Florian Tietgen Schwanzgeld (Knaur eBook)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwanzgeld (Knaur eBook)“ von Florian Tietgen

Klamme Kassen erfordern kreative Lösungen. So finanzieren die Justizbehörden eine Radioshow, die jeden Tag ein Schwanzgeld von 10000,--€ an denjenigen zahlt, der das Geschlechtsteil des Tageskandidaten bringt. Dieser muss der Vergewaltigung beschuldigt, aber noch nicht angezeigt sein, denn Ziel ist es, Ermittlungs- und Prozesskosten zu vermeiden. Die Show erfreut sich großer Beliebtheit, auch Benjamin Fuhrmann findet sie "eigentlich geil", bis er eines Morgens der Kandidat ist.

Was für eine extreme & schonungslose Idee - Respekt an den Autor! Die Handlung ist spannend & schockierend, nur das Ende enttäuscht etwas...

— Tini_S
Tini_S
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen