Florian Thor Weidmann Mord Geschichten: AMOK (Terror an der Bricksville High), Birkenblau (Eine Holocaust - Nachkriegsgeschichte), SIEG für Berlin (Eine Deutschland - Utopie)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mord Geschichten: AMOK (Terror an der Bricksville High), Birkenblau (Eine Holocaust - Nachkriegsgeschichte), SIEG für Berlin (Eine Deutschland - Utopie)“ von Florian Thor Weidmann

Drei Kurzromane von Florian Thor Weidmann: AMOK: Ben MacLean wird an seinem achtzehnten Geburtstag zum Amokläufer. Die Highschool im kleinen Ort Bricksville in Texas wird Schauplatz eines blutigen Massakers. Die Beweggründe bleiben unklar. Der Amokläufer überlebt. Der Pflichtverteidiger Jonathan Barner übernimmt die Aufgabe, das Motiv des Amokläufers zu ergründen. Er will ihn im Prozess begleiten, denn sein Glauben an das Rechtssystem, das jedem, mag sein Handeln noch so brutal und unverständlich sein, einen fairen Prozess zusichert, ist unumstößlich. „AMOK“ schildert die Tage nach dem Verbrechen aus der Sicht mehrerer Protagonisten. Liebe und Hass, Trauer und Wut, Leben und Tod, Ohnmacht und unbeirrbarer Glaube begleiten die Menschen in Bricksville. Kann die Frage nach dem „Warum“ beantwortet werden? Was wird aus dem Amokläufer, aus Ben MacLean? Der so viele Leben nahm und selbst überlebte. Das Buch ist kein Plädoyer für oder wider die Todesstrafe. Eher handelt es von der Willkürlichkeit, der Zufälligkeit des Lebens. Es zeigt das unumstößliche Zusammengehören von Geburt, Leben und Tod. Birkenblau: Eine Reise in die Vergangenheit. Der Tod ist das zentrale Thema, als der Großvater Jehud Bahrenboim und sein Enkel Aaron am Grab eines ihnen Unbekannten irgendwo in Deutschland stehen. Es ist eine unglaubliche Geschichte. Spannend, phantastisch aber auch schrecklich und schmerzlich. Welches Band bestand zwischen dem toten Joachim Meissner und dem nach dem Krieg und der Befreiung aus dem KZ in die USA ausgewanderten Juden? Wie ein Puzzle fügt sich Teilchen um Teilchen zu einer schlüssigen, abenteuerlichen Erklärung. Da ist eine Mörder, dessen Bestimmung es war, Bahrenboim zu suchen. Der Bankräuber und Bücherfreund Jean Deguerre, der sich zum Beschützer des jungen Joachim Meissner machte. Und da ist Meissner selbst. Einer der dem Tod ins Auge sah. Was bedeutet seine Grabinschrift: „Ich sah tausendfachen Tod. Nun ist er da und macht mich froh.“ Welche Rolle spielt die Zahl 3288187? SIEG für Berlin: Der Roman SIEG verknüpft reale Gesellschaftsthemen und Politik mit der fiktiven Biographie des Protagonisten Florian Thor Weidmann. Weidmann wird verfolgt. Das Netz scheint sich engmaschiger um ihn zu ziehen. Grund dafür sind die vergangenen Ereignisse, die er niederschreibt und der Öffentlichkeit zugänglich macht. Er begründet mit seinen Mitstreitern die Partei SIEG, deren Name Programm ist. Man wolle den Politikern und renommierten Parteien den Spiegel vorhalten, zeigen, dass Menschen beeinflussbar sind und einfachen Wahrheiten folgen. Das Buch ist gleichermaßen als Kritik an irreführender Informationsflut und Politikverdrossenheit zu verstehen. Die sich zuspitzenden Ereignisse bringen zunächst den gewünschten Erfolg. Die Gründung der Partei erweist sich als einfach und schnell stellen sich Erfolge ein. Weidmann ist weder links- noch rechtsnationalistisch geprägt. Er agiert aus der Mitte heraus, mit der Sprache des Volkes. Seine Botschaften sind einfach, aber fundiert und belegt. Der Aufstieg scheint unaufhaltsam und Weidmann wird mit seiner Partei letztlich zur Gefahr für die bestehenden Machtverhältnisse. Die Parteigründer sehen sich am Ende Verfolgung und Vernichtung ausgesetzt. Die Geschichte des Florian Thor Weidmann endet in einem überraschenden Finale. Der Roman SIEG lässt sich nicht den Genres Thriller oder Krimi zuordnen. Es handelt sich um Gegenwartsliteratur mit politischem, utopischen und surrealistischen Hintergrund. Das Buch gewinnt seine Kraft aus der Gegenüberstellung von Realität und Fiktion. Es zeigt, was möglich ist und möglich sein könnte.

Meine drei ersten selbstgeschriebenen Geschichten in einem Band. Ich hoffe, es gefällt. Nette Anmerkungen und Bewertungen würden mich freuen

— the_edge
the_edge
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen