Florian Schroeder Frauen. Fast eine Liebeserklärung

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen. Fast eine Liebeserklärung“ von Florian Schroeder

Die Frau von heute ist schlank wie ein Topmodel, erfolgreich im Job, eine liebevolle Mutter, eine verruchte Liebhaberin, die beste Freundin. Die Ansprüche an Frauen sind scheinbar grenzenlos. Sie leisten so viel und stehen doch häufi g im Schatten der Männer. Ist eine Frau selbstbewusst, nennt man sie zickig, ist sie emotional, nennt man sie hysterisch. Der Wahnsinn, eine Frau zu sein. Aus der Sicht eines Mannes. Wenn das mal gutgeht – dann wird das fast eine Liebeserklärung.

Ansichten eines Frauenverstehers - voller Humor und Denkanstöße!

— Walli_Gabs

Stöbern in Humor

Und ewig schläft das Pubertier

Kurzweilig mit vielen Lachern, Spaß beim Lesen garantiertma

Anja_Pilz

Die Königin von Lankwitz

Mit Wortwitz und Humor...

lesefix213

La Dolce Kita

Ein tolles humorvolles Buch aus dem Leben...5 Sterne :-)

dreamily1

Manche mögen's steil

Leichte Lektüre, für den Feierabend "zum Abschalten" geeignet.

ch_ro

Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne

Unterhaltsam, witzig und schonungslos ehrlich.

Susas_Leseecke

Gipfelträumer

Herbert, Anja und die Alpenromantik: Schräge Typen, flotte Sprüche und jede Menge Humor – aber mit viel zu wenig Hans.

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klug, hintergründig und witzig

    Frauen. Fast eine Liebeserklärung

    Walli_Gabs

    31. July 2017 um 16:11

    Ein Mann schreibt über den Wahnsinn, eine Frau zu sein – wenn das mal gutgeht … Tut es aber! Ich habe mich während der Lektüre zum Teil sehr wiedererkannt – und trotzdem bestens amüsiert! Vielleicht hat ein männlicher Autor hier sogar gewisse Vorteile, hat er doch mehr Abstand zu uns Frauen als wir selbst. Florian Schroeder bringt berufsbedingt auch noch eine Riesendosis Humor mit. Und ist Lichtjahre entfernt von platten Mann-Frau-Stereotypen … ein Comedian, der erstmal richtig nachdenkt, bevor er spricht und schreibt. Macht ja auch nicht jeder!Schroeder arbeitet sich an einigen der großen Themen des Lebens ab: Partnerschaft, Sex, Geld, Feminismus und Macht. Er greift sowohl auf Studien als auch auf persönliche Erfahrungswerte zurück. Dafür, dass er quasi über die Hälfte der Menschheit schreibt, bleibt er erstaunlich differenziert – und wenn ihm hier und da doch mal eine kleine Verallgemeinerung durchrutscht (nicht alle Frauen sind scharf darauf, mit ihren Partnern shoppen zu gehen) nimmt man ihm die nicht übel. Oft genug hatte ich das Gefühl, dass mir ein Spiegel vorgehalten wird – mal ironisch, mal erstaunt, mal verständnisvoll; niemals boshaft. Aber immer sehr intelligent; Schroeder hat eh so einen klugen, hintergründig-witzigen Schreibstil. Ein Beispiel: „Wer will schon einen tumben Trottel, der den Knigge für einen Schokoriegel hält, wenn sie auch einen Charmeur haben kann, der weiß, dass Einstein nicht nur der Gründer der gleichnamigen Berliner Kaffeehauskette ist?“Ich hatte beim Lesen ständig ein Schmunzeln im Gesicht und habe jede Menge Denkanstöße mitgenommen, die mich sicher noch länger beschäftigen werden. Das Buch ist auf der einen Seite total unterhaltsam, auf der anderen Seite bekommt man massenhaft intelligente Anregungen, mal über das eigene Frau-Sein nachzudenken und gewisse Verhaltensweisen zu hinterfragen, die man für selbstverständlich hält. Ein kluges und unterhaltsames Büchlein, das ich nur empfehlen kann!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks