François Lelord

(2.290)

Lovelybooks Bewertung

  • 2428 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 66 Leser
  • 323 Rezensionen
(586)
(882)
(605)
(160)
(57)
François Lelord

Lebenslauf von François Lelord

François Lelord, geboren 1953 in Paris, ist ein französischer Schriftsteller und Psychiater. Er studiert Medizin und Psychologie. Nach seiner Promotion 1985 nimmt er für ein Jahr eine Stelle als Postdoc an der University of California, Los Angeles an. Danach arbeitet Lelord für zwei Jahre als Oberarzt am Hôpital Necker der Universität Paris V, bevor er sich 1989 mit einer eigenen Praxis in Paris niederlässt. 1996 gibt Lelord seine Praxis auf, um sich vermehrt der Suche nach dem Sinn des Lebens zu widmen. Nebenher berät er Unternehmen im Bezug auf Zufriedenheit und Stress des Personals. Seit 2004 ist er praktizierender Psychiater in einer französischen Klinik in Hanoi, Vietnam. François Lelord reist sehr gerne, vornehmlich durch Asien. Sein erstes belletristisches Werk „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ ist ein internationaler Riesenerfolg. Das Buch erzählt die Geschichte des Psychiaters und Intellektuellen Hector, der auf der Suche nach dem Ursprung des Glückes ist. Es folgen die beiden Fortsetzungen „Hector und die Geheimnisse der Liebe“ und „Hector und die Entdeckung der Zeit“. Seine Bücher stehen in Deutschland und Frankreich monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. In Deutschland verkaufen sich seine Bücher über 1,5 Millionen Mal. Die Bücher sind in vierzehn Ländern erhältlich. Das letzte in Deutschland herausgegeben Buch ist „Im Durcheinanderland der Liebe“. Gemeinsam mit Christophe André schreibt er mehrere Fachbücher über Psychologie, wie „Der ganz normale Wahnsinn: Vom Umgang mit schwierigen Menschen“, „Die Macht der Emotionen: und wie sie unseren Alltag bestimmen“ und „Die Kunst der Selbstachtung“. Am 19. August 2009 erschien in Deutschland bei Piper der jüngste Band der Hector-Reihe „Hector & Hector und die Geheimnisse des Lebens“ Im April 2012 folgte "Die kleine Souvenirverkäuferin" bei Piper. Sein aktueller Roman "Hector fängt ein neues Leben an" erschien 2014 in selbigem verlag.

Bekannteste Bücher

Im Durcheinanderland der Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Hector fängt ein neues Leben an

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Durcheinanderland der Liebe: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis der Cellistin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die kleine Souvenirverkäuferin

Bei diesen Partnern bestellen:

Hectors Reisen

Bei diesen Partnern bestellen:

Hector und die Geheimnisse der Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Hector und die Entdeckung der Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kunst der Selbstachtung

Bei diesen Partnern bestellen:

Der ganz normale Wahnsinn

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Macht der Emotionen

Bei diesen Partnern bestellen:

La petite marchande de souvenirs

Bei diesen Partnern bestellen:

La petite marchande de souvenirs

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Tag ein Buch

    Im Durcheinanderland der Liebe: Roman
    blaues-herzblatt

    blaues-herzblatt

    20. May 2017 um 15:55 Rezension zu "Im Durcheinanderland der Liebe: Roman" von François Lelord

    Die Geschichte um den verlorenen Inuit, der sich seinen Weg durch die westliche Kultur und ein völlig anderes Kulturverständnis sucht. Mit allem was dazugehört, Liebschaften, Verwirrung, Missverständnissen und ganz viel Komik. Mich persönliches hat dieses Buch sehr berührt, die Art und Weise Dinge und Handlungen zu betrachten und das Talent des Autors diese authentisch wiederzugeben.Für jeden Leser, der auch bereit ist unsere heutige westliche Lebensweise einmal von einem anderen Standpunkt zu sehen und vielleicht auch ein ...

    Mehr
  • Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück | Rezension

    Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
    vivreavecdeslivres

    vivreavecdeslivres

    16. April 2017 um 12:43 Rezension zu "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" von François Lelord

    Von diesem kleinen Wunderwerk habe ich zuvor noch nie etwas gehört. Ich habe es von einer guten Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen und an einem einzigen Tag durchgelesen. Seit ich es gelesen habe, gehe ich ein wenig anders durch die Welt. Das Buch hat mir in vielerlei Hinsichten die Augen geöffnet und mich inspiriert, belehrt und therapiert. Alles was erzählt wird, ist so simpel und trotzdem sehr  komplex. Der Protagonist, Hector, ist Psychiater und begibt sich auf eine Weltreise auf die Suche nach dem Glück. Er bemerkt, ...

    Mehr
  • Lesechallenge im Dezember: Ein Monat voller Rezensionen und Lesestunden - der LoReSchreMa

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Lesechallenge im Dezember: Ein Monat voller Rezensionen und Lesestunden - der LoReSchreMa! Zum Ende des Jahres widmen wir uns dieses Mal bei der LovelyBooks Lesechallenge nicht einem einzelnen Buch, sondern drehen die Spieß um und schreiben selber! Rezensionen nämlich! Nachdem wir das ganze Jahr über so viel gelesen haben, nutzen wir die besinnliche Zeit, um all die Rezensionen zu schreiben, die während des Jahres liegengeblieben sind!Beim großen LovelyBooks-Rezensions-Schreib-Marathon wollen wir dafür sorgen, dass der Stapel der ...

    Mehr
    • 2165
  • Unwahrscheinliche Bereicherung

    Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
    JenniferHilgert

    JenniferHilgert

    07. October 2016 um 19:10 Rezension zu "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" von François Lelord

    Es ist nicht immer erstrebenswert die Großartigkeit in Person oder die Faszination der Größe ausfindig zu machen, sie für sich zu bannen, festzuhalten oder sich zu eigen zu machen, weil oftmals schon ein einzigartiger, eigenartiger kleiner Funke reicht, um dich daran zu erinnern, was für ein Glück dir gerade jetzt im Moment widerfährt. EinBuchEinSatz: http://schriftverkehr.net/2015/12/06/einbucheinsatz-ein-roman-eines-erfolgreichen-autors-hectors-reise-und-die-suche-nach-dem-glueck/

  • Hector und die Suche nach dem Paradies !

    Hector und die Suche nach dem Paradies
    MissBunnyBooks

    MissBunnyBooks

    30. September 2016 um 11:29 Rezension zu "Hector und die Suche nach dem Paradies" von François Lelord

    In seinem neuen, dem siebten Band geht Francois Lelord in der Lebensgeschichte Hectors weit zurück bis in sein 25. Lebensjahr. Wir schreiben das Jahr 1978 und Hector arbeitet als Assistenzarzt in einem Krankenhaus. Er ist noch jung, auf der Suche, und schwere Lebens- und Sinnfragen beschäftigen ihn. Besonders als ein kleiner Patient, der ihm anvertraut war, stirbt, quält er sich mit der Frage so vieler Menschen und Philosophen: wie kann Gott, wenn es ihn gibt, so etwas Grausames zulassen?Zum ersten mal ist Hector verliebt, in die ...

    Mehr
  • Greifbare Philosophie für Jung und Alt

    Hector und das Wunder der Freundschaft
    Maeusekind

    Maeusekind

    28. August 2016 um 12:24 Rezension zu "Hector und das Wunder der Freundschaft" von François Lelord

    In dieser Geschichte der Hector-Reihe geht es um die Werte der Freundschaft. Für mich ist es das zweite Buch der Serie des Psychaters, welches wie gewohnt mit der Heranführung an die entsprechende philosophische Fragestellung beginnt, die in der Geschichte behandelt wird. Der Leser findet sich mit Hector in seiner Sprechstunde wieder und trifft auf Patienten, die mehr oder minder dasselbe Problem plagt - sie haben gestörte emotionale Bindungen zu Personen in ihrem näheren Umfeld. Beigleitet von seinem allgegenwärtigen ...

    Mehr
  • Hector hat sich in der Folge 7 selbst übertroffen.

    Hector und die Suche nach dem Paradies
    Wedma

    Wedma

    09. August 2016 um 11:54 Rezension zu "Hector und die Suche nach dem Paradies" von François Lelord

    Klappentext: „Hector ist 25 und zum ersten Mal richtig verliebt. In Clotilde, eine Kollegin aus dem Krankenhaus, schön wie ein Botticelli-Engel, aber leider auch genauso unnahbar. Als mehrere Patienten der Klinik nach dem Genuss eines Tees apokalyptische Wahnvorstellungen haben, fliegt Hector ihr in Richtung Himalaja. Der Auftrag: zu verhindern, dass die falschen Leute hinter das Geheimnis des Tees kommen. In Katmandu liefern Buddhismus und Hinduismus Hector jede Menge interessante Antworten auf die Frage nach dem Paradies. Und ...

    Mehr
    • 5
  • Glück ist ...

    Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
    Igelchen

    Igelchen

    31. July 2016 um 12:50 Rezension zu "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" von François Lelord

    Was ist Glück? Wo kann man Glück finden? Warum sind manche Menschen glücklicher als andere? Kann man das Glück dauerhaft festhalten? In dem Buch "Hectors Reise ober die Suche nach dem Glück" begibt sich der Psychiater Hector auf die Suche nach dem Glück. Er möchte herausfinden was die Menschen glücklich macht. Und wie er seinen Patienten helfen kann, wieder glücklich zu werden. Das Buch bietet gute Unterhaltung. Die Geschichte ist schön erzählt und man wird selbst zum Nachdenken über das Glück angeregt. Manche Sachen bringen ...

    Mehr
  • Achtung: Lebenserfahrung erwünscht!

    Hector fängt ein neues Leben an
    Maeusekind

    Maeusekind

    22. July 2016 um 21:52 Rezension zu "Hector fängt ein neues Leben an" von François Lelord

    Sicherlich ist es schwer über ein Buch zu schreiben, welches Mitmenschen jenseits der 40 anspricht, wenn man selbst erst Mitte 20 ist. Viele Problematiken lassen sich hier noch nicht ganz nachvollziehen, wie zum Beispiel das Gefühl, schon über 20 Jahre verheiratet zu sein, erwachsene Kinder zu haben und bereits auf ein gefülltes Leben zurückzublicken, wenn man selbst all das noch vor sich hat. Dennoch ist die Thematik der Midlife-Crisis bekannt und vom Autor anhand verschiedener Persönlichkeitstypen gut beschrieben worden. Dass ...

    Mehr
  • Das Geheimnis des Glücks

    Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
    aloha76

    aloha76

    18. July 2016 um 15:47 Rezension zu "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" von François Lelord

    "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" wurde von Francois Lelord geschrieben und erschien im Piper Verlag. Es ist die Geschichte eines Psychiaters, der auf der Suche nach Glück ist. Er möchte den Schlüssel finden, was Menschen glücklich macht. Durch seine Reise um die Welt möchte er dem Geheimnis des Glücks auf die Spur kommen. Zwar wird nie explizit darauf hingewiesen in welcher Stadt er sich nun befindet, jedoch ist es leicht zu erraten. Die Geschichte ist an sich sehr gut und ist sofort ersichtlich, dass der Autor ...

    Mehr
  • weitere