François Rivière

 4.6 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Und dann gabs keines mehr, KAFKA und weiteren Büchern.

Lebenslauf von François Rivière

François Rivière ist ein französischer Schriftsteller und Comic-Autor.
Seine erste große Veröffentlichung war ein Buch über den Comiczeichner Hergé im Jahr 1976. Kurz darauf textete er seinen ersten Comic im Magazin Pilote: Die Serie Albany (dt.: Die rätselhaften Fälle des Francois Albany) für den Zeichner Floc'h, mit dem er danach die Serie Blitz schuf. Zur gleichen Zeit textete er die beiden Bände von Thierry Laudacieux (dt.: Die Abenteuer des Patrick Timmermans). 20 Bände umfasst die mystische Krimi-Serie Victor Sackville, die 1986 startete.
In den 1990er Jahren erschienen Comic-Abenteuer mit Agatha Christie und Jules Verne von ihm.
Seit Mitte der 1980er Jahre ist Rivière auch als Jugendroman-Autor aktiv. Eine bekannte Serie heißt Jonathan Cap.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von François Rivière

Cover des Buches Kafka (ISBN: 9783746745510)

Kafka

 (0)
Erschienen am 24.07.2018
Cover des Buches KAFKA (ISBN: 9783746771878)

KAFKA

 (0)
Erschienen am 19.10.2018
Cover des Buches Und dann gabs keines mehr (ISBN: 9783868734423)

Und dann gabs keines mehr

 (14)
Erschienen am 01.02.2012

Neue Rezensionen zu François Rivière

Neu

Rezension zu "Und dann gabs keines mehr" von François Rivière

Und dann gabs keines mehr
Hiedevor 6 Jahren


Einer der bekanntesten Krimis von Agatha Christie als Graphic Novel. Ich glaube ich hatte das Buch auch schon einmal gelesen, zumindest kam mir die Handlung grob bekannt vor.
Zehn einander unbekannte Menschen werden unter einem Vorwand auf eine abgelegene Insel eingeladen, um dort für ihre angeblich begangenen Verbrechen bestraft zu werden.
Gezeichnet wurde in einem sehr klassischem Stil, der mir zuerst nicht so sehr gefallen hat. Beim Lesen merkt man allerdings recht bald, dass moderner nicht zum Sprachstil passen würde. Immerhin ist der Originaltext aus dem Jahr 1939 und so freundet man sich doch recht schnell mit dem Zeichenstil an.
Der Roman ist auch in Comic-Form sehr spannend und hat wirklich Spaß gemacht zu lesen.
Schade dass es keinen richtigen Ermittler in diesem Fall gab. Gerne hätte ich Miss Marple oder Hercule Poirot gesehen. 

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

Worüber schreibt François Rivière?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks