François Truffaut Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(21)
(8)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?“ von François Truffaut

Humorvoll, klug, verschmitzt, ironisch, keiner Pointe und Anekdote abhold, so präsentierte sich Alfred Hitchcock in den ausführlichen Interviews, die François Truffaut mit ihm führte und in denen er 500 Fragen beantwortete. Entstanden ist daraus das vielleicht aufschlussreichste Filmbuch überhaupt, eine Hommage an Hitchcock und an das Filmemachen.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?" von François Truffaut

    Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?
    Kyrill

    Kyrill

    18. May 2010 um 20:02

    Die Film Bibel.
    Was als Reines Interview zwischen Hitchcock und Truffaut anfing um die Filme des ersteren zu besprechen, wird sehr schnell zum Mekka für Filmliebhaber. Hier verrät der Meister Tricks, Öffnet einem die Augen und zeigt einem das Medium Film in einer Weise wie sie schöner und Interessanter kaum sein könnte. Pflichtlektüre für jeden der auch nur im Ansatz was für Filme übrig hat.