Florian Clever

 4.6 Sterne bei 118 Bewertungen
Autor von Schwert & Meister 1, Die Stadt der stillen Wasser und weiteren Büchern.
Autorenbild von Florian Clever (©Florian Clever)

Lebenslauf von Florian Clever

Florian Clever studierte Ökonomie, lehrte Windsurfen, fuhr als Maat in der Charterschifffahrt, trug die Post aus und wurde Werbetexter, ehe er als Autor debütierte. Anfang der Achtzigerjahre infizierte er sich mit dem Fantasy-Virus. Knapp drei Jahrzehnte war er in Fantasy-Rollenspielgruppen aktiv. Neben dem Schreiben kocht er gerne, macht Yoga, spielt Tennis oder versucht sich an Gitarre, Klavier und Gesang.

Neue Bücher

Die Stadt der stillen Wasser

 (24)
Neu erschienen am 10.10.2019 als E-Book bei .

Alle Bücher von Florian Clever

Cover des Buches Schwert & Meister 1 (ISBN:9783743149779)

Schwert & Meister 1

 (36)
Erschienen am 23.02.2017
Cover des Buches Die Stadt der stillen Wasser (ISBN:B07XBRFCMG)

Die Stadt der stillen Wasser

 (24)
Erschienen am 10.10.2019
Cover des Buches Schwert & Meister - Frahinda (ISBN:9783848224944)

Schwert & Meister - Frahinda

 (18)
Erschienen am 12.10.2017
Cover des Buches Schwert & Meister 5: Uthabris (ISBN:9783748189183)

Schwert & Meister 5: Uthabris

 (11)
Erschienen am 25.02.2019
Cover des Buches Schwert & Meister 6: Askeleon (ISBN:B07S84J1Z4)

Schwert & Meister 6: Askeleon

 (10)
Erschienen am 30.06.2019
Cover des Buches Schwert & Meister 3: Taront (ISBN:9783752832099)

Schwert & Meister 3: Taront

 (10)
Erschienen am 20.04.2018
Cover des Buches Schwert & Meister 4: Navenva (ISBN:B07FZSC1HZ)

Schwert & Meister 4: Navenva

 (9)
Erschienen am 30.09.2018

Neue Rezensionen zu Florian Clever

Neu

Rezension zu "Die Stadt der stillen Wasser" von Florian Clever

Die Stadt der stillen Wasser
take.a.bookvor 2 Tagen

Die Geschichte

Erzählt wird die Geschichte einer Stadt in den Zeiten der Not: Mesrée befindet sich im dritten Monat der Trockenperiode. Wasser und frische Nahrung werden knapper und ein Angriff der Wüstennomaden steht bevor. Im Mittelpunkt steht Sajit, ein einfacher Schreiber des Rats, der die Stadt führt und leitet. Sajit wird im Laufe der Handlung zu einem Helden, auch wenn er sich in dieser Rolle nicht wohlfühlt und die Verantwortung zunächst von sich weist. Am Ende siegt aber sein Sinn für Gerechtigkeit.


Stil 

Die Geschichte wird aus der Sicht von mehreren Personen erzählt, wobei Sajits Geschichte im Vordergrund steht. Der Schreibstil ist flüssig und liest sich sehr gut. Vor den Augen zeichnet sich sofort ein Bild der Stadt und der Leute, ohne dass detaillierte Beschreibungen beim Lesen lange aufhalten.

Eindringlich wird die Situation der Bürger beschrieben: ihre Sorgen wegen des Wassermangels, ihre Angst vor der Belagerung und die Panik und Unruhe, die sich mit fortschreitender Handlung in der Stadt ausbreiten.


Schwachpunkt

Das Buch fällt in den Fantasy-Bereich, aber dieser Teil ist für mich leider nicht komplett ausgearbeitet und lässt viele Fragen offen. Für mich hätte diese Geschichte auch wunderbar ohne den Fantasy-Anteil funktioniert, da der Rest so schön geschrieben ist und nicht von Fantasy getragen wird. Der Hauptantagonist ist sehr eindimensional und erfüllt das typische Klischee: Er hasst die "Guten" und möchte sie vernichten, weil sie "gut" sind und er "böse".

Sajit bleibt stellenweise auch etwas blass, aber sein Charakter entwickelt sich und wird von gut ausgearbeiteten sowie sympathischen Nebencharakteren begleitet.


Eine schöne Geschichte mit ein paar Schwachpunkten, die aber vom Stil und den Charakteren überdeckt werden. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung, die nächstes Jahr erscheinen soll.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Stadt der stillen Wasser" von Florian Clever

Wasser ist Leben
Heikeleinvor 3 Tagen

Die Stadt der stillen Wasser fängt sachte an.

Das Buch steigt  am 83. Tag der Dürre ein.

Die Wasserknappheit hat den Bewohnern schon fast alles abverlangt.

Der Autor beschreibt uns die Schwierigkeiten des Volkes während der Dürreperioden. Das Wasser, die Beschaffung von Wasser, der Verbrauch. All das steht immer im Vordergrund.

Er zeigt uns die politische Struktur, lässt uns an Ratssitzungen teilhaben, stellt uns nach und nach die Protagonisten vor und gibt uns Einblick in deren Privatleben.

Doch die Bewohner von Mesrée müssen nicht nur mit Ihrer Wassernot klar kommenn. Langsam zieht ein Nomadenvolk in kriegerischer Absicht Richtung Stadt. 


Der Schreiber Sajit durchläuft eine unheimliche Entwicklung. Ungewollt zum Helden erkoren, hat er das Herz stets am rechten Fleck.Er löst die ihm gestellten Aufgaben und Probleme mit Verstand und wächst so manchesmal über sich hinaus.
Auch alle anderen Figuren agieren wunderbar in ihrem vorgesehenem Rahmen. Und man hat mehr als eine Lieblingsfigur.

Aber es wäre ja keine Fantasygeschichte, wenn es nichts fantastisches gäbe. Und hier kommen die Elementarwesen, die im Grunde diese Geschichte lenken, ins Spiel. 

Die Geschichte steigert sich stetig, bis sich die Spannung in den kriegerischen Handlungen ins unermessliche steigert um dort in einem Finale zu eskalieren.

Der Schreibstil ist klar und gut lesbar. Der Spannungsbogen zieht sich durch die ganze Geschichte hindurch.

Die Beschreibung der orientalischen Stadt ist wunderbar.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, hatte aber für meinen Geschmack zu wenig fantastische Elemente. 

Aber eine sehr solide und gute Geschichte und daher eine klare Leseempfehlung.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Stadt der stillen Wasser" von Florian Clever

Der Kampf gegen die Trockenzeit
Elionnevor 10 Tagen

Mesrée ist eine Wüstenstadt mit klarem System. Der Rat hat das Sagen, allen voran das ewig lächelnde Ratsoberhaupt Tarek. Doch was, wenn die alljährliche Dürreperiode nicht enden zu wollen scheint? Wie wird der Rat, wie wird Mesrée sich verhalten? Und was steckt wirklich hinter der viel zu langen Trockenzeit?

Ratsschreiber Sajit wird Zeuge beider Seiten und gerät dabei in Gefahren, von denen er nicht einmal im Traum gedacht hätte, dass sie überhaupt existieren. 

Die Stadt der stillen Wasser ist eine Geschichte mit hauptsächlich orientalischem, teilweise römisch anmutendem Flair aus dem Low-Fantasy-Genre. Die Sprache des Autors ist bildlich, der Schreibstil sehr flüssig, was die Geschichte sehr angenehm zu lesen macht. Protagonist ist Sajit, der Ratsschreiber, wir erleben die Geschichte jedoch auch aus anderen Blickwinkeln und erhalten so einen breit gefächerten Einblick in die Geschehnisse innerhalb Mesrées. 

Der Start ins Buch war für mich etwas holprig. Der Autor gibt dem Leser viel Freiraum für eigene Interpretation, was Aussehen und den Aufbau der Stadt und ihrer Bewohner angeht. Hier hätte ich mir eine etwas ausführlichere Beschreibung gewünscht. Dennoch war das Lesen für mich lohnenswert! Die Geschichte nimmt im weiteren Verlauf immer mehr an Fahrt auf und schließlich wollte ich das Werk gar nicht mehr aus der Hand legen. 

Je weiter ich in der Geschichte fortgeschritten bin, desto klarer wurde auch ein sozialkritischer Anteil und die Moral, die auch für mich als Leserin mitschwingt. Was genau gemeint ist, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. :) Es sei jedoch gesagt, dass ich die Moral dieser Geschicht' vor allem in der heutigen Zeit als überaus wichtig erachte. 

Ich kann die Geschichte jedem empfehlen, der sich gern in orientalischen Settings aufhält, vielleicht aber auch mal andersartige Elemente innerhalb des Settings sucht. Liebhaber von Geschichten, die einen nicht ständig präsenten Fantasy-Anteil haben, kommen hier auf ihre Kosten. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Stadt der stillen Wasser (ISBN:undefined)

Die Stadt Mesrée leidet unter einer langen Dürre. Schlimmer noch, ein kriegerisches Wüstenvolk zieht gegen die stolzen Mauern. Während die Eliten Mesrées zittern, kommt der Ratsschreiber Sajit mit einer mythischen Macht in Berührung. Einer Macht, die Mesrée nun dringend braucht, denn auch hinter dem Angriff der Wüstensöhne steckt mehr, als das Auge zunächst sieht.

Hier erwartet euch Fantasy in einer mittelalterlichen Welt maurischer Prägung. Gefahr, Liebe, Freundschaft. Magie und blitzende Krummsäbel. Intrigen und Verrat. Schlummernde Geheimnisse. Heißer Wüstenwind und kühle Zisternen. Vergoldete Dächer und ärmliche Gossen. Und ein Held, der eigentlich keiner ist, ganz sicher aber nie einer werden wollte. 

Vier Wochen Lesezeit nach Ende der Bewerbungsphase. Verlost werden eBooks.

www.florianclever.de

www.facebook.com/floriancleverautor

506 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Schwert & Meister 1 (ISBN:undefined)
Eine gefährliche Gabe: Glen hat ein Gespür für Niyn, das Mark der Berge. Schwerter aus diesem magischen Erz sind legendär. Fürsten und Krieger gehen dafür über Leichen. Und zwingen Glen, alles zu riskieren. Das Niyn kann ihn zum Helden machen. Oder zum Schlächter.

Hier erwartet euch klassische Fantasy in einer mittelalterlichen Welt.

SCHWERT & MEISTER 1: MERVARON ist der Auftakt zu einem 6-teiligen Heldenepos. Folgt Glen bei seinem ersten Abenteuer zu den Gipfeln der Sturmzinnen. An den Wurzeln des Gebirges sucht er Niyn, ein magisches Metall, mit dem er auf rätselhafte Weise verbunden ist. Wird er das mythische Mark der Berge finden? Und gelingt es ihm, sich übermächtiger Feinde zu erwehren, die ihn jagen? Es steht weit mehr auf dem Spiel als nur sein eigenes Leben.

Verlost werden 8 eBooks und 2 Taschenbücher.
EDIT: eBooks und TBs bekommen je eine eigene Ziehung. Das muss so sein, weil's ja Leser ohne eReader gibt. Schreibt am besten gleich bei Bewerbung dazu, für welche Version/Ziehung ihr euch interessiert.

Eine Leseprobe ist z. B. auf amazon, Thalia, BoD oder meiner Facebook-Seite verfügbar: www.facebook.com/floriancleverautor
97 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Schwert & Meister 1 (ISBN:undefined)
Hier erwartet euch klassische Fantasy in einer mittelalterlichen Welt.

Klappentext:
Eine gefährliche Gabe: Glen hat ein Gespür für Niyn, das Mark der Berge. Schwerter aus diesem magischen Erz sind legendär. Fürsten und Krieger gehen dafür über Leichen. Und zwingen Glen, alles zu riskieren. Das Niyn kann ihn zum Helden machen. Oder zum Schlächter.

SCHWERT & MEISTER 1: MERVARON ist der Auftakt zu einem 6-teiligen Heldenepos. Folgt Glen bei seinem ersten Abenteuer zu den Gipfeln der Sturmzinnen. An den Wurzeln des Gebirges sucht er Niyn, ein magisches Metall, mit dem er auf rätselhafte Weise verbunden ist. Wird er das mythische Mark der Berge finden? Und gelingt es ihm, sich übermächtiger Feinde zu erwehren, die ihn jagen? Es steht weit mehr auf dem Spiel als nur sein eigenes Leben.

Eine Leseprobe ist z. B. auf amazon, Thalia, BoD oder meiner Facebook-Seite verfügbar: www.facebook.com/floriancleverautor

Verlost werden 7 eBooks und 3 Taschenbücher in jeweils eigener Ziehung. Schreibt bitte gleich bei Bewerbung dazu, für welches Format ihr euch interessiert. Aus Rücksicht auf die Leser ohne eReader bitte ich alle MIT eReader darum, sich auf ein eBook zu bewerben.

Wer mitmachen möchte, beantwortet bitte die Bewerbungsfrage: Wenn ihr euch eine magische Waffe oder ein magisches Werkzeug wünschen könntet, welche besonderen Eigenschaften würde diese Waffe/dieses Werkzeug haben?

Für die Teilnahme gelten die Lovelybooks-Richtlinien, hier einzusehen: https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/ Wer keine Zeit hat, binnen 4 Wochen nach Erhalt des Gratis-Buchs fertigzulesen und in allen Unterthemen zu posten, sieht bitte von einer Bewerbung ab. Wer nach Gewinn unerwartet aus trifftigem Grund verhindert sein sollte informiert mich bitte.

Ich freue mich auf rege, fantasyverrückte Teilnehmer!
149 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Florian Clever wurde am 19. November 1973 in Kleve (Deutschland) geboren.

Florian Clever im Netz:

Community-Statistik

in 83 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks