Florian Kührer

 3.9 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Vampire.

Alle Bücher von Florian Kührer

Florian KührerVampire
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vampire
Vampire
 (10)
Erschienen am 01.06.2010

Neue Rezensionen zu Florian Kührer

Neu
EmilyTodds avatar

Rezension zu "Vampire" von Florian Kührer

Leider eher langweilig
EmilyToddvor 2 Jahren

Da ich einfach alles verschlinge was mit Vampiren zu tun hat. Das ganze Thema finde ich hoch spannend. Und ich freute mich auf ein Sachbuch was dieses Thema aufgreift. Aber schon nach den ersten Seiten merkte ich, ich werde mit diesem Buch nicht so richtig warm. Auch der Schreibstil des Autors machte es mir sehr schwer zu folgen. Zu dem sind viele Themen sehr langatmig und auch doppelt beschrieben, dass beim lesen keine wirklich Freunde aufkommen wollte und sogar eher Langeweile. Ich habe mich aber bis zur letztes Seite durch gekämpft, was viel länger gedauert hat, als ich normalerweise brauchen für ein Buch mit etwas über 300 Seiten. Das Buch steckt trotz alle dem voller Informationen und für jeden der sich für das Thema interessiert könnte das Buch etwas sein. Ein Versuch ist es wert, ob man damit klar kommt oder nicht.

Ich gebe dem Buch daher, 2 von 5 Sternen. 

Kommentieren0
0
Teilen
ina_kzeptabels avatar

Rezension zu "Vampire" von Florian Kührer

Rezension zu "Vampire" von Florian Kührer
ina_kzeptabelvor 6 Jahren

Das Thema: Vampire. Das sagt der Titel ja nun auch schon aus. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Untote? Mythen?

Florian Kührer hat es sich zur Aufgabe gemacht uns einen detaillierten Hintergrund zu dem ganzen Hype zu geben.

Dabei beschäftigt sich das Buch nicht nur mit dem neuerlichen Geschichten rund um Edward und Bella. Nein, hier geht man weit in die allgemeine Geschichte zurück, denn der Mythos Vampir besteht schon wesentlich länger - man kann ihn bis rund zum 12. Jahrhundert zurückverfolgen.

Wie nun alles seinen Zusammenhang findet und welche Begrifflichkeiten eine wichtige Rolle spielen, wo man welche Art Vampir findet - das alles kann man in diesem Buch nachlesen.

Der Stil: Florian Kührer hat sich für eine klassische Variante entschieden, er geht (mehr oder weniger) chronologisch vor, was bei diesem umfangreichen Thema auch sinnvoll gewählt ist. Wer ein trockenes Sachbuch erwartet, wird hier überrascht werden - auch wenn es ihm nicht immer ganz gelungen ist, hat der Autor versucht Witz und einen gewissen Charme in das Buch einfließen zu lassen. Stellenweise ist dies auch gelungen, wobei ich manche Formulierungen doch ein wenig unglücklich getroffen finde.

Die Gliederung einiger Kapitel hätte ich persönlich auch anders strukturiert, aber das Buch funktioniert dennoch. Man kann sich über einzelne Abschnitte informieren oder es am Stück lesen - beide Varianten sind möglich.

Mein Fazit: Wer gerne mehr über Vampire wissen möchte, für den ist dieses Buch eine gute Kaufempfehlung. Mich hat vor allem der geschichtliche Hintergrund interessiert und bin doch recht zufrieden mit den Informationen. Weiß ich nun mehr? Definitiv, ja!

Kommentieren0
2
Teilen
Twilight1996s avatar

Rezension zu "Vampire" von Florian Kührer

Rezension zu "Vampire" von Florian Kührer
Twilight1996vor 6 Jahren

Inhalt:
„Vampire: Monster - Mythos – Medienstar“ ist in folgende Bereiche gegliedert:
- Einführung in das Thema Vampire
- Der Vampir im Volksglauben
- Monster der Moderne: Der Vampir als Medienstar
- Ein Mythos zwischen den Extremen
- Resümee: Vom Monster zum Medienstar
- Epilog
- Anhang (Weiterführende Literatur, Literatur- und Abbildungsverzeichnis, Anmerkungen)

Autor:
Florian Kührer wurde 1982 geboren und wuchs in Pulkau/Österreich auf. Er studierte Gesichte mit dem Schwerpunkt Osteuropa sowie Romanistik/Rumänisch an der Universität in Wien/Österreich. Außerdem absolvierte er zwei Semester an der Universität von Klausenburg/Rumänien.

Meine Meinung:
Normalerweise lese ich nicht oft (und gerne) Sachbücher, doch bei „Vampire: Monster – Mythos – Medienstar“ machte ich eine Ausnahme – da ich mich sehr für Vampire bzw. Vampirliteratur interessiere und mich gerne einmal intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen wollte. Durch den Roman konnte ich ein paar Dinge erfahren, die ich noch nicht wusste, doch das meiste war mir schon bekannt. Das Spektrum der in der Lektüre behandelten Themen ist sehr breit gefächert und umfassend. Neben dem Fließtext befinden sich im Buch auch einige Abbildungen, die das Geschriebene veranschaulichen sollen – es hätten meiner Meinung nach gerne noch mehr sein dürfen. Der Schreibstil von „Vampire: Monster – Mythos – Medienstar“ ist sachlich und es befinden sich viele Fremdwörter darin (was bei einem Sachbuch aber nicht sonderlich überrascht). Besonders gut gefielen mir die Kommentare des Autors Florian Kührer, die das Buch an einigen Stellen ein wenig auflockerten und mich teilweise auch zum Schmunzeln brachten. Empfehlen würde ich den Roman Lesern ab 15 Jahren und Erwachsenen, die sich für das Thema Vampir interessieren und gerne mehr über ihn erfahren möchten.

Insgesamt fand ich „Vampire: Monster – Mythos – Medienstar“ sehr informativ, obwohl ich nicht viel wirklich Neues erfahren habe. Ich hätte mir aber mehr Bilder zur Veranschaulichung gewünscht (zwar sind ein paar im besprochenen Buch enthalten, doch es hätten gerne noch mehr sein können). Aufgrund dieses Kritikpunktes vergebe ich 4,5 von 5 Monden und kann das Buch weiterempfehlen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks