Florian Fuchs

 4,7 Sterne bei 23 Bewertungen
Autor von Gnorl, Das Jesus-Seminar. Programm und Methodik und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Florian Fuchs

Florian Fuchs wurde 1987 in Berlin geboren und entdeckte bereits zu Kindertagen seine Begeisterung für ungewöhnliche Geschichten und fantastische Kreaturen. Damals hatte er noch keine Ahnung davon, Jahre später seine ganz eigenen Welten zu erschaffen, in denen sich die sonderbarsten Lebensformen tummeln und die Luft nach Abenteuer riecht. Heute lebt und arbeitet er als freischaffender Autor und Illustrator für Kinder-, Jugend- und Sachliteratur in Schleswig-Holstein, wo er nahe der See mit jeder Welle noch mehr Inspiration schöpft.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Florian Fuchs

Neue Rezensionen zu Florian Fuchs

Cover des Buches Gnorl (ISBN: 9783522506823)meisterlampes avatar

Rezension zu "Gnorl" von Florian Fuchs

Gnorl
meisterlampevor 2 Monaten

Inhaltsangabe:

Ferien auf einem Bauernhof im Schwarzwald - gibt es etwas Schlimmeres? Nein, findet Jonas. Doch dann entdeckt er zusammen mit Anna und Benjamin unter der Erde das Reich der Kobolde. Die Kinder folgen einem von ihnen, ohne zu ahnen, dass niemand das Koboldreich ungestraft betreten darf. Ihre Anwesenheit muss um jeden Preis geheim bleiben, da der Koboldkönig mit seinen böse funkelnden Augen, den spitzen Zähnen und den langen, dürren Fingern sie sofort zum Tode verurteilen würde. Zum Glück gibt es Gnorl, der sich dem König widersetzt und heimlich die Flucht von Jonas und seinen Freunden plant. Zwischen glitzernden Stalaktiten und unzähligen magischen Höhlenbewohnern erlebt Jonas die gefährlichsten Ferien seines Lebens!


Unsere Meinung:

Diese Rezension stammt von meiner Tochter (12).

Mir hat das Buch „Gnorl“ richtig gut gefallen, weil es um Magie und Kobolde ging und die drei Kinder Anna, Bennie und Jonas zusammen mit Gnorl viele spannende Abenteuer erlebt haben. 

Jonas fährt in den Ferien mit seinen Eltern in den Urlaub im Schwarzwald und im Ferienhaus freundet er sich mit Anna und Bennie an. Die drei liegen auf der Lauer, da sie etwas Seltsames gesehen haben. Durch zufall entdecken sie ein Loch zur einer Höhle und steigen hinein. Und schon stecken sie mitten im Abenteuer…

In der Höhle lernen sie den Kobold Gnorl kennen, er führt sie in die Koboldstadt. Doch Menschen sind dort nicht erwünscht, genau wie Kobolde, die sich dem König Gromak widersetzten. Anna, Jonas und Bennie kommen einem Geheimnis auf die Spur, König Gromak ist nicht der wahre König und er versucht, die Kobolde zu unterdrücken. Ein paar Kobolde widersetzen sich ihm aber und bilden einen Widerstand. Die Kinder müssen schnell zurück in ihre Welt und versuchen zu fliehen, doch die Soldaten entführen Bennie und sie müssen nun versuchen, ihn wieder zu finden und den falschen König stellen.

Das Cover ist schön gemalt und Gnorl sieht so aus, wie man sich einen Kobold vorstellt. Ich gebe allen Figuren für dieses tolle Buch 5 Sterne.

Kommentare: 1
6
Teilen
Cover des Buches Gnorl (ISBN: 9783522506823)RAMOBA79s avatar

Rezension zu "Gnorl" von Florian Fuchs

Ein ganz tolles Abenteuer erwartet uns hier...
RAMOBA79vor 3 Monaten

Inhalt:

Es gibt sie, die Kobolde! Jonas hat sie mit eigenen Augen gesehen! Als er einem von ihnen heimlich unter die Erde folgt, ahnt er nicht, dass niemand diese besondere Höhlenwelt ungestraft betreten darf. Zwischen glitzernden Stalaktiten und unzähligen magischen Höhlenbewohnern, begeistert von der Freundlichkeit mancher Kobolde und bedroht vom Koboldkönig, der keine Eindringlinge duldet, schon gar keine Menschen, erlebt Jonas die gefährlichsten Ferien seines Lebens!   

Meinung: VORSICHT SPOILER!!!

Das Buch ist sehr gut geschrieben, ich konnte es nicht aus der Hand legen. Der Schreibstil, sowie die Geschichte haben mich richtig überzeugt. Die Geschichte beginnt eher zögerlich, Jonas kommt mit seinen Eltern auf einem Ferienhof an und soll dort seinen Urlaub verbringen. Das passt ihm erstmal gar nicht. Auf dem Hof angekommen, bekommt er sein Zimmer und ist so gar nicht angetan, auch von diesem hässlichen Bild nicht, welches dort an der Wand hängt. Als sich dann auch noch alle in der Vermieter-Küche zum Abendbrot eintreffen sollen, ist bei Jonas vorbei. Als er dann aber später "etwas" aus der Scheune laufen sieht, was er so gar nicht zuordnen kann...ist er verwirrt. Doch später dann fragt er die Vermieterkinder Benjamin und Anna danach, aber die Beiden vermuten nur, wer es gewesen sein könnte.

Und als die Kinder sich nun alle auf die Lauer legen um herauszufinden, wer dies war, geraten die Drei in ein Tunnelsystem und schon beginnt deren Abenteuer, welches mit Action, Verrat und vielen magischen Kreaturen zusammenhängt. 

Ich war sehr angetan von diesem Kinderbuch, obwohl ich mich schon das ein oder andere Mal etwas erschrocken habe. Die Ausführung der Szenen war sehr detailreich, was mir persönlich gut gefallen hat. Ich würde mich über eine Fortsetzung oder ein ähnliches Werk des Autoren sehr freuen... 

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Gnorl (ISBN: 9783522506823)lovelyliciousmes avatar

Rezension zu "Gnorl" von Florian Fuchs

Ein tolles Abenteuerbuch
lovelyliciousmevor 3 Monaten

Mein Sohn und ich haben angefangen dieses Buch gemeinsam zu lesen. Meistens ich, abends beim zu Bett gehen und zwischendurch Maxi.

Am Anfang war er sehr skeptisch und wusste nicht so wirklich wohin die Reise hingeht. Musste ihn immer wieder motivieren, an die Hand nehmen uns ihn mitziehen, um zu dem Punkt zu gelangen, wo in seinen Augen das Abenteuer wirklich beginnt.

Doch starten wir mit den Protagonisten.

Im Vordergrund stehen ganz klar Jonas und seine beiden neuen Freunde Anna und Benjamin. Mir persönlich haben sie gut gefallen. Sie sind kindlich naiv, aber dennoch stark in ihrem tun und handeln. Sie sind von ihrer Art so, dass sich Kinder/ Jugendliche in ihnen wiederfinden und identifizieren können. Das liegt vor allem daran, dass sie Ecken und Kanten haben und auch mal gegen ihre Eltern rebellieren. Das typische Verhalten von Teenagern.

Das Setting hat uns beiden sehr gut gefallen. Vom klassischen Schwarzwald, mitten hinein in ein Fantasy Abenteuer, tief unter der Erde. Das Ganze ist Action geladen und es gibt die eine oder andere Kampfszene. Diese sind aber noch so dosiert, dass sie dem Publikum angemessen formuliert wurden und nicht gewalttätig/ blutrünstig rüberkommen. So, dass auch Kinder Spaß beim lesen dieser haben und der Spannung erliegen, die dabei in der Luft schwellt.

Der Schreibstil ist gradlinig, unverschnörkelt und der heutigen Teenagersprache angepasst. Man kann das Buch wunderbar lesen und hat nicht das Gefühl in verschachtelten und zu langen Sätzen zu landen. Bei dem ein oder anderen Wort, wurde ich gefragt, wobei sich vieles aus dem Kontext und der Story ergibt, so dass das Lesevergnügen in keiner Art und Weise getrübt wurde.

Die Story hat im Verlauf des Buches komplett an Fahrt aufgenommen und wartet mit vielen Abenteuern, überraschenden Wendungen und Ideen auf, die es zu einem tollen Lesevergnügen machen. Eine Fantasywelt erschaffen, um junge Leser zu begeistern und in ihren Bann zu ziehen. Dies ist absolut gelungen und ein wirklich tolles Abenteuer ist entstanden, welches uns in eine grandiose Kulisse entführt. Was aber das Besondere ist, die Erzählungen laufen nicht stupide ab, sind nicht gradlinig, sondern wechseln immer wieder den Weg, zweigen ab und wechseln die Richtung. Dadurch wird das Gefühl der Spannung noch einmal verändert und verleiht der ganzen Story zusätzlich etwas ganz Besonderes, neues und phantastisches. Vergleichbar mit der Höhlenwelt, die unter der Erde auf neue Abenteuer wartet.

 

Wie hat es Maxi gefallen?

Am Anfang fand ich es nicht so gut. Eher etwas langweilig, weil nichts passiert ist, außer das Jonas mit seinen Eltern im Schwarzwald angekommen ist und dieses furchtbare Koboldbild in seinem Ferienzimmer entdeckt. Habe lange gebraucht, bis ich wirklich Spaß am lesen hatte und es dann nicht mehr aus der Hand legen wollte.

 

 

 

 

 

Meine Bewertung: 4 Sterne

Ein Buch, welches am Anfang ein wenig Zeit benötigt und erst im zweiten Schritt an Fahrt aufnimmt. Doch dann wird man in seinen Bann gezogen und ist begeistert von der erschaffenen Fantasywelt, tief unter der Erde. Eine Welt, voller Abenteuer und magischer Wesen. Ein Buch, welches sicherlich begeistert und seine Fans findet. Es brauch Zeit, um zu einem Juwel zu werden, doch wenn man es erst einmal in Händen hat und sich mittendrin in der Höhlenwelt der Kobolde befindet, will man nicht mehr aufhören.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 5 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Florian Fuchs?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks