Florian Heesch Musik und Gender

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Musik und Gender“ von Florian Heesch

Wer sich forschend mit Musik befasst, stößt auch auf Fragen, die verschiedene Beteiligungen von Frauen und Männern, Darstellungen von Männlichkeit und Weiblichkeit oder diverse Formen der Sexualität betreffen. In den über 30 Jahren, die sich die Musikwissenschaft mit solchen Aspekten auseinandersetzt, hat sich eine Vielfalt an Themen entwickelt. In einer ersten Welle ging es hauptsächlich darum, die zuvor kaum beachteten Leistungen von Komponistinnen und Interpretinnen angemessen zu würdigen. Inzwischen werden zunehmend auch die methodischen Grundlagen der Forschung, ihr Zugang zur Geschichte und ihre analytischen Ansätze überdacht, und damit neue Forschungsfelder erschlossen. In ihrem Buch präsentieren Katrin Losleben und Florian Heesch eine Auswahl zentraler Grundlagentexte von Susan McClary, Eva Rieger, Judith Rosen, Ruth Solie, Leo Treitler und anderen. In den fünf Rubriken »Musikwissenschaft und Geschlecht«, »Musikgeschichte«, »Biografik«, »Analyse und Autorschaft« und »Körper und Performanz« werden die Entwicklungen der musikwissenschaftlichen Gender-Forschung nachgezeichnet. Zu jedem Text informiert eine Einleitung über Publikationsgeschichte und Kontext. Ein Glossar der wichtigsten Begriffe und eine weiterführende Bibliografie ergänzen die Texte.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen