Florian Gerlach Der Loser - Lothar Serkowzki

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(7)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Loser - Lothar Serkowzki“ von Florian Gerlach

Für seine Mitmenschen ist Lothar Serkowzki einfach nur der Loser. Außer seinem spießigen Kollegen interessiert sich niemand für den übergewichtigen Mittdreißiger, bei dessen Erschaffung der Schöpfer ein wenig geschlampt hat. Die Freizeit verbringt er daher mit den virtuellen Gespielinnen seiner Lieblingswebsite. Seine trostlosen Tage enden erst, als er sich in das Modepüppchen Bella verliebt. Die Schöne lässt sich von ihm allerdings nur aushalten, bevor sie ihn eiskalt abblitzen lässt. Frustriert zieht er nach der Abfuhr durch die Bars und landet schließlich in einem Swingerclub. Aber statt der erhofften Orgie mit paarungswilligen Nymphomaninnen erwartet ihn dort nur eine aus dem Korsett quellende Rubensfrau. Dafür endet sein erster Besuch in einem Fitnessstudio wie geplant in einem fremden Bett. Leider steht es nicht im Appartement einer jungen Sportlerin, sondern in einem städtischen Krankenhaus. Dort lernt er die mollige Nachtschwester Elisabeth kennen, die er nach seiner Entlassung unbedingt wiedersehen möchte. Wird die lebenslustige Frau seiner überstürzten Einladung zu einem Rendezvous im Morgengrauen folgen? Oder wird er weiterhin einfach nur ein Loser sein?

Stöbern in Humor

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Ein Buch über die unverständlichen Forderungen von Helikopter-Eltern.

Sigrid1

Der Letzte macht den Mund zu

Vor allem für Fans der Hasslisten geeignet :)

fraencisdaencis

Amore mortale: Kriminalroman (Florentinische Morde 2) (German Edition)

ein spannender Krimi den ich gerne gelesen habe

hexenaugen

Ziemlich beste Mütter

Schöne Geschichte für Zwischendurch. Eine gelungene Mischung aus Kinderthemen, Romantik und Freundschaft.

KidsandCats

Unnützes Wissen 6

Upps, ich habe schon wieder einiges vergessen und kann das Buch von vorne beginnen.......

OmaInge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der Loser - Lothar Serkowzki" von Florian Gerlach

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    bookshouse Verlag

    Lust auf einen Humorvollen Roman? Neben Krimi, Love & Fantasy bietet unser Verlag auch Humorvolle Unterhaltung an. Lest mal rein und wenn euch die Leseprobe schon ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, dann solltet ihr nicht warten und euch schnell bewerben :-) Autor Florian Gerlach freut sich auf eure Meinungen zu seinem neuen Roman "Der Loser" Für seine Mitmenschen ist Lothar Serkowzki einfach nur der Loser. Außer seinem spießigen Kollegen interessiert sich niemand für den übergewichtigen Mittdreißiger, bei dessen Erschaffung der Schöpfer ein wenig geschlampt hat. Die Freizeit verbringt er daher mit den virtuellen Gespielinnen seiner Lieblingswebsite. Seine trostlosen Tage enden erst, als er sich in das Modepüppchen Bella verliebt. Die Schöne lässt sich von ihm allerdings nur aushalten, bevor sie ihn eiskalt abblitzen lässt. Frustriert zieht er nach der Abfuhr durch die Bars und landet schließlich in einem Swingerclub. Aber statt der erhofften Orgie mit paarungswilligen Nymphomaninnen erwartet ihn dort nur eine aus dem Korsett quellende Rubensfrau. Dafür endet sein erster Besuch in einem Fitnessstudio wie geplant in einem fremden Bett. Leider steht es nicht im Appartement einer jungen Sportlerin, sondern in einem städtischen Krankenhaus. Dort lernt er die mollige Nachtschwester Elisabeth kennen, die er nach seiner Entlassung unbedingt wiedersehen möchte. Wird die lebenslustige Frau seiner überstürzten Einladung zu einem Rendezvous im Morgengrauen folgen? Oder wird er weiterhin einfach nur ein Loser sein? Leseprobe TXT Leseprobe PDF Leseprobe SWF Florian Gerlach über sich   © Florian Gerlach @bookshouse Aufgewachsen bin ich in einer kleinen Stadt in Norddeutschland. Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zum Buchhändler absolviert und im Anschluss daran ein Studium in München aufgenommen. Später habe ich in der Buchsparte eines Konzerns gearbeitet. Seit vielen Jahren lebe und arbeite ich in Oldenburg. Bücher haben mich mein Leben lang begleitet. Schon in frühen Jahren habe ich eigene Texte in die Tastatur einer mechanischen Schreibmaschine gehämmert. Warum ich seit vielen Jahren schreibe? Weil ich einfach nicht anders kann. Was ich möchte? Einfach nur eine gute Geschichte schreiben. Immer wieder. Florian Gerlach findet man auch bei Facebook oder seiner Homepage, schaut doch mal rein :-) Wir suchen nun für diese Leserunde insgesamt 10 Leser, die das Buch besprechen und anschließend Rezensieren möchten. Vergeben werden vom  Autor 5 signierte Printbücher .Insgesamt sind es mindestens 5 E-Books, die vergeben werden. Unbedingt beischreiben ob ihr auch ein E-Book lesen könnt Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books … Uns würden auch eure Eindrücke zur Leseprobe sehr interessieren. Der Autor wird die Leserunde begleiten. Da manche von Euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von Uns. Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi Format lesen. Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen. Oder besucht einfach unseren bookshouse-Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde. Eure Katja vom bookshouse - Team

    Mehr
    • 86
  • Der Loser - LOthar SERkowzki

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    Shadowgirl

    15. January 2014 um 00:04

    Lothar Serkowzki ist für alle nur "der Loser". Er verbringt seine Zeit am liebsten vor dem Computer, auf Pornowebsites surfend. Seine Tage im Büro sitzt er gezwungenermaßen irgendwie ab. Doch dann begegnet ihm dort Bella - die wunderschöne Bella! In die er sich prompt verliebt. Doch der übergewichtige, sich vernachlässigende Lothar und das Modepüppchen Bella? Kann das was werden? Auf der Weihnachtsfeier kommen sie sich näher. Doch sie lässt sich von ihm aushalten und dann eiskalt abblitzen. Während eines Krankenhausaufenthaltes lernt er dann jedoch Elisabeth kennen... Ob er bei ihr eine Chance hat? Florian Gerlachs Schreibstil gefällt mir! Doch mit seinem Protagonisten Lothar konnte ich mich leider überhaupt nicht anfreunden... Er wurde mir einfach nicht sympathisch und hat mich bereits zu Beginn abgeschreckt... Vielleicht brauche ich in Büchern einfach doch den typischen Frauenhelden? ;-) Vielleicht sind in Lothar aber auch einfach alle schlechten Eigenschaften eines Mannes vereint? Wer weiß... mich konnte er jedenfalls einfach nicht begeistern. Allerdings muss ich trotzdem sagen, dass einige Szenen wirklich lustig waren. Trotz meiner wenigen Begeisterung für das Buch vergebe ich drei Sterne, da wie gesagt der Schreibstil super ist und die Ideen ansich auch. Dass ich mit dem Protagonisten einfach nicht klar komme - dafür kann der Autor nichts ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Der Loser"

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    Zsadista

    04. December 2013 um 17:03

    „Der Loser“ ist nicht die richtige Bezeichnung für Lothar Serkowzki. Ich finde Lothar ist nur in einem Kapitel ein Loser … als er auf Bella trifft. Ein typisches Modepüppchen, dass nur darauf aus ist, ihn auszunehmen. Was ihr ja auch leider gelingt. Da tut einem Lothar doch auch einmal leid. Im restlichen Buch tritt Lothar eher als „Vollassi“ auf. Er rülpst und furzt in jeder Lage und Ort, waschen, aufräumen und Sauberkeit sind Fremdworte für ihn. Ich habe mich köstlich über Lothar amüsiert. Ob das Buch ledige junge Frauen lesen sollten … ich fürchte eher nicht … sonst gibt es demnächst recht viele Junggesellen. Ein herrlicher Unterhaltungsroman, sehr zu empfehlen. Aber nicht ganz ernst zu nehmen, nicht jeder Mann ist so.

    Mehr
  • Olek über "Der Loser Lothar Serkowzki"

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    Olek

    27. November 2013 um 16:50

    Die Geschichte und meine Meinung: Wie jeden Tag steigt Lothar aus seinem versifften Bett, zieht sich was über, versucht nicht aufzufallen und begibt sich mit dem Nahverkehr zu seiner Arbeit. Dort verläuft auch alles nach dem selbem Schema:  Er muss Papierkram erledigen, das macht er aber wiederwillig bis garnicht, seine Pausen gönnt er sich regelmäßig und wartet bis er wieder nach hause kann. Dort setzt er sich im einer billigen Flasche Bier vor den PC und schaut sich Pornoseiten an. Im Privatenleben läuft bei ihm nichts...Er hasst andere Menschen, Hygiene und Einkaufen.  Doch als in seiner Abteilung eine hübsche, junge Frau anfängt. Versucht sich Lothar zu ändern. Was ihm leider nicht gelingt.  Zu seiner Überraschung lernt er Bella, die junge Angestellte, auf der Weihnachtsparty, die er so sehr hasst, richtig kennen und sie macht ihn richtig heiß. Als sich die beiden eines Tages verabreden, schafft es Bella an nur einem Abend Lothars ganzes Erspartes zu verprassen, ihn zu blamieren und ihm sein ganzes Leben noch mehr zu versauen. So hat sich der Loser ein Date nicht vorgestellt. Und so verfällt er wieder in Depressionen, bis sein Arbeitskollege ihn ein wenigaufmunter kann. Aber da landet Lothar auch schon im Krankenhaus.... Nichts verläuft nach Plan bis Elisabeth in sein Leben kommt. Dann wird es auch nicht einfacher, aber schöner!    Ein unterhaltsamer Roman über einen verzweifelten und zynistischen Mann, mitten im Leben. Sarkastisch und komisch geschrieben. Aus Lothars Sicht werden seine Gedanken und Gefühle nachvollziehbar. Lothar als Charakter ist mir unsympathisch. Er ist kein Mensch, dem ich gerne begegnen würde, aber mal von ihm Lesen war sehr amüsant! Meist hab ich mich sogar wirklich vor diesem Mann geeckelt. Kein Wunder, dass er ein Loser ist hab ich gedacht, aber kann man das wirklich so schnell entscheiden? Lothar hat sich auf jeden Fall viel Mühe gegeben und was dabei rauskommt, müsst ihr selbst lesen! :)  Das Cover könnte Lothar darstellen. Doch das würde nicht mit seiner Beschreibung im Roman übereinstimmen. Vom Charakter her könnte die Figur auf dem Cover, aber gut passen...  Fazit: ( 3 von 5 Punkten) Dieser Roman hat mich oft zu Lachen gebracht, hat mich über Dinge nachdenken lassen, entspricht aber nicht wirklich meinem Geschmack. Es ist eher ein Buch für Männer. Die können Lothar vielleicht besser verstehen und akzeptieren, als wir Frauen!

    Mehr
  • zum brüllen komisch

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    Pepples002

    26. November 2013 um 11:53

    Für seine Mitmenschen ist Lothar Serkowzki einfach nur der Loser. Außer seinem spießigen Kollegen interessiert sich niemand für den übergewichtigen Mittdreißiger, bei dessen Erschaffung der Schöpfer ein wenig geschlampt hat. Die Freizeit verbringt er daher mit den virtuellen Gespielinnen seiner Lieblingswebsite. Seine trostlosen Tage enden erst, als er sich in das Modepüppchen Bella verliebt. Die Schöne lässt sich von ihm allerdings nur aushalten, bevor sie ihn eiskalt abblitzen lässt. Frustriert zieht er nach der Abfuhr durch die Bars und landet schließlich in einem Swingerclub. Aber statt der erhofften Orgie mit paarungswilligen Nymphomaninnen erwartet ihn dort nur eine aus dem Korsett quellende Rubensfrau. Dafür endet sein erster Besuch in einem Fitnessstudio wie geplant in einem fremden Bett. Leider steht es nicht im Appartement einer jungen Sportlerin, sondern in einem städtischen Krankenhaus. Dort lernt er die mollige Nachtschwester Elisabeth kennen, die er nach seiner Entlassung unbedingt wiedersehen möchte. Wird die lebenslustige Frau seiner überstürzten Einladung zu einem Rendezvous im Morgengrauen folgen? Oder wird er weiterhin einfach nur ein Loser sein? Ich habe dieses Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen. Herrlich skurill und komisch wie sich Lothar von einer Misere in die nächste hangelt. Schade, dass er so ist wie er ist in dem er ständig Bier trinkt und kleine Hunde qualt.. denn ich denke wenn er das lassen würde, dann wäre er ein sehr liebenswerter Mensch, so hat er nur Martin und denn nach der Autosache bestimmt auch nicht mehr. Am Ende lernt der Elisabeht kennen und kommt seinem Traum vom Glück etwas näher...schön das er sich aufgerafft hat um sie in der Klink abzuholen. Der Schreibstil des Autors ist sehr gut, ich habe sehr viel gelacht. Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne. Mein Fazit gerne mehr von diesem Autor oder eine nette Fortsetzung wie es Lothar mit Elisabeth ergeht.

    Mehr
  • Lachmuskeltraining pur

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    sunflower130280

    23. November 2013 um 15:08

    Inhalt : Für seine Mitmenschen ist Lothar Serkowzki einfach nur der Loser. Außer seinem spießigen Kollegen interessiert sich niemand für den übergewichtigen Mittdreißiger, bei dessen Erschaffung der Schöpfer ein wenig geschlampt hat. Die Freizeit verbringt er daher mit den virtuellen Gespielinnen seiner Lieblingswebsite. Seine trostlosen Tage enden erst, als er sich in das Modepüppchen Bella verliebt. Die Schöne lässt sich von ihm allerdings nur aushalten, bevor sie ihn eiskalt abblitzen lässt. Frustriert zieht er nach der Abfuhr durch die Bars und landet schließlich in einem Swingerclub. Aber statt der erhofften Orgie mit paarungswilligen Nymphomaninnen erwartet ihn dort nur eine aus dem Korsett quellende Rubensfrau. Meine Meinung : Der Loser Lothar Serkowzki von Florian Gerlach ist eine sehr humorvolle Geschichte. Der Schreibstil des Autors ist frisch manchmal sehr derbe und ich kam aus dem schmunzeln nicht mehr raus. Eine absolut gelungene Geschichte. Hauptprotagonist Lothar Serkowzki ist 34 und Single, seit Schulzeit trägt er den Spitznamen Loser. Er ist ein absolut schräger Vogel, denn einmal in der Woche Duschen reicht ihm völlig und ich hoffe wirklich es gibt solche Männer nicht allzu oft auf dieser Welt gibt. Lothar lässt kein einziges Fettnäpfchen aus. Er träumt von seiner Arbeitskollegin Bella, auf einer Shoppingtour nutzt sie Lothar aus und serviert ihn dann eiskalt ab. Gefrustet darüber zieht er mit seinem Kollegen in einen Swingerclub, doch statt Spass für den Loser endet es auch hier wieder in einem Disaster. So viel wie bei diesem Buch habe ich schon lange nicht mehr gelacht. Wer seine Lachmuskeln stärken möchte, sollte sich dieses Buch schnellstens zulegen.

    Mehr
  • Lothar und die Liebe

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    bine_2707

    23. November 2013 um 12:52

    Lothar Serkowski, dass ist der klingende Name des Losers. Er zeichnet sich aus durch leichtes Übergewicht, fehlende Hygiene sowie fehlendem Benehmen.  In dem Buch erzählt Lothar über seinen Alltag im Büro bis hin zu seinen Problemen mit Internetanschlüssen, seiner alljährlichen Firmenweihnachtsfeier und seiner schmachtenden Liebe für Bella, die ihm den Kopf verdreht hat, jedoch kein Interesse an Lothar hat. Aber auch dafür hat Lothar- der Mann für alle Fälle einen Plan im Peto: er besucht einfach einen Swingerclub. Ein gutes Buch, wenn man sich einfach nur ein wenig amüsieren möchte. Mein Freund hat sich bei einigen Passagen einfach nur schlapp gelacht. Also vielleicht auch mal ein Buch für Männer :-)

    Mehr
  • Wundervoll Komisch und Prädikt Dauergrinsen!

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    Solara300

    22. November 2013 um 08:08

    Der Loser ist ein übergewichtiger Mann der einfach zum Brüllen komisch ist. man begleitet ihn durchs Leben mit seiner Art bringt er die Lachmusklen zum Beben. Was ihm passiert ist nachvollziehbar und man kann sich gut in Ihn hineinversetzten.
    Für alle die gerne mal ein dauergrinsen erleben möchten für mich ein absolutes Leseereigniss! :D

  • Der Loser - Lothar Serkowzki

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    Manu2106

    20. November 2013 um 08:32

    Klappentext: Für seine Mitmenschen ist Lothar Serkowzki einfach nur der Loser. Außer seinem spießigen Kollegen interessiert sich niemand für den übergewichtigen Mittdreißiger, bei dessen Erschaffung der Schöpfer ein wenig geschlampt hat. Die Freizeit verbringt er daher mit den virtuellen Gespielinnen seiner Lieblingswebsite. Seine trostlosen Tage enden erst, als er sich in das Modepüppchen Bella verliebt. Die Schöne lässt sich von ihm allerdings nur aushalten, bevor sie ihn eiskalt abblitzen lässt. Frustriert zieht er nach der Abfuhr durch die Bars und landet schließlich in einem Swingerclub. Aber statt der erhofften Orgie mit paarungswilligen Nymphomaninnen erwartet ihn dort nur eine aus dem Korsett quellende Rubensfrau. Dafür endet sein erster Besuch in einem Fitnessstudio wie geplant in einem fremden Bett. Leider steht es nicht im Appartement einer jungen Sportlerin, sondern in einem städtischen Krankenhaus. Dort lernt er die mollige Nachtschwester Elisabeth kennen, die er nach seiner Entlassung unbedingt wiedersehen möchte. Wird die lebenslustige Frau seiner überstürzten Einladung zu einem Rendezvous im Morgengrauen folgen? Oder wird er weiterhin einfach nur ein Loser sein? Ich finde der Klappentext sagt schon reichlich über den Inhalt aus, drum möcht ich zum Inhalt selber nichts weiter schreiben. Der Hauptprotagonist, also Lothar ist schon ein recht schräger Vogel, ich empfand ihn teilweise schon recht ekelig, aber so ist er halt, und er lässt sich seinen "Spaß" auch von niemanden verderben. Er hat das Talent sich auf eine recht komische Art und Weise durch den Tag zu bringen, wodurch eine gewisse Spannung auftritt, denn man weiß ja nie, was Lothar als nächstes noch passiert. Erzählen tut uns der Loser, also Lothar selber, was ihm so alles widerfährt, und das auf einer schönen lockeren Art, er nimmt wirklich kein Blatt vor den Mund, und verherrlicht auch nichts. Der Autor hat einen schönen lockeren Erzähl- und Schreibstil, die Geschichte lässt sich flüssig lesen. Der Loser ist wirklich ein eine witzige Lektüre, vom Dauergrinsen, bis zum Tränenlachen ist alles dabei, ich hatte auf jeden fall schöne und witzige Lesestunden.

    Mehr
  • Der Loser-Dauergrinsen vorprogrammiert

    Der Loser - Lothar Serkowzki

    LadySamira091062

    18. November 2013 um 14:12

    Lothar Serkowzki ,der übergewichtigen Mittdreißiger der von einem Fettnäpfchen ins nächste trampelt hat ständig lockere Sprüche auf Lager ,die jedoch nicht bei allen Mitmenschen auf Verständnis stoßen.Auf der Arbeit hangelt er sich recht erfolglos durchs Leben,privat  ist ebenfalls Ebbe,denn wer will schon mit einem Typen Umgang haben  für den wöchentliches Duschen ein seltenes Erlebnis ist.Doch auch er träumt vom großen Glück ,das für ihn aus der Kollegin Bella besteht.Wie glücklich ist er als sie ihn erhört und  ihn mitnimmt auf ne Shoppingtour ,die er bezahlt und danach wird er abserviert.Aus Frust zieht er mit seinem Kollegen durch  nen Swingerclub was die Lachmuskulatur des Leser strapaziert.Doch auch dort kommt Lothar nicht zum Schuss.Da man (n) an sich arbeiten muss versucht er sein Glück in einem Fitness-Studio und landet endlich mal in einem fremden Bett  jedoch wie immer ohne Frau und dafür im Krankenhaus.Dort verguckt er sich in die  mollige,freundliche Nachtschwester Elisabeth,die ihn nimmt wie er eben ist.Doch wie immer traut sich unser Lieblingsloser nicht  Nägel mit Köpfen zu machen und Elisabeth an zu sprechen.Erst eien Begegnung mit einer alten Frau im Park öffnet ihm die Augen und verpasst ihm den  längst fälligen Tritt in den Allerwertesten.Selten so gegrinst wie beim lesen dieses Buches.Die Sprüche  sind der Hammer,da bleibt kein Auge trocken.Zum Lesen in der U-bahn nicht geeignet da ein Dauergrinsen vorprogrammiert ist und man will ja nicht    zur Kopie von Lothar werden und als Volldepp angesehen werden . Dieses Buch  liest sich locker flockig  ,Lothar wächst einem trotz mancher Unverfrorenheiten  gleich ans Herz .Doch lest selbst und  grinst schnell mit 

    Mehr
  • Debütautoren 2013 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    Daniliesing

    Das Jahr 2012 stand bei LovelyBooks ganz im Zeichen der deutschsprachigen Debütautoren. Mehr als 200 Leser haben bei unserer Debütautoren-Aktion die Bücher von über 140 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2013 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestseller-Autoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestseller-Autoren von morgen. Aktuelle oder demnächst startende Aktionen: 01. November: Leserunde zu "Der Loser - Lothar Serkowzki" von Florian Gerlach 04. November: Leserunde zu "Samba tanzt der Fussballgott" von Mirco Drewes 5. November: Leserunde zu "Journeyman: 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs" von Fabian Sixtus Körner 5. November: Leserunde zu "Die Wahrheit ist ein Schlund" von Maria Zaffarana 06. November: Leserunde zu "... und was kann man damit mal später machen?" von Alex Burkhard 06. November: Leserunde zu "Mondscheinküsse halten länger" von Carolin Wahl 07.November: Leserunde zu "Der gekaufte Fußball" von Benjamin Best 09. November: Leserunde zu "Desert Heaven" von Oliver Haindl 10. November: Leserunde zu "Weltenreise: Durch die Flut 1" von Julia Beylouny 10. November: Leserunde zu "Lukas und das Geheimnis des Geisterwaldes" von Goetz Markgraf 11. November: Leserunde zu "Die blutroten Schuhe" von Alana Falk 14. November: Leserunde zu "Apple zum Frühstück" von Jackie A. 17. November: Leserunde zu "Nicht menschlich Inc." von Stephanie Linnhe 18. November: Leserunde zu "Hundherum glücklich" von Mara Andeck 20. November: Leserunde zu "Café der Nacht" von Susann Julieva 21. November: Leserunde zu "Die Prüfung" von Kristian Schlüter 28. November: Leserunde zu "High Heels im Hühnerstall" von Sarah Heumann Laufende und beendete Aktionen: 11. Januar: Fragefreitag mit Mara Andeck zu "Wen küss ich und wenn ja, wie viele?" 21. Januar: Leserunde zu "Paradiessucher" von Rena Dumont 08. Februar: Leserunde zu "Mädchenauge" von Christian David 08. Februar: Leserunde zu "Harte Jungs" von Florentine Joop 14. Februar: Buchverlosung zu "Glaube, Liebe, Mafia" von Mark Zak 15. Februar: Leserunde zu "Zurück nach Hollyhill" von Alexandra Pilz 15. Februar: Leserunde zu "Die Gräfin der Wölfe" von Isabela Falk 18. Februar: Leserunde zu " Strawberry Fields Berlin" von Julian Heun 21. Februar: Leserunde zu "Nachtaktiv" von Sophie Senoner 21. Februar: Leserunde zu "Pandämonium - Die letzte Gefahr" von Alexander Odin 26. Februar: Leserunde zu "Ferien mit Traumpferd" von Sonja Kaiblinger 01. März: Fragefreitag mit Florian Kessler zu "Mut Bürger: Die Kunst des neuen Demonstrierens" 02. März: Leserunde zu "Männerwirtschaft" von Florian Herb 02. März: Buchverlosung zu "Schneckenkönig" von Rainer Wittkamp 04. März: Leserunde zu "Zwischen dir und mir" von Lino Munaretto 06. März: Leserunde zu ""Die dunkle Seite des Weiss - Paranormal Berlin 1" von Yalda Lewin" 07. März: Leserunde zu "Im Land der weiten Fjorde" von Christine Kabus 05. März: Leserunde zu "MAMMON - Für deine Sünden wirst du büßen" von Matthias Jösch 11. März: Leserunde zu "Die Rose von Darjeeling" von Sylvia Lott 14. März: Leserunde zu "Ich glaub, mich tritt ein Kind" von Lisa Harmann & Caroline Rosales 17. März: Leserunde zu "Die Ordnung der Sterne über Como" von Monika Zeiner 18. März: Leserunde zu "Schattenfreundin" von Christine Drews 18. März: Leserunde zu "Kondorkinder - Die Suche nach den verlorenen Geschichten" von Sabrina Železný 19. März: Leserunde zu "Die Nacht der Geparden" von Marina Boos 21. März: Leserunde zu "Südbalkon" von Isabella Straub 28. März: Leserunde zu "Himbeersommer" von Anja Saskia Beyer 28. März: Leserunde zu "Die Winterchroniken von Heratia - Die Verfluchte" von Cairiel Ari 08. April: Leserunde zu "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider 12. April: Fragefreitag mit Lola Renn zu "Drei Songs später" 12. April: Leserunde zu "Rashen - Einmal Hölle und zurück" von Michaela B. Wahl 15. April: Leserunde zu "Das Rad der Ewigkeit" von Tibor Rode 21. April: Leserunde zu "Flügel aus Asche" von Kaja Evert 23. April: Leserunde zu "Giftgrün" von Bettina Plecher 25. April: Leserunde zu "Hoffentlich schenkt er mir was Schönes!" von Camilla Bohlander 25. April: Leserunde zu "Katerstimmung" von Philipp Reinartz 07. Mai: Leserunde zu "Muscheln für Mutti" von Christoph Dörr 10. Mai: Leserunde zur Anthologie "Stadt, Land, Lust" u.a. von Kathrin Brückmann  15. Mai: Leserunde zu "Das Meer, in dem ich schwimmen lernte" von Franziska Fischer 16. Mai: Leserunde zu "Familie, Liebe und andere Sorgen" von Claudi Feldhaus 28. Mai: Leserunde zu "Alles dreht sich" von Rosemarie Eichinger 31. Mai: Leserunde zu "Die Wanifen" von René Anour 02. Juni: Leserunde zu "Ebers Ende" von Jürgen Flenker 04. Juni: Leserunde zu "Krokofantenküsse" von Sven Ulrich 04. Juni: Leserunde zu "Kirschsommer" von Anneke Mohn 06. Juni: Leserunde zu "Das Leben ist kein Kindergeburtstag" von Daniela Nagel 10. Juni: Leserunde zu "Nachrichten an Paul" von Annegret Heinold 14. Juni: Fragefreitag zu "Hunger, Pipi, Durst!" von Anke Schipp 20. Juni: Leserunde zu "Wie ich Brad Pitt entführte" von Michaela Grünig 21. Juni: Leserunde zu "Hasenpfeffer" von Ralf Waiblinger 24. Juni: Leserunde zu "Nageln will gelernt sein" vin Ina Glückauf 26. Juni: Leserunde zu "Speisende soll man nicht aufhalten" von Patrik Stäbler 29. Juni: Leserunde zu "Das Puppenzimmer" von Maja Ilisch 03. Juli: Leserunde "Meine Nachbarin, der Künstler, die Blumen und der Revolutionär" von Martin Felder 05.Juli: Leserunde zu "Und nie sollst du vergessen sein" von Jörg Böhm 06.Juli: Leserunde zu "7 Männer für Emma" von Jo Berger 08. Juli: Leserunde zu "Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen" von Julia Bähr & Christian Böhm 08. Juli: Leserunde zu "Wirklich alles über Männer" von Anna Wilde 11. Juli: Leserunde zu "Schlecht aufgelegt" von Sven Stricker 15. Juli: Leserunde zu "Ich glaub, mich knutscht ein Troll" von Charly von Feyerabend 18. Juli: Leserunde zu "Nacht ohne Angst" von Angélique Mundt 18. Juli: Leserunde zu "Fucking Moskau" von Chris Helmbrecht 18. Juli: Leserunde zu "Mein wirst du sein" von Katrin Rodeit 20. Juli: Leserunde zu "Auch die Liebe hat drei Seiten" von Susann Rehlein 29. Juli: Buchverlosung zu "Das letzte Sandkorn" von Bernhard Giersche 30. Juli: Leserunde zu "Die Wächter von Avalon" von Amanda Koch 01. August: Buchverlosung zu "Ein Klick zu viel" von Ulrike Sosnitza 07. August: Leserunde zu "Blue - Gebundene Herzen" von Amelia Blackwood 10. August: Leserunde zu "Vor meiner Ewigkeit" von Alessandra Reß 12. August: Leserunde zu "Violett ist erst der Anfang" von Judith Hüller 09. August: Leserunde zu "Verliebt, verlobt, verflucht" von Melanie Neupauer 10. August: Leserunde zu "Easy going - Sydney" von Sonja Bullen 10. August: Leserunde zu "Guten Morgen, Revolution" von Kirsten Ellerbrake 16. August: Leserunde zu "Schachzug" von Rolf von Siebenthal 19. August: Leserunde zu "Verliebe dich nie in einen Rockstar" von Teresa Sporrer 20. August: Leserunde zu "Strom" von Hannah Dübgen 21. August: Leserunde zu "immeer" von Henriette Vásárhelyi 21. August: Leserunde zu "Die Kunstjägerin" von Elis Fischer 21. August: Leserunde zu "Gott ist kein Zigarettenautomat" von Matthias Gerhards 23. August: Leserunde zu "Tief im Hochwald" von Moni Reinsch 23. August: Leserunde zu "Boston Police - Flirt mit de Tod" von Jane Luc 26. August: Leserunde zu "Almuth spielt auswärts" von Tanja Kokoska 26. August: Leserunde zu "Löffelchenliebe" von Julia Kaufhold 27. August: Leserunde zu "Beutelschema" von Sebastian Lehmann 30. August: Fragefreitag zu "Die radioaktive Marmelade meiner Großmutter" von Ramona Ambs 02. September: Leserunde zu "Und konnten es einfach nicht fassen" von Sabine Thomas 06. September: Leserunde zu "Wut im Quadrat" von Alexander Emmerich 12. September: Leserunde zu "Wer liebt mich und wenn nicht, warum?" von Mara Andeck 15. September: Leserunde zu "Ferdinand von Schnatter der Viertelnachzweite" von Sarah König 16. September: Leserunde zu "Das schwarze Buch der Gier" von Beile Ratut 18. September: Leserunde zu "Sokrates Lieyes Band 1" von Matthias Meyer Lutterloh 19. September: Leserunde zu "Der Tod des Landeshauptmanns" von Eugen Freund 22. September: Leserunde zu "Burnout - für immer auskuriert" von Alice Spogis 23. September: Leserunde zu "Regenbogenasche" von Anke Weber 23. September: Leserunde zu "Mama muss die Welt retten" von Ina Grütering und Caroline Rosales 23. September: "Leerer Kühlschrank, volle Windeln: Vom Single zum Papa" von Mario D. Richardt 25. September: Leserunde zu "Blow Out" von Uwe Laub 25. September: Leserunde zu "Der letzte Krieger" von David Falk 26. September: Leserunde zu "Papa" von Sven I. Hüsken 26. September: Leserunde zu "Fuck the Möhrchen" von Barbara Ruscher 08. Oktober: Leserunde zu "Fritzi und ich: Von der Angst eines Vaters, keine gute Mutter zu sein" von Jochen König 11. Oktober: Leserunde zu "Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 1: Thorn Gandir" von J. H. Praßl 14. Oktober: Leserunde zu "Der ist ja nicht doof, nur irgendwie hochbegabt" von Tanja Janz 15. Oktober: Leserunde zu "Schicksalsspieler" von Tina Janik 24. Oktober: Leserunde zu "Schwanengrab" von Petra Schwarz 24. Oktober: Leserunde zu "Kotzt du noch oder lebst du schon?" von Diana Fey Ablauf der Debütautoren Aktion: Es geht darum im Jahr 2013 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig im Jahr 2013 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt. Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2014 zu lesen und zu rezensieren. Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken! 'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2013 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2013 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint! Außerdem könnt ihr hier für eure liebsten deutschsprachigen Debütautoren nominieren und für sie abstimmen. Wie kann man mitmachen? Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet und ich nehme euch in die Teilnehmerliste auf. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Wenn ihr ein passendes Buch gelesen und rezensiert habt, postet ihr hier den Link zur Rezension und ich passe immer euren aktuellen Lesestand an. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich! Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim! Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude! Für Autoren: Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautoren Aktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Logos zum Einbau auf Blogs oder Webseiten findet ihr hier: http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_blogs.png http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_allgemein.png Teilnehmer- und Statusliste: Die Liste der Teilnehmer und der Anzahl ihrer gelesenen Bücher (Stand: 17.01.2014) kannst du dir hier herunterladen! -- PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-) Es zählen alle Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind, für die Aktion:

    Mehr
    • 1618
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks