Florian Höltgen Nacht am See

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nacht am See“ von Florian Höltgen

Es sollte ein völlig entspannter Ausflug sein. Doch Mike spürt, dass sich Unheil anbahnt. Seine beste Freundin Britta ist kaum wiederzuerkennen und nervt unglaublich. Unterstützt wird sie tatkräftig von ihrer neuen Freundin. Brittas zukünftiger Ehemann dagegen raubt Mike mit seinem Sex-Appeal fast den Verstand. Immer wieder lässt Mike sich zu erotischen Tagträumereien hinreißen, bis er sich schließlich mitten in seinen kühnsten Fantasien wiederfindet: Eike rudert mit ihm auf den See hinaus und ist plötzlich alles andere als uninteressiert. Doch was ist Wahrheit und was nur Wunschvorstellung? Kann es tatsächlich sein, dass Brittas Freund schwul ist oder bildet sich Mike alles nur ein und die Realität sieht ganz anders aus? Trotz aller Zweifel lässt sich Mike auf Eike ein und genießt die Erfüllung seiner Träume, bis plötzlich die grausame Wahrheit unaufhaltsam auftaucht … Vier Personen, zwei Jungs, eine Affäre. . und ein mörderisches Geheimnis

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nacht am See" von Florian Höltgen

    Nacht am See
    Franzi_babylove

    Franzi_babylove

    13. December 2011 um 18:55

    Ich hab mir "Nacht am See" vorgenommen, da ich zuvor "Ein Tag am See" gelesen hatte und irgendwie erwartet habe, dass es so ähnlich ist. War es aber nicht. Es stimmt zwar, dass das Grundgerüst sich ähnelt, jedoch sind die Erzählweisen und Storys so verschieden, dass ich am Ende von "Nacht am See" richtig verdutzt war. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass das Buch so ausgeht!!! Sehr überraschend und auch verwirrend. Ich dachte, ich hab's durchdschaut und dann kommt der Schluss... und die kleine Extrageschichte von Alex Seinfriend hat mich dann völlig nachdenklich gemacht! Ich grübel immer noch und hätte solch eine Wendung wie sie im Buch stattfindet nie erahnt! Muss man unbedingt lesen, egal ob man "Tag am See" kennt oder nicht, denn die Bücher sind völlig verschieden und "Nacht am See" ist definitiv keine Kitsch-Schnulze!

    Mehr