François Lelord

 3,8 Sterne bei 2.532 Bewertungen
Autor von Hectors Reise, Hector und die Geheimnisse der Liebe und weiteren Büchern.
Autorenbild von François Lelord (© Thomas Lehmann / Piper)

Lebenslauf von François Lelord

Die Suche nach dem Glück: François Lelord, geboren 1953 in Paris, ist ein französischer Schriftsteller und Psychiater. Er studiert Medizin und Psychologie. Nach seiner Promotion 1985 nimmt er für ein Jahr eine Stelle als Postdoc an der University of California, Los Angeles an. Danach arbeitet Lelord für zwei Jahre als Oberarzt am Hôpital Necker der Universität Paris V, bevor er sich 1989 mit einer eigenen Praxis in Paris niederlässt. 

1996 gibt Lelord seine Praxis auf, um sich vermehrt der Suche nach dem Sinn des Lebens zu widmen. Nebenher berät er Unternehmen im Bezug auf Zufriedenheit und Stress des Personals. Seit 2004 ist er praktizierender Psychiater in einer französischen Klinik in Hanoi, Vietnam. 

François Lelord reist sehr gerne, vornehmlich durch Asien. Sein erstes belletristisches Werk „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ ist ein internationaler Riesenerfolg. Das Buch erzählt die Geschichte des Psychiaters und Intellektuellen Hector, der auf der Suche nach dem Ursprung des Glückes ist. Es folgen die  Fortsetzungen von Hectors Geschichte. Seine Bücher stehen in Deutschland und Frankreich monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. In Deutschland verkaufen sich seine Bücher über 1,5 Millionen Mal. Die Bücher sind in vierzehn Ländern erhältlich.

Darüber hinaus schreibt er gemeinsam mit Christophe André mehrere Fachbücher über Psychologie.

Alle Bücher von François Lelord

Cover des Buches Hectors Reise (ISBN: 9783492248280)

Hectors Reise

 (1.162)
Erschienen am 01.11.2006
Cover des Buches Hector und die Geheimnisse der Liebe (ISBN: 9783492953337)

Hector und die Geheimnisse der Liebe

 (402)
Erschienen am 31.03.2011
Cover des Buches Hector und die Entdeckung der Zeit (ISBN: 9783492953344)

Hector und die Entdeckung der Zeit

 (227)
Erschienen am 31.03.2011
Cover des Buches Hector und das Wunder der Freundschaft (ISBN: 9783492273404)

Hector und das Wunder der Freundschaft

 (92)
Erschienen am 01.10.2011
Cover des Buches Im Durcheinanderland der Liebe (ISBN: 9783492308281)

Im Durcheinanderland der Liebe

 (97)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches Die kleine Souvenirverkäuferin (ISBN: 9783492054904)

Die kleine Souvenirverkäuferin

 (65)
Erschienen am 12.04.2012
Cover des Buches Es war einmal ein blauer Planet (ISBN: 9783328601067)

Es war einmal ein blauer Planet

 (55)
Erschienen am 10.08.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu François Lelord

Cover des Buches Hector & Hector und die Geheimnisse des Lebens (ISBN: 9783492274593)Bibliokates avatar

Rezension zu "Hector & Hector und die Geheimnisse des Lebens" von François Lelord

Für alle Fans der Hector Bücher ein absolutes Muss
Bibliokatevor 14 Tagen

 Ich finde, das Buch sehr toll. Es ist sehr tiefgründig und philosophisch, regt zum Nachdenken an und führt einem vor Augen was im Leben wichtig ist. Erzählt wird die Geschichte vom kleinen und vom großen Hektor, also Vater und Sohn die sich gegenseitig Zeigen wo im Leben Prioritäten zu setzen sind und auch wie man das Leben versuchen kann zu verstehen.

Der kleine Hektor fragt dem großen Hektor Löcher in den Bauch, wie es Kinder nun einmal so tun, hinterfragt seine Gefühle und Gedanken und findet in seinem Vater, dem großen Hektor einen weisen und feinfühligen Ratgeber, der auch, wie es für Eltern wichtig ist, zugeben kann das er weder allmächtig noch allwissend ist und somit entsteht ein sehr tolles, lesenswertes Buch für alle die eine Humorvolle, tiefgründige und philosophische Lektüre, die aber nicht schwer und belastend ist suchen. 



        

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Es war einmal ein blauer Planet (ISBN: 9783328601067)J

Rezension zu "Es war einmal ein blauer Planet" von François Lelord

Ich hatte anderes, besseres, erwartet
Jamiivor 4 Monaten

Inhalt

Robins Mission ist klar: er soll die verschwundenen Zomos finden, herausfinden, was mit ihnen passiert ist und herausfinden, ob die Erde wieder für Menschen bewohnbar ist. 

Doch nach seiner Bruchlandung ist er nicht dort, wo er sein sollte und findet mit der Zeit heraus, dass er nicht der ist, der er zu sein glaubt.


Meine Meinung

Ich hatte recht große Hoffnungen an das Buch, die Inhaltsangabe (und das Buch selbst auch) hat mich an den kleinen Prinzen erinnert. Allerdings hat mich das Buch zwischendurch ehrlich gesagt eher gelangweilt und ich habe mich fast überwinden müssen, es zu lesen. Dann waren wieder einige Stellen, die tatsächlich interessant waren.

Die Charaktere haben oft meiner Meinung nach nicht schlüssig gehandelt und das hat eine sehr große Distanz zum Leser geschaffen, obwohl das Buch aus der ich-Perspektive erzählt wurde.

Das Ende war ziemlich vorhersehbar und war genau wie erwartet (und befürchtet).


Fazit

Ich bin kein Fan von dem Buch. Die Erzählstruktur schafft für die Art der Geschichte eine zu große Distanz zwischen Robin und die Lesenden, dass ich mich sehr oft weggestoßen fühlte und mich nicht wirklich mit ihm identifizieren konnte.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Es war einmal ein blauer Planet (ISBN: 9783328601067)K

Rezension zu "Es war einmal ein blauer Planet" von François Lelord

Glück für alle?
kaellevor 4 Monaten

Dieser Roman spielt in der fernen Zukunft. Die Erde war für lange Zeit unbewohnbar, nachdem die Menschen sie durch Umweltverschmutzung und Kriege zerstört hatten. Überlebt hat die Menschheit auf einer Kolonie auf dem Mars, inzwischen extrem digitalisiert und technisiert. Nun wird einer von ihnen für eine Mission auf die Erde geschickt, wo er auf unterschiedliche Gesellschaften trifft, die unterschiedliche Lebensstile repräsentieren.

Die eigentliche Handlung fand ich wenig überzeugend und auch nicht sonderlich spannend. Interessant sind jedoch die philosophischen Fragestellungen, die darin verpackt sind: Wie muss das Leben in einer Gesellschaft aussehen, dass alle Mitglieder glücklich sind? Geht das überhaupt? Bedeutet Fortschritt zwingend ein besseres, glücklicheres Leben? Verfügen wir über einen freien Willen? Gibt es einen Gott und wenn ja, wie kann man ihn/sie sich vorstellen? Wissen wir die Natur überhaupt noch zu schätzen? Und so weiter und so weiter.

Wenn man sich gerne über solche Dinge Gedanken macht, dann ist das Buch durchaus eine lohnenswerte Lektüre. Von der eigentlichen Handlung sollte man sich aber nicht allzu viel erhoffen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Was brauchen wir, um glücklich zu sein? In seinem neuen, lang ersehnten Roman "Es war einmal ein blauer Planet" lässt der französische Bestsellerautor François Lelord Robin unseren Planet erkunden – eine Welt, die er bisher nur aus Filmen und Erzählungen kennt. Erkundet gemeinsam mit Robin, wie wir in Zukunft leben wollen, damit Glück für alle Menschen möglich ist. 

Begebt euch zusammen mit Robin auf eine besondere Reise auf der Suche nach Glück und Liebe in die Zukunft unseres Planeten! 

Gemeinsam mit Penguin vergeben wir 25 Exemplare von "Es war einmal ein blauer Planet" von François Lelord.

Wenn ihr Lust habt zu erfahren, was Robin vorhat, bewerbt euch* bis zum 16.08.2020 und antwortet auf folgende Frage:

Wie stellt ihr euch die Zukunft unseres Planeten und der Menschheit vor?

Ich bedanke mich für eure Antworten und wünsche viel Glück für die Verlosung!

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

272 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe Lovelybooksmitglieder,

am Donnerstag kam die Verfilmung von "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" in die Kinos. Aus diesem Grund stellen einige Blogger ihre Lieblingsszene aus dem Buch vor. Damit ihr, falls euch die Szene gefallen hat, sofort in Hectors Welt einsteigen könnt, gibt es 1x das Buch + 1x das Hörbuch zu gewinnen!


Weitere Informationen findet ihr hier:

http://wolkenweiss.com/?p=1659

Freue mich auf eure Teilnahmen! :)
4 BeiträgeVerlosung beendet
Sommerregens avatar
Letzter Beitrag von  Sommerregenvor 7 Jahren
Ich freue mich sooooooooooooooo sehr :o) :o) :o) Danke!!! :o)
Bei uns könnt ihr anlässlich des Kinostarts der Buchverfilmung eines von zwei Fanpaketen gewinnen. Ein Fanpaket besteht aus je einem Buch "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" von François Lelord sowie einem Filmplakat zum gleichnamigen Film. (Info: Das oben gezeigte Cover ist NICHT das Cover des zu gewinnenden Buches - die Neuauflage von PIPER, die ihr bei uns gewinnen könnt, hat das Cover des Kinofilms)

Wie ihr mitmacht? Schaut einfach rüber:

http://www.booknerds.de/2014/08/hectors-reise-gewinnspiel/
2 BeiträgeVerlosung beendet
Sommerregens avatar
Letzter Beitrag von  Sommerregenvor 7 Jahren
*hibbel*

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks