Florian Schwiecker

 4,1 Sterne bei 257 Bewertungen
Autor von Die siebte Zeugin, Verraten und weiteren Büchern.
Autorenbild von Florian Schwiecker (©rudi schröder)

Lebenslauf von Florian Schwiecker

In West-Berlin aufgewachsen hat Florian Schwiecker viele Jahre als Strafverteidiger in der Hauptstadt gearbeitet. Im Rahmen seiner Tätigkeit vertrat er auch immer wieder Polizisten und konnte so ein gutes Netzwerk innerhalb der Sicherheitsbehörden aufbauen. Er kennt daher die Welt des Verbrechens und der Ermittlungsbehörden aus erster Hand.

Alle Bücher von Florian Schwiecker

Cover des Buches Die siebte Zeugin (ISBN: 9783426527559)

Die siebte Zeugin

 (211)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Verraten (ISBN: 9783841905055)

Verraten

 (44)
Erschienen am 02.02.2017
Cover des Buches Verraten: Der neue Luk-Krieger-Thriller (ISBN: 9783955308759)

Verraten: Der neue Luk-Krieger-Thriller

 (0)
Erschienen am 02.02.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Florian Schwiecker

Cover des Buches Die siebte Zeugin (ISBN: 9783426461945)Janosch79s avatar

Rezension zu "Die siebte Zeugin" von Florian Schwiecker

Ein Justiz-Krimi mit Format!
Janosch79vor 8 Tagen

"Die 7.Zeugin" ist ein gelungener Auftakt zur neuen deutschen Krimi-Reihe rund um den Anwalt Rocco Eberhardt und Rechtsmediziner Dr.Justus Jamer.

Das Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen, denn das Verbrechen des Verwaltungsbeamten Nikolas Nölting in einer Berliner Bäckerei wirft einige Rätsel auf. In kurzen Kapiteln wird das Geschehen äußerst rasant geschildert und lässt keinen Moment Langeweile aufkommen. Das gesamte Szenario ist dabei spannend erzählt und gleichzeitig kommt das Kopfkino mehr als in Schwung, denn man hat die Bilder der Handlung direkt vor Augen. Die Figurenzeichnung ist ebenfalls als gelungen zu bezeichnen. Schade hingegen ist, dass dieser Krimi nur so wenig Seiten hat, denn gerne hätte ich hier weitergelesen. Eine Fortsetzung scheint am Ende des Buches aber mehr als wahrscheinlich zu sein.

Ich kann diesen realitätsnahen und spannenden Berliner Justizkrimi mehr als empfehlen!  

Kommentieren0
4
Teilen
Cover des Buches Die siebte Zeugin (ISBN: 9783426527559)littlesparrows avatar

Rezension zu "Die siebte Zeugin" von Florian Schwiecker

Kurze Kapitel und temporeiche Schauplatzwechsel sorgen für Lesevergnügen
littlesparrowvor 9 Tagen

Die siebte Zeugin ist der Auftakt einer neuen Justiz-Krimi-Reihe der Autoren Florian Schwiecker und Michael Tsokos. 

Florian Schwiecker hat viele Jahre als Strafverteidiger gearbeitet und Michael Tsokos ist Leiter des Instituts für Rechtsmedizin an der Charité Berlin. Beide nutzen ihr Wissen und ihre Fertigkeiten, die sie in ihrem Berufsleben erworben haben für diese neue Justiz-Krimi-Reihe.


In Die siebte Zeugin steht vor allen Dingen Rocco Eberhardt, Strafverteidiger, im Fokus der Geschichte. Durch einen Zufall und ein wenig Eigeninitiative gelangt er an den Fall eines Verwaltungsbeamten, der - ohne erkennbaren Auslöser - in einer Bäckerei eines Morgens um sich geschossen hatte. 

Was zunächst wie eine spontane Kurzschlussreaktion aussieht, muss aber lange noch keine sein, denkt sich Rocco Eberhardt. Zumal Dr. Justus Jarmer, Facharzt der Rechtsmedizin, bei dem Opfer eine interessante Entdeckung macht. 

Der einzige, der die Sache sofort aufklären könnte, ist der Angeklagte. Doch dieser schweigt. 


Mit Hilfe seines besten Freundes Tobias Baumann, der früher Polizist war und nun als Privatdetektiv tätig ist, versucht Rocco Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei erlebe ich den Strafverteidiger in seiner privaten Umgebung und lerne daneben seine Familie kennen. Im Großen und Ganzen kann ich mir die Charaktere gut bildlich vorstellen, eine Nähe entwickelt sich in diesem ersten Band allerdings weder zu den Protagonisten noch zu den weiteren Charakteren. 

Sympathisch ist mir auf Anhieb der Charakter des Dr. Justus Jarmer, auch wenn dieser noch sehr zurückhaltend ist und selten in dem Geschehen vorkommt, hat er eine Präsenz und fährt eine klare Linie. Und er lässt sich trotz alledem auch gern eines besseren belehren, wenn die Argumente stichhaltig sind. Das gefällt mir an dem eher ruhigen Pol in der Geschichte. 


Irritiert hat mich, dass Rocco um die Meinung von Justus Jarmer bittet. Beide sind sich zwar vor dem Fall auch schon einmal begegnet, eine wirkliche Nähe gab es zwischen ihnen aber nicht. Ich kann persönlich nachvollziehen, dass Rocco an dessen Meinung gelegen ist, aber so richtig greifen kann ich es anhand der Geschichte nicht. Das Gefühl des Vertrauens ist auf jeden Fall da. 


Der Schreibstil ist gut zu lesen. Kurze Kapitel, prägnante Sätze und damit einhergehend temporeiche Schauplatzwechsel sorgen für ein flüssiges und informtionsgeladenes Lesevergnügen. Bei der Einführung verschiedener Charaktere bin ich unschlüssig, ob diese wichtig für die Reihe werden. Manche Nebencharaktere, die einmal in diesem Band vorkommen, werden namentlich und eindrücklich vorgestellt. Näheres erfahre ich dann aber nicht. Das macht mich neugierig auf den Fortgang der Reihe. 


Fazit

Die Geschichte ist spannend erzählt und die Vorbereitung auf den Abschluss des Falls sorgt dafür, dass ich unbedingt dranbleiben und die siebte Zeugin erleben will und auf den Ausgang des Verfahrens gespannt bin. Ein echter Justiz-Krimi.

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Die siebte Zeugin (ISBN: 9783426527559)lisbethsalander2102s avatar

Rezension zu "Die siebte Zeugin" von Florian Schwiecker

Gelungener Krimi
lisbethsalander2102vor 10 Tagen

Da ich bisher kein Buch des Autorenduos kenne, weder vom einen noch vom anderen, hatte ich eigentlich keinerlei Erwartungen und wurde demzufolge spannend unterhalten. Die Handlung beginnt in Berlin, im Bezirk Charlottenburg, geschildert mit viel Lokalkolorit, da ich hier vor über 30 Jahren meine erste Wohnung bezog, fühlte ich mich noch mehr mitten drin. Ein ganz normaler Mann, Familienvater, -was ist schon normal?- schießt in einer Bäckerei beim morgendlichen Brötchen holen wild um sich, was steckt dahinter? Anhand dieser Ausgangslage entwickelt sich eine spannende Krimihandlung, nicht übertrieben reißerisch nach Thriller Manier, aber zunehmend spannend, ich habe mitgefiebert, wie alles zusammen hängt. Was anfangs noch als sinnlose nicht nachvollziehbare Tat erscheint, kommt durch eine klitzekleine Entdeckung einiges ins Rollen, und man gewinnt viele Einblicke hinter die Kulissen. Über einen relativ langen Zeitraum wird der Leser in die Ermittlungen mit einbezogen, ich fand dies spannend, nachvollziehbar, unaufgeregte Krimiunterhaltung genau nach meinem Beuteschema! Sehr flüssiger Schreibstil, gut geschilderte Charaktere, von mir dafür die volle Punktzahl.

Kommentare: 3
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Tatort Deutschland: Spannung pur in "Verraten"!

"Schon komplett durchgelesen... Ich bin restlos begeistert. Florian Schwiecker kann sich mit Frederick Forsyth messen!" (Leserin Petra Lange) 


Verraten


Luk Krieger ist ein Agent der geheimen Spezialeinheit zur Terrorbekämpfung. Als im Zentrum von Berlin eine Bombe explodiert, und ihn beinahe in den Tod reißt, nimmt er gemeinsam mit der Polizistin Anna Cole die Ermittlungen auf. Alles deutet zunächst auf einen islamistischen Anschlag hin. Doch dann gibt es neue Spuren und Krieger schwört sich, die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Im Kampf gegen Korruption und Machtmissbrauch riskiert er nicht nur sein eigenes Leben. 

Leseprobe


Über den Autor:


Florian Schwiecker arbeitete Jahrelang als Strafverteidiger. Er kennt die Welt des Verbrechens, der Spezialeinheiten und der Politik aus erster Hand. Seine politischen Thriller sind so nahe an der Realität, dass der Leser nie weiß, wo die Fakten enden und die Fiktion beginnt. Der Autor ist als Manager eines internationalen Unternehmens weltweit unterwegs und Sammelt dort Ideen für seine kommenden Bücher.



Wir von Edel Elements vergeben 10 digitale Leseexemplare (epub/mobi/PDF) und 10 Taschenbücher für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 20. Februar 2017! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung!  Der Autor wird bei der Leserunde gerne mitdiskutieren und alle Eure Fragen beantworten.


Herzlichst, Euer Elements-Team


234 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Florian Schwiecker im Netz:

Community-Statistik

in 322 Bibliotheken

auf 35 Wunschzettel

von 105 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks