witzig geschrieben, spiegelt es wirklich alle möglichen Situationen des Alltags wieder. Und sollte doch etwas fehlen, kann man dies dem Autor gerne per Mail zukommen lassen. Zumindest ist so sein abschließender Aufruf in dem Buch zu deuten. Vielleicht wird daraus dann ein zweites Buch?

Fazit: Ein herrlich witziger Einblick in die Service-Welt. Schade nur, dass das Buch so dünn ist. Zum Glück gibt es den Blog des Autors, da kann man dann weiterlachen. Denn Lachen ist immer noch das beste Gegenmittel gegen Kunden aus der Hölle.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks