François Le Lionnais Leonardo in Dora

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leonardo in Dora“ von François Le Lionnais

Nachdem François Le Lionnais von der Gestapo verhaftet und in das Konzentrationslager Mittelbau-Dora verbracht wurde, wo man ihn mit anderen Häftlingen unter anderem zum Bau der V2-Rakete zwangsrekrutierte, gelingt ihm nicht nur die technische Sabotage und spätere Flucht, sondern auch ein Kunststück der besonderen Art. Trotz der unmenschlichen Umgebung evozieren er und seine Kameraden sprechend, erinnernd, neu findend und erfindend, mit großem Elan vor dem inneren Auge Details, ja ganze Werke der Malereigeschichte. Der schmale, aber umso gewichtigere Text zeugt von der alles besiegenden Kraft der Imagination und einem mit den Mitteln der Kunst gewonnenen Kampf gegen die absurde und unbezwingbar erscheinende Vernichtungslogik zugunsten der Freiheit des Geistes.

Stöbern in Romane

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

Mein dunkles Herz

Super schönes Cover, aber vom Inhalt bin ich leider nicht überzeugt.

Janinezachariae

Töte mich

großártig wieder eine echte nothomb

mirin

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen