Der kleine Affel Knufftuff

von Florian Sperber und Isabela Sperber
4,7 Sterne bei20 Bewertungen
Der kleine Affel Knufftuff
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Girl78s avatar

Ein tolles Vorlesebuch, das alltägliches aufgreift und kindgerecht umsetzt.

Nadine_Imgrunds avatar

Kunterbunte Affel-Abenteuer für Kinder

Alle 20 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der kleine Affel Knufftuff"

Der kleine, freche und doch so liebenswürdige Affel Knufftuff
erlebt mit den Kindern kleine und witzige
Abenteuer. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Fantasie
und Realität, denn der kleine Affel Knufftuff gehört schlicht
und einfach zur Familie und mischt diese ordentlich auf. Doch am
Ende eines jeden Tages ist alles wieder vergeben und verziehen
und nicht nur der kleine "Rabaukenaffel" sondern oftmals auch
alle anderen Beteiligten haben dabei eine wichtige Lektion gelernt.

Die immer wiederkehrende Interaktion zwischen Erzähler und
Kind bildet einen festen Rahmen dieser Gute-Nacht-Geschichten
und wird schnell zum Gute-Nacht-Ritual.

Zudem laden die vielen Wortspiele und umgedichteten Lieder der
einzelnen Geschichten zum eigenen aktiven Spiel mit der Sprache ein
und machen einfach großen Spaß.

Kapitel 1: Knufftuff findet ein Zuhause
Kapitel 2: Knufftuff wartet auf das Baby
Kapitel 3: Knufftuff geht einkaufen
Kapitel 4: Knufftuff will waschen
Kapitel 5: Knufftuff im Zoo
Kapitel 6: Knufftuff im Kindergarten
Kapitel 7: Knufftuff und der Trotzfrosch
Kapitel 8: Knufftuff und der Wackelzahn

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746049977
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:12.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Girl78s avatar
    Girl78vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Vorlesebuch, das alltägliches aufgreift und kindgerecht umsetzt.
    Mit diesen Geschichten gehen die kleinen gerne ins Bett

    "Der kleine Affel Knufftuff" von Familie Sperber ist eine Sammlung von acht Gute-Nacht-Geschichten rund um den Affel uns seine Familie.

    Der kleine Affel landet zufällig bei einer lieben Familie mit (bald) drei Kindern. Er wird dort liebevoll aufgenommen und akzeptiert, obwohl er den Alltag ganz schön aufmischt. Er weiß nicht immer, wie er sich zu benehmen hat und dadurch passieren einige lustige Dinge.

    Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Meine Tochter war von der ersten bis zur letzten Seite eines jeden Kapitels konzentriert bei der Sache und hat oft gelacht. Es ist sehr liebevoll und lehrreich geschrieben.
    Jedes Kapitel beginnt und endet mit demselben Satz. Dies lässt das Kind schnell wieder in die Geschichten kommen und ist vertraut.
    Die Illustrationen sind wunderschön und verleihen jedem Kapitel Leben.

    Für meine 5jährige Tochter war die Länge der Geschichten genau richtig und auch die Themen waren irgendwie vertraut. Wir haben das Buch nicht nur einmal durchgelesen!

    Wir hoffen, dass es bald neue Abenteuer mit Affel Knufftuff gibt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nadine_Imgrunds avatar
    Nadine_Imgrundvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Kunterbunte Affel-Abenteuer für Kinder
    Kunterbunte Affel-Abenteuer für Kinder

    "Der kleine Affel Knufftuff" von Florian Sperber

     

    Klappentext

    Der kleine Affel Knufftuff sieht fast so aus wie ein gewöhnlicher kleiner Affe. Nur ist er kunterbunt und hat immer Unsinn im Kopf. Er ist also ein richtiger Quatschikopf. Eigentlich ist er ja super lieb und kuschelt gerne. Was er aber ständig anstellt, ist für Mama und Papa doch manchmal sehr anstrengend. Wie zum Beispiel, als er beim Waschen helfen will. Oder, wie er den Zoo auf den Kopf stellt. Oder, wie er sich heimlich in den Kindergarten schleicht. Oder schaut am besten selbst…

     

    Fazit

    Das Buch kommt sehr hochwertig und mit wunderbaren, großflächigen, fröhlichen bunten Illustrationen daher, es könnten aber etwas mehr sein. Gerade bei Doppelseiten ganz ohne Bilder schwindet die Aufmerksamkeit kleiner Zuhörer doch recht schnell.

    In den einzelnen Kapiteln passieren jede Menge lustige, verrückte, freche und lehrreiche Dinge.

    Meine Tochter war direkt begeistert von den Geschichten rund um den Affel Knufftuff. Wir haben oft schallend losgelacht und gerne bei den selbst gedichteten Liedern nach bekannten Melodien mitgesungen.

    Insgesamt fanden wir die einzelnen Kapitel recht lang zum Vorlesen für eine Gute-Nacht-Geschichte - nicht nur für den Zuhörer, sondern auch für den Vorleser. Die Interaktion zwischen Erzähler und Leser fand ich prima.

    Besonders gut gefallen haben mir die Kapitel „Knufftuff im Zoo“, „Knufftuff und der Trotzfrosch“ und „Knufftuff und der Wackelzahn“.

    Insgesamt stört mich aber an dem Buch, dass der Affel immer nur Blödsinn anstellt. Das finde ich insgesamt sehr anstrengend. Und es gibt auch so gut wie keine Konsequenzen für sein Verhalten.

    Da das Buch personalierbar ist, eignet es sich sicher ganz hervorragend als Geschenk für Freunde mit Kindern. Wir werden es bestimmt das ein oder andere Mal verschenken.

    Wir sind sehr dankbar, dass wir dieses tolle Buch im Rahmen der Leserunde lesen durften. Ich bin sicher, wir haben es nicht zum letzten Mal vorgelesen, denn unsere Tochter hatte viel Spaß damit.

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Soriis avatar
    Soriivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Süße Kindergeschichten
    Der kleine Affel Knufftuff

    Der kleine, freche und doch so liebenswürdige Affel Knufftuff
    erlebt mit den Kindern kleine und witzige
    Abenteuer. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Fantasie
    und Realität, denn der kleine Affel Knufftuff gehört schlicht
    und einfach zur Familie und mischt diese ordentlich auf. Doch am
    Ende eines jeden Tages ist alles wieder vergeben und verziehen
    und nicht nur der kleine "Rabaukenaffel" sondern oftmals auch

    alle anderen Beteiligten haben dabei eine wichtige Lektion gelernt.

    Ein sehr süßes Kinderbuch.
    Die Geschichten sprechen Kinderthemen an und sind dazu so süß verpackt. Der Text ist Kindgerecht geschrieben und gut Verständlich.
    Einzige Anmerkung: Ich finde die Geschichten etwas lang für Gute-Nacht-Geschichten. Wir musste oft unterbrechen und nächsten Abend weiterlesen.
    In diesem Buch steckt sehr viel Kreativität und Liebe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    OmaInges avatar
    OmaIngevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Affel lernt wie man sich benimmt. Ein schönes Vorlesebuch.
    Lehrreiche Gute-Nacht-Geschichten

    Ein Vorlese mit 8 Gute-Nacht-Geschichten.

    Der kleine Affel Knufftuff sucht sich eine Familie und bringt deren Alltag durcheinander. Er ist neugierig und weiß nicht wie man sich benimmt. So kommen viele lustige und lehrreiche Geschichten zustande.

    Auf dem Cover guckt Knufftuff schon sehr schuldbewusst und das mit gutem Grund. Nicht nur die überschäumende Waschmaschine bringt ihn in Verlegenheit.

    Der Schreibstil ist kindgerecht und die Geschichten sind aus der Erzählerperspektive geschrieben. So bekommen auch Kinder schnell einen Bezug zu den Geschichten.

    Die bunten Illustrationen im Buch gefallen mir und meinen Enkelkindern. Es sind nicht so viele aber hier stehen ja auch die Geschichten im Vordergrund. Jedes Kapitel beginnt mit einer Art Ritual. Es wird gefragt, ob die Kinder schon im Bett liegen und bereit sind für die Gute-Nacht-Geschichte. Jedes Kapitel endet auch mit einem Gute-Nacht-Gruß.

    Das Buch hat ein schönes Format und die Schrift ist auch für brilletragende Omas (wie mich) gut vorlesbar.

    Wer möchte kann das Buch personalisieren lassen (3 Kinder).

    Im Augenblick ist der kleine Affel Knufftuff unser Lieblings-Vorlesebuch.



    Kommentieren0
    18
    Teilen
    naddisblogs avatar
    naddisblogvor 5 Monaten
    Gute Nacht Geschichten mal anders mit Affel

    Cover:
    Das Cover lässt direkt ganz viel Spaß vermuten. Affel vor der Waschmaschine während er sich nicht seiner Schuld bewusst ist. Total niedlich und kindgerecht gezeichnet.

    Meine Meinung:
    Affel ist ein kleines süßes Wesen und nein es ist kein Affe, sondern ein Affel. Was er klar und deutlich betont.Er möchte nicht mit einem Affe vertauscht werden. Durch eine kleine Einführung am Anfang erfährt man wer Affel und wie er zur Familie gekommen ist.

    Das Buch ist in 8 kurze Kapitel aufgeteilt, die gut aufgebaut und strukturiert sind. In allen 8 Kapitel versucht Affel was gegen seine Langeweile zu unternehmen was leider immer in einem Chaos endet, was keinen so richtig zufrieden stellt. Er hat nur Blödsinn im Kopf an die er uns teilhaben lässt. Vom Zoobesuch bis zum Wackelzahn ist alles dabei.

    Die Geschichten werden in der Erzähler Perspektive erzählt, was uns besonders gefallen hat. Man wird als Leser direkt angesprochen und mit in das Geschehen genommen. Wir hatten direkt eine Bindung zu Affel und haben uns köstlich amüsiert mit ihm. Der Sprachstil ist verständlich und kindgerecht geschrieben. Durch die bunten Illustrationen im Buch, konnte man sich die Situationen in der sich Affel hinein manövriert hat lebendig vorstellen.  Unsere Lieblingsgeschichte war Affel im Zoo.

    3 Punkte, die mir nicht so gut gefallen haben war das es zwar sehr schöne Illustrationen waren, doch fand ich es recht wenig für ein Kinderbuch. Meine Söhne lieben es, wenn ich ihnen Vorlese, aber auch die Fotos in Kinderbüchern. Das war beiden leider zu wenig. Aber ich kann den Grund der Autoren voll verstehen, warum es so wenige waren.
    Dazu fand ich wie die Probleme mit Affel gelöst wurden eher suboptimal. Klar soll man Kinder nicht hart bestrafen aber ich finde sie sollten schon wissen was richtig und was falsch ist und das man gewisse dinge nicht darf und diese Konsequenzen haben.
    Dazu fand ich die Kapitel obwohl sie schon recht kurz gehalten sind etwas zu lang für eine Gute Nacht Geschichte. Teilweise hatte mein Sohn nach der Hälfte schon keine lust mehr weil er einfach zu müde war.

    Fazit:
    Mit Der kleine Affel Knufftuff wurde ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch geschrieben. Was uns sehr viel Spaß bereitet hat. In diesem Buch werden viele wichtige Themen, wie ein neues Geschwisterkind oder der erste Wackelzahn angesprochen. Was perfekt in die Altersgruppe passt. Inhaltlich bis auf kleine Schwächen hat uns das Buch super gefallen. Daher gibt es von uns 4 von 5 Sterne!

    Kommentieren0
    81
    Teilen
    RealMajos avatar
    RealMajovor 5 Monaten
    Ein schönes Vorlesebuch für Kindergartenkinder

    Cover
    Der Affel Knufftuff sitzt in einem Haufen Schaum vor einer Waschmaschine aus der noch mehr Schaum rausläuft und guckt erstaunt. Das Cover ist einfach wunderschön und es zeigt was einem im Buch erwartet, ein Affel der Chaos anrichtet.

    Zeichnungen
    Die Zeichnungen stammen von Dijana Devic und sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Leider befindet sich nicht auf jeder Seite eine Zeichnung, so dass die Kinder nicht immer was zum gucken haben. Florian Sperber hätte das gerne gemacht, aber da das Buch im Selbstverlag erscheint würde das den finanziellen Rahmen sprengen, es muss ja schließlich bezahlbar bleiben.

    Inhalt
    Der Affel Knufftuff zieht bei der Familie ein und stellt alles auf dem Kopf. Wenn ihm langweilig ist, macht er sehr viel Blödsinn. Er setzt das Badezimmer unter Schaum, geht alleine in den Kindergarten und noch ganz viel anderer Unsinn.

    Personalisierbar
    Unter www.knufftuff.de kann man auswählen ob in der Geschichte ein oder zwei Kinder, mit oder ohne Baby mitspielen. Das Geschlecht und die Namen der Kinder kann man auch bestimmen. 

    Meine Meinung
    Der Erzähler spricht am Anfang und am Ende jeder Gute-Nacht-Geschichte den Zuhörer direkt an, das finde ich sehr gut. Manchmal fehlt mir ein bißchen der Lerneffekt von dem Affel. Ihm wurde gerade gesagt dass er etwas bestimmtes nicht machen darf und dann macht er halt anderen Unsinn. Was ich wiederum gut finde ist, dass die Kinder ganz genau wissen was richtig und was falsch ist und das auch dem Affel sagen.

    Mein Fazit
    Die Geschichten sind lustig und die Bilder mit Liebe gemacht. Dieses Buch ist ein richtig schönes Geschenk für ein Kindergartenkind, oder wenn ein Geschwisterchen unterwegs ist. Ich gebe dem Buch 5 Sterne.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    StMoonlights avatar
    StMoonlightvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr durchwachsen und teils bedenklich (Affel als schlechtes Vorbild).
    Affel auf Abwegen

    ~ Die Geschichten ~

    Enthalten sind acht kurze Geschichten. Zu Beginn erfährt der Leser wer Knufftuff überhaupt ist und wie er zu seiner neuen Familie kommt. Die Geschichten bauen zeitlich aufeinander auf, so dass zwingend bei der ersten begonnen und die Reihenfolge beibehalten werden sollte.

    Alle Geschichten haben eines gemeinsam: Dem Affel Knufftuff fällt etwas gegen seine Langeweile ein - und es kommt (fast) nie etwas Gutes dabei heraus. Sei es, dass der Keller unter Wasser steht oder die Familie ein Hausverbot im Supermarkt riskiert. - Zumindest theoretisch, denn, meiner Ansicht nach leider, hat sein Handeln keine wirklichen Konsequenzen. Auch wenn das eine oder andere wirklich lustig ist, was er macht, so ist er ja irgendwie ein Vorbild für die jungen Leser, die aus seinen Geschichten lernen sollten. (Zumindest erwarte ich persönlich Lerngehalt von einem guten Kinderbuch.)

    ~ Altersempfehlung ~

    Die Altersempfehlung liegt für dieses Buch bei 3 - 5 Jahren. Da die Protagonisten etwa im gleichen Alter sind, durchaus angemessen. Auch sind die Geschichten, zumindest im Großen und Ganzen, in dieser Altersklasse, verständlich.

    ~°~ Fazit ~°~

    Die Idee hinter den Geschichten ist interessant. Immerhin ist hier quasi ein lebendes Plüschtier der Hauptakteur. Die Umsetzung ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, die Geschichten sehr durchwachsen und teils bedenklich. Auch bleiben leider viele Fragen offen, z.B. wo Knufftuff überhaupt herkommt.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tulpe29s avatar
    Tulpe29vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein süßes Kinderbuch mit niedlichen Illustrationen und schönen Geschichten, ein kleine Äffchen bringt Stimmung und muss viel lernen.
    Knuffiges Äffchen

    Diese  lustigen, lehrreichen und so niedlich illustrierten Geschichten um das drollige  kleine Äffchen haben uns viel Freude gemacht. Er ist ein echter Freund der Kinder und kann von ihnen manches lernen. Das gefällt natürlich, denn sonst sind ja sie es, die immer von den Erwachsenen lernen müssen.
    Knufftuff bringt Leben in die Kinderzimmer, aber nicht nur dorthin. Schnell erobert er sich auch den Kindergarten, den Supermarkt und besonders die Herzen der kleinen Leser und Zuhörer.
    Ein lesenswertes Kinderbuch, das viel Spaß und Freude bringt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jasmin_Naumanns avatar
    Jasmin_Naumannvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wundervolles interaktives Kinderbuch <3
    Süße Gute-Nacht-Geschichten zum Vorlesen <3

    Inhalt:

    Der kleine Affel Knufftuff sorgt für eine Menge Chaos, ständig ist ihm langweilig, weshalb er dann auf die unmöglichsten Ideen kommt und somit eine Menge Unsinn anstellt. Gemeinsam mit Lara, Dominik, Julian und deren Eltern erlebt er viele lustige Abenteuer an denen nicht nur die Kleinen ihren Spaß haben werden ;)

    Meine Meinung:

    Ein tolles interaktives Kinderbuch.
    Die Kinder erleben spielerisch die Abenteuer des kleinen Knufftuff mit und werden nicht nur unterhalten, sondern lernen auch noch aus den Fehlern die der kleine Affel macht wichtige Lektionen. Besonders viel Spaß macht das Vorlesen, weil durch zahlreiche Illustrationen die Kinder auch etwas zum Anschauen haben und sich die Geschichte somit noch besser vorstelllen können.

    Kleine umgedichtete Liedpassagen sorgen dafür, dass auch die Gute-Nacht-Geschichten noch das gewisse Extra haben und für gute Laune sorgen.

    Die Geschichten sind nicht zu kurz, aber auch nicht zu lang, weshalb man von dem Buch wirklich länger als einen Tag was hat.
    Auch beim mehrfachen Lesen erfreut man sich noch an den Geschichten, was auf viele andere Bücher leider nicht zutrifft.

    Tipp:
    Ich habe die Geschichte als Ebook gelesen, wer aber die Illustrationen richtig auf sich wirken lassen und sich mit seinem Kind das Buch gemeinsam anschauen möchte sollte wirklich die Taschenbuchausgabe kaufen :)

    Fazit:

    Mir hat das Kinderbuch sehr gefallen und ich würde es Eltern die Kindern gern abends etwas vorlesen wärmstens empfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Y
    Yvonne76vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr gelungenes und geniales Buch
    Unbedingt lesen

    Das Buch ist wunderschön von der Gestaltung her, da hat man sich wirklich Gedanken gemacht. Die Geschichten sind super schön und fließend zu lesen. Lara lernt auf dem Spielplatz Affel kennen und schon geht es los. Lustig geschrieben und sehr schön. Ich habe viel gelächelt bei dem lesen und auch oft gelacht. Affel hat viel Unsinn im Kopf, was das gute an dem Buch ist. Der Trotzfrosch hat mir am besten gefallen, das hat mich an meinen Sohn erinnert. Mein Sohn hat das Buch ebenfalls gelesen und war total begeistert. Die Bilder zu den Geschichten sind sehr gelungen und machen das Buch für Kinder noch interessanter. Das Buch ist sehr zu empfehlen und ich bin gespannt ob es ein weiteres Buch geben wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks