Françoise Dorner

 4 Sterne bei 113 Bewertungen

Alle Bücher von Françoise Dorner

Françoise DornerDie letzte Liebe des Monsieur Armand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die letzte Liebe des Monsieur Armand
Die letzte Liebe des Monsieur Armand
 (75)
Erschienen am 25.11.2008
Françoise DornerDie Frau in der hinteren Reihe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Frau in der hinteren Reihe
Die Frau in der hinteren Reihe
 (33)
Erschienen am 21.07.2010
Françoise DornerEin Tag in aller Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Tag in aller Liebe
Ein Tag in aller Liebe
 (3)
Erschienen am 11.11.2016
Françoise DornerDie letzte Liebe des Monsieur Armand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die letzte Liebe des Monsieur Armand
Die letzte Liebe des Monsieur Armand
 (3)
Erschienen am 26.02.2008
Françoise DornerDie Frau in der hinteren Reihe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Frau in der hinteren Reihe
Die Frau in der hinteren Reihe
 (0)
Erschienen am 22.09.2008
Françoise DornerLa fille du rang derrière. Die Frau in der hinteren Reihe, französische Ausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
La fille du rang derrière. Die Frau in der hinteren Reihe, französische Ausgabe

Neue Rezensionen zu Françoise Dorner

Neu
BeaSwissgirls avatar

Rezension zu "Die Frau in der hinteren Reihe" von Françoise Dorner

Die Frau in der hinteren Reihe
BeaSwissgirlvor 9 Monaten


Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)


Durch eine Empfehlung bin ich auf dieses Büchlein aufmerksam geworden, weshalb es bei mir einziehen durfte.


Der Schreibstil ist total simpel, unauffällig und lässt sich flüssig und leicht lesen.
Erzählt wird aus der Sicht von Nina in der ICH- Perspektive.


Obwohl ich mehrere Gedankengänge der Protagonistin sehr gut nachempfinden konnte und teilweise auch Verständnis hatte für manche Verhaltensweisen war mein Verhältnis ihr gegenüber doch eher zweigespalten.
Einige Handlungen fand ich nämlich total daneben, ja schon fast absurd, dies gilt übrigens nicht nur für Nina sondern auch für ihren Mann.
Der war mir nämlich absolut unsympathisch, denn er ist weder einfühlsam noch verständnisvoll sondern ein totaler Egoist!


Die Grundthematik des Buches hat mich sehr angesprochen und wie oben schon erwähnt sind mehrere Aspekte der Geschichte für mich nachvollziehbar und ich verspürte schon auch Empathie für Nina.
Dennoch war mir die Umsetzung oder auch der Verlauf teilweise einfach ein bisschen zu abwegig da hätte ich doch etwas anderes erwartet.
Irgendwie hatte ich den Eindruck die Autorin kann sich nicht entscheiden ob dies hier ein Roman zum nachdenken werden soll oder doch mehr in die Richtung Augenzwinkern....


Ich vergebe hiermit 3,75 Sterne   























Kommentieren0
2
Teilen
W

Rezension zu "Ein Tag in aller Liebe" von Françoise Dorner

Man mag das kleine Buch nicht aus der Hand legen
WinfriedStanzickvor einem Jahr



In diesem kleinen Roman erzählt die preisgekrönte französische Schriftstellerin Francoise Dorner eine warmherzige und zauberhafte Geschichte, in der es geht um Liebe, um Betrug und Verrat, um das Leben in einer Familie und um das Auf- und Ab des Lebens. Mit einem stellenweise poetischen Stil erzählt sie die Geschichte aus drei verschiedenen Blickwinkel, die die Protagonisten dem Leser sehr nahe kommen lassen.

Man mag das kleine Buch nicht aus der Hand legen, bis man weiß, was aus Violette Domm und ihrem Ehemann Richard geworden ist.


Kommentieren0
8
Teilen
Duffys avatar

Rezension zu "Die letzte Liebe des Monsieur Armand" von Françoise Dorner

Großer, kleiner Roman über eine Sinnkrise
Duffyvor 2 Jahren

Monsieur Armand, pensionierter Philosophielehrer und Pauline, eine Verkäuferin, trennen 50 Jahre Lebenszeit. Der Pensionär, allein lebend und mit einer Familie, die verstreut lebt und sich nur noch zu bestimmten Feiertagen sieht, trifft zufällig Pauline, die sich von Beziehung zu Beziehung hangelt, ohne das zu finden, was ihr am wichtigsten erscheint: eine gewisse Grundgeborgenheit. Zusammen erleben sie eine Zeit, in der es weder um Sex, noch Beziehung oder um die Liebe im Grunde geht, sondern erkennen ihre wahren Bedürfnisse, ihre Fehler, die sie bisher im Leben machten und die Gründe ihres Scheiterns. Mit einer scheuen Distanz, aber engen geistigen Nähe finden sie jeder für sich Antworten auf Fragen, die sie sich vorher nicht in angemessener Form gestellt haben.
Francoise Dorner hat ihre Thematik so gut und sensibel angesprochen, wie man es nicht oft findet. Zart und Schritt für Schritt beschreibt sie die Gefühle der Protagonisten, nichts ist unschlüssig, nichts ist überflüssig und der Stil passt ganz hervorragend zu dieser einfühlsamen Geschichte: Zurückhaltend, ohne Lärm, die Zwischentöne ganz leise herausgearbeitet. Das Reslultat ist ein Roman, der direkt ins Herz geht, wenn man das so klischeebefrachtet formulieren darf, aber es trifft den Kern. Traurig nimmt man am Ende des Romans Abschied von Armand und Pauline, glücklich ist man, dass man diese kurze Zeit mit ihnen verbringen durfte.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 143 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks