Ford Madox Ford Die allertraurigste Geschichte

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 0 Rezensionen
(4)
(2)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die allertraurigste Geschichte“ von Ford Madox Ford

In den 20er Jahren verbringen die Ehepaare Ashburnham und Dowell alljährlich vermeintlich glückliche Tage in Bad Nauheim. Erst nach dem Tod seiner Frau entdeckt John Dowell, daß der Schein in all den Jahren getrogen hat, und er beginnt, den wahren Charakter seiner Freunde und seiner Frau zu erkennen. Ford Madox Fords bester Roman und ein Meilenstein in der Literatur des frühen zwanzigsten Jahrhunderts - heute noch so aktuell wie damals. 1978 das erste Mal bei Diogenes im Programm, 1999 als Lizenzausgabe in Enzensbergers "anderer Bibliothek", erhält dieser Liebes- und Haßroman allmählich auch im deutschsprachigen Raum die Anerkennung, die er verdient.

Nach den ersten Seiten, das Beste was ich je gelesen habe. Leider schwächt es dann immer mehr ab. Trotzdem toll. Die Sprache ist ein Traum.

— Rosa_Pantoffeltierchen
Rosa_Pantoffeltierchen

Stöbern in Klassiker

Anne Elliot

Jane Austen ist doch immer wieder eine "Reise" wert.

el_lorene

Die schönsten Märchen

Eine schöne Märchensammlung die nicht nur Kinder in andere Welten entführt.

Belladonna

Stolz und Vorurteil

Die fünf Bennet-Töchter sollen verheiratet werden, was nicht so einfach ist. Ein wundervoller Roman, den ich immer wieder gerne lese!

AnneEstermann

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen