Françoise Bouillot Der Schlamm

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schlamm“ von Françoise Bouillot

Françoise Bouillot lebt auf einem einsamen Bauernhof in der Normandie. Und was sie dabei erfährt, widerspricht dem gängigen Klischee vom geruhsamen Leben auf dem Lande. Rücksichtslos springt die Natur mit Tier und Mensch um, so daß für Bouillot eines feststeht: es bleibt nur noch, sie zu hassen.

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

Sieh mich an

Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Schlamm" von Françoise Bouillot

    Der Schlamm
    rallus

    rallus

    10. July 2011 um 13:21

    Der Schlamm ist eine Skizze eine Novelle aus dem ländlichen Frankreich, dort wo nicht viel passiert, wo die Menschen vor Langeweile in den Himmel starren. Doch die Natur lebt dort heftiger, die Brombeeren ranken sich nach den Vorbeigehenden, die Tiere wälzen sich im Schlamm und schreien und zucken noch im Tod. Eine Bleistiftskizze, nicht vollständig und handlungsarm aber sehr atmosphärisch. Wegen der Fülle der Adjektive sicherlich interessanter Lesestoff im Original für den Französischlehrer. 5 von 10 Punkten

    Mehr